Deutsche Welle| Zum Thema Anis Amri


Der Tunesier Anis Amri wird dringend verdächtigt, den Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verübt zu haben. Dabei wurden am 19. Dezember 2016 mindestens 12 Menschen getötet und fast 50 verletzt.

Anis Amri stand bereits unter Beobachtung der Behörden, die ihn als „Gefährder“ einstuften. Er soll sich laut Medienberichten bereits vor Monaten als Selbstmordattentäter angeboten haben. In Italien saß er vier Jahre in Haft.

default

Untersuchungsausschuss für den Fall Amri? 16.01.2017

default

BKA hatte detaillierten Bericht über Anis Amri 15.01.2017

default

Amri, die Sicherheitsbehörden und die Justiz 15.01.2017

default

CDU für Untersuchungsausschuss zum Fall Amri 14.01.2017

default

Fall Amri: Die Aufarbeitung des Anschlags von Berlin dauert an 13.01.2017

default

Kommentar: Tunesier, nehmt eure Dschihadisten zurück! 12.01.2017

default

Verfassungsschutzpräsident verteidigt Ermittler im Fall Amri 07.01.2017

default

Stammt Amris Tatwaffe aus der Schweiz? 06.01.2017

default

Fall Amri: Linke fordern Untersuchungsausschuss 06.01.2017

default

Der ausgestreckte Zeigefinger – ein ambivalentes Symbol 05.01.2017

default

Kriminaldirektor: Attentäter Amri nutzte mindestens 14 Identitäten 05.01.2017

default

Plante er einen Sprengstoffanschlag in Düsseldorf? 05.01.2017

default

Terror-Abwehr: Die Lehren aus dem Fall Anis Amri 04.01.2017

default

Belgien will mehr Kontrollen im Reiseverkehr 04.01.2017

default

Berliner Justiz erlässt Haftbefehl gegen Kontaktmann Amris 04.01.2017

default

Amris Waffe wurde in Italien und Berlin benutzt 04.01.2017

Seite 2
default

Möglicher Amri-Komplize im Visier 03.01.2017

default

Kolumne Berlin 24/7: Berlin, pass auf Dich auf! 01.01.2017

default

Berlin-Anschlag: Schwachstellen in der Gefahrenabwehr? 30.12.2016

default

Trauerfeier für das zwölfte Anschlagsopfer von Berlin 30.12.2016

default

Tunesien setzt auf Härte gegenüber Dschihadisten 30.12.2016

default

„Desaster für die Sicherheitsbehörden“ 29.12.2016

default

Verdächtiger Tunesier freigelassen 29.12.2016

default

Medien: Bremsautomatik stoppte Anschlags-LKW in Berlin 28.12.2016

default

Mutmaßlicher Kontaktmann Amris in Berlin festgenommen 28.12.2016

default

Ermittlerkreise: Videos belegen Amris Flucht über Lyon 26.12.2016

default

Tunesien im Fadenkreuz von Dschihadisten? 25.12.2016

default

Tunesier gegen Rückkehr von Islamisten 25.12.2016

default

De Maizière nimmt Sicherheitsbehörden in Schutz 24.12.2016

default

Tunesien: Drei Festnahmen nach Berliner Anschlag 24.12.2016

default

Fall Amri befeuert Streit über Abschiebungen 24.12.2016

default

17 mögliche Anschläge in Frankreich vereitelt 24.12.2016

Seite 3
default

Ermittlungen zu Anschlag auf Weihnachtsmarkt gehen weiter 23.12.2016

default

Tunesier in Deutschland: „Ich lebe auch hier, ich habe selbst Angst“ 23.12.2016

default

Vom Brandstifter zum Terroristen 23.12.2016

default

Merkel will schneller abschieben 23.12.2016

default

Tod eines Attentäters 23.12.2016

default

„Italien hat für Dschihadisten besonderen Stellenwert“ 23.12.2016

Innenminister: Wir werden Deutschland noch sicherer machen 23.12.2016

default

Merkel: „Die akute Gefahr ist beendet“ 23.12.2016

Mailand: Terrorverdächtiger Anis Amri tot 23.12.2016

default

Anis Amris Mutter kritisiert die Behörden 23.12.2016

default

Zur Person Anis Amri – „Ein Einzelner macht alles kaputt“ 23.12.2016

default

Anis Amri besuchte nach Anschlag Islamisten-Moschee 22.12.2016

default

Anis Amri, Abu Walaa und die Salafisten 22.12.2016

default

Flüchtlinge als Gefährder – Was tun? 22.12.2016

default

Was man über Anis Amri weiß 22.12.2016

default

Kommentar: Deutsche Sicherheitsbehörden sind besser als ihr Ruf 22.12.2016

Seite 4
default

Anschlag auf Weihnachtsmarkt: Tunesier Amri saß am Steuer 22.12.2016

default

Der „Held vom Breitscheidplatz“ 22.12.2016

default

Anschlag – Kein Staatsversagen, aber bürokratische Hemmnisse 22.12.2016

default

Nach dem Anschlag in Berlin: Der Mann, der entkam 21.12.2016

default

Islamistische „Gefährder“ – eine Herausforderung für den Rechtsstaat 21.12.2016

default

Deutsche Behörden fahnden öffentlich nach Anis Amri 21.12.2016

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: