MZ| Misstrauen im eigenen Lager In der AfD-Landtagsfraktion tobt offenbar ein Machtkampf


Magdeburg –

Als alles vorbei ist, hat es André Poggenburg ausgesprochen eilig. Wenige dürre Sätze gibt der AfD-Landeschef den Journalisten, die Stunden auf dem Landtagsflur ausgeharrt haben, schon eilt er davon. Es ist Dienstag, der 10. Januar. Zum ersten Mal im Jahr hat sich die AfD-Landtagsfraktion getroffen, es geht um einen ungeheuren Vorwurf: Ein Abgeordneter wird der sexuellen Nötigung einer Mitarbeiterin beschuldigt, der Fraktionsvorstand hat die Mitarbeiterin entlassen. Viele AfD-Abgeordnete haben davon vor Weihnachten aus der Presse erfahren. Ihre drängende Frage lautet: Hängt das eine mit dem anderen zusammen?

Auszüge aus dem Sitzungsprotokoll

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: