Express| Berlin-Attentäter: NRW-Polizei ermittelt wegen Geheimnisverrats im „Fall Amri“


Neue Enthüllungen rund um den Attentäter Anis Amri (†24) bringen die NRW-Landesregierung in immer stärkere Bedrängnis. Nun gibt NRW-Innenminister Ralf Jäger (55, SPD) bekannt, dass die Landespolizei wegen Geheimnisverrats durch Behörden ermittelt.

Allerdings: in seinem direkten Umfeld scheut Jäger offensichtlich Nachforschungen. Außerdem muss sich der Minister jetzt in einer entscheidenden Frage selbst korrigieren.

Suche nach dem Maulwurf

Wie aus einem Bericht Jägers an den Innenausschuss des Landtags hervorgeht, der unserer Redaktion vorliegt, hat das Polizeipräsidium Krefeld bereits am 2. Januar eine Strafanzeige „wegen des Verdachts des Verrats von Amtsgeheimnissen gegen Unbekannt“ gefertigt. Hintergund war, dass verschiedene Medien über das vom LKA NRW erstellte, nur fünf Tage vor dem Attentat aktualisierte und als Verschlusssache eingestufte „Personagramm“ über den Gefährder Anis Amri ausführlich berichtet hatten.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: