Welt| Wer trägt die Verantwortung im Fall Amri?


Im Vorfeld des Berliner Anschlags kann der Bundestag bislang keine schweren Versäumnisse finden. Abgeordnete konzentrieren sich auf Kritik am politischen Gegner

Entscheidend für den weiteren Weg ins Unglück war wahrscheinlich ein Mittwoch, der 2.November 2016. Im Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrum (GTAZ) in Berlin-Treptow saßen an jenem Tag in der 1444. Sitzung der AG „Operativer Informationsaustausch“ die Vertreter von Bund und Ländern zusammen.

Anwesend waren insbesondere Vertreter mehrerer Landeskriminalämter, des Bundeskriminalamts (BKA), des Bundesnachrichtendienstes (BND) und des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV). Ein paar Tage später sollte der gefährliche Islamistenprediger Abu Walaa in Niedersachsen festgenommen werden. Nun prüften die Sicherheitsexperten, welche Weggefährten des Salafisten man bei der Aktion nicht entwischen lassen sollte.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: