Spiegel| Anschlag im Jahr 2000/ SEK nimmt mutmaßlichen Bomber von Düsseldorf fest


Im Juli 2000 explodierte in Düsseldorf eine Rohrbombe, zehn Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Jetzt haben Ermittler nach Informationen von SPIEGEL ONLINE den mutmaßlichen Täter gefasst: einen rechtsextremen Waffennarren.

Von und

Mehr als 16 Jahre nach dem Rohrbombenanschlag an der Düsseldorfer S-Bahn-Station Wehrhahn hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE nahm ein Spezialeinsatzkommando den 50-jährigen Ralf S. am frühen Mittwochmorgen fest. S. gilt als Waffennarr und war zu Zeiten des Anschlags im Sommer 2000 im Düsseldorfer Stadtteil Flingern als Neonazi bekannt. Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Mit der Festnahme könnte sich eine der spektakulärsten Bombenattacken der jüngeren Zeit in Deutschland aufklären. Der Anschlag, bei dem zehn Menschen zum Teil schwer verletzt worden waren, hatte damals Schockwellen im ganzen Land ausgelöst – auch weil ein rechtsextremer Hintergrund vermutet wurde. Die Opfer waren Ausländer, sechs von ihnen Juden.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: