CORRECTIV| Pretzell und Petry in Erklärungsnot – Kommt jetzt die „Blitzscheidung“?


Das AfD-Ehepaar mit gemischten Wohnsitzen. Ein ernstes Problem.

Frauke Petry und Marcus Pretzell haben geheiratet. In den Augen eines wichtigen Rechtsexperten ist das ein Riesenproblem, wie das ZDF-Magazin Frontal 21 herausgefunden hat. Verheiratete dürfen nur einen Hauptwohnsitz haben. Damit können sich Petry und Pretzell nicht gleichzeitig in Sachsen und NRW in den jeweiligen Landtag wählen lassen. Einer von beiden müsste abtreten.

Wahlrecht in Sachsen:  § 14 Nr. 2 und § 45 Abs. 1 Nr. 3  SächsWahlG

Wahlrecht in Nordrhein-Westfahlen: § 4 Abs 1 LWahlG NRW

Hauptwohnsitz Bundesmeldegesetz:  §§ 20 bis 22 BMG

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: