Merkur| Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee


  • vonTil Huber

München – Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei – wenn sie denn wahr wäre.

Wirtschaftsstudium, Kunststudium, berufliche Stationen in Genf, beim Auktionshaus Sotheby’s in New York – und dann noch der Klang des Namens: Seit einigen Monaten schmückt sich die AfD Oberbayern-Süd mit einem Vorsitzenden namens Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau, wohnhaft seit 2014 in Tegernsee. Der 69-Jährige ist auch Bundestags-Direktkandidat des Kreisverbandes, zu dem die Kreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach gehören. Ein Prinz für Oberbayern: Schöne Geschichte für die AfD – wenn sie denn wahr wäre.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: