Archiv für den Tag 21. März 2017

Die schöne heile Welt der AfD: Alkohol/Porno/Wahlmanipulationen/Meineidverdacht/Nazi-Gedankengut

[Wilhelmshaven] Der Vorstand des AfD-Kreisverbandes Wilhelmshaven/Friesland/Wittmund wird ein Parteiverfahren gegen den Wilhelmshavener Ratsherren Thorsten Moriße einleiten. Grund sei parteischädliches Verhalten durch fremdenfeindliche Veröffentlichungen auf einer Facebook-Seite. Dort wirbt der Ratsherr zudem weiterhin mit AfD-Symbolik, kritisiert der Kreisvorsitzende Achim Postert. Nun wird ein Landesschiedsgericht sich dem Fall annehmen. Die Ratsherren Thorsten Moriße und Irina Moriße-Kappes waren […]

BILD| NIEDERSACHSEN: Der nächste AfD-Skandal/ Alkohol/Pornobilder/Rassismus – Die heile Welt der AfD

Pornografische und rassistische Äußerungen sorgen bei der niedersächsischen AfD für den nächsten Skandal, die AfD-Landesliste für die Bundestagswahl steht auf der Kippe! Auf dem digitalen Messenger-Dienst „Threema“ (ähnlich zu WhatsApp) haben sich einige AfD-Mitglieder nach Informationen der „WELT am SONNTAG“ Nachrichten mit herabwürdigenden, rassistischen Inhalten geschickt. Darunter obszöne Bilder und Kommentare über deutsche Politiker, Frauen und […]

tagesspiegel| AfD-Fraktion im Gauland-Wahlkreis zerbrochen / Gauland bangt um Mandat im Bundestag

Die AfD hat ihren Fraktionsstatus in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung, dem Wahlkreis des AfD-Landeschefs Alexander Gauland, endgültig verloren. VON SANDRA DASSLER   Nach innerparteilichem Streit hat die AfD ihren Fraktionsstatus in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung verloren. Mit dem Austritt der 64-jährigen Lehrerin Uta Spallek ist von einstmals fünf Abgeordneten nur noch Ex-Fraktionschef Wilko Möller im Stadtparlament übrig. […]

RP| Partei ohne Spitzenteam/ Petry und Gauland uneins – wer führt die AfD in die Wahl? Machtkampf zwischen den braunen Lagern

Die AfD weiß ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl immer noch nicht, wer sie in den Wahlkampf führen soll. Wie aus Parteikreisen bekannt wurde, fällt eine ursprünglich für diese Woche geplante Mitgliederbefragung zur personellen Besetzung des „Spitzenteams“ für die Bundestagswahl aus. Bis zum Ablauf der Anmeldefrist in der Nacht zum Montag hatten sich keine „Teams“ […]

Zeit| AfD: Einer gegen Höcke

Er gründete den thüringischen Landesverband der AfD. Nun kämpft Matthias Wohlfarth gegen seinen früheren Konterpart Björn Höcke. Weil der zu radikal ist? Wohl kaum. Von Martin Debes Dieser Text gehört zu unserer neuen ReportageserieÜberland. Sieben Lokalreporter berichten für ZEIT ONLINE in den kommenden Monaten aus ihrer Region.Die Serie ist Teil unseres neuen Sonderressorts #D17, in dem wir […]

swr| Kiesewetter-Mord: Neue Spekulationen um Geheimdienste/Nazi-Musik in JVA Ravensburg kostenlos erhalten

Baden-Württemberg, das Land mit unbegrenzten Möglichkeiten. Auffällig viele Zeugen des NSU-PUA sterben hier. Nazis erhalten in der JVA Ravensburg kostenlos Nazi-Musik. Polizeiermittlungen werden zur Farce. Politiker, die alles ausschließen, was in ihr Weltbild nicht passt. Aufklärung, die nicht wirklich ernsthaft betrieben wird. Auch hier vertuschen Sicherheitsbehörden und Nachrichtendienste die wahren Hintergründe der Ermordung der Polizistin […]

inSüdthüringen| Neue Spekulationen um Geheimdienste im Mordfall Kiesewetter /Fortsetzung des mysteriösen Zeugensterben in BaWü?

Bislang hat sich der Verdacht nicht erhärtet, dass ausländische Geheimdienste am Tag der Ermordung von Michele Kiesewetter in Heilbronn die Finger im Spiel gehabt haben könnten. Eine neue Zeugin im Stuttgarter NSU-Ausschuss sorgt nun für Wirbel. Ein Mann, der sowohl für den türkischen Geheimdienst MIT als auch für den amerikanischen Geheimdienst CIA gearbeitet haben soll, […]

Spiegel| NSU-Ausschuss Anwältin befeuert Geheimdienst-Gerüchte um Kiesewetter-Mord / Stirbt jetzt zufällig der nächste Zeuge? Alles möglich in BaWü!

Waren ausländische Nachrichtendienste beim Mord an Michèle Kiesewetter vor Ort? Im NSU-Untersuchungsausschuss hat eine Zeugin neue Hinweise präsentiert. Beate Zschäpe stellt derweil weiter Befangenheitsanträge. Spekulationen, nach denen ausländische Geheimdienste am Todestag der PolizistinMichele Kiesewetter am Tatort gewesen sein sollen, haben neue Nahrung erhalten. Eine Rechtsanwältin sagte im NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags, eine Kontaktperson habe ihr […]