GEA| Meuthen-Favorit neuer AfD-Landesvorsitzender im Südwesten/ Nazi-Blog wird größer


Von Julia Giertz, dpa

SULZ AM NECKAR. In einer Zitterpartie hat sich der Meuthen-Favorit Özkara gegen die AfD-Spitzenkandidatin für den Bundestag durchgesetzt. Der Landesparteitag in Sulz steht ganz im Zeichen von Personalfragen. Am Sonntag geht er weiter.

Nach der Wahl ihrer Landessprecher und deren Stellvertreter setzt die Südwest-AfD ihren Parteitag in Sulz am Sonntag mit der Abstimmung über weitere Vorstandsmitglieder fort. Am Samstag war die baden-württembergische Spitzenkandidatin der AfD für den Bundestag, Alice Weidel, überraschend mit ihrer Bewerbung um die Landesspitze gescheitert. Der Favorit von AfD-Bundeschef Jörg Meuthen, Ralf Özkara, setzte sich in einer Stichwahl knapp gegen die Unternehmerin vom Bodensee durch.

Weidel steht für den liberal-konservativen Flügel ihrer Partei. Als zweiter Landessprecher wurde Marc Jongen gewählt. Der Philosoph aus Karlsruhe gilt als ein Vordenker der AfD. Der Chef des Kreisverbandes Böblingen, Martin Hess, und der Landtagsabgeordnete Bernd Gögel wurden als Stellvertreter gewählt.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: