Berliner Zeitung| Analyse zur Forsa-Umfrage Warum sich die AfD im Sinkflug befindet /Einzug in Bundestag gefährdet?


Von

Die AfD fällt in einer neuen Umfrage auf 8,5 Prozent – das ist der niedrigste Wert seit Ende 2015. Die selbsternannte Alternative für Deutschland befindet sich im Sinkflug.

Dies hat gewiss eine Ursache in der Radikalisierung der Partei, deren Vorsitzende Frauke Petry zwar den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke ausschließen will, sich selbst aber nicht scheute, mit der Chefin des französischen Front National, Marine Le Pen, zu paktieren.

Überhaupt war es ja Petry, die ehedem den Rechtsruck der AfD verkörperte, als sie den Parteigründer Bernd Lucke an den Rand drängte. Das irre Gebaren des geistesverwandten US-Präsidenten Donald Trump mag ebenfalls dazu beitragen, dass die bürgerlich orientierte AfD-Kundschaft jetzt ins Grübeln gerät, wem sie in den Sattel helfen möchte – und wem lieber nicht.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: