n-tv| Prüfung von Überwachungspannen Amri-Untersuchungsausschuss befragt de Maizière


Der Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags zum Fall des Berlin-Attentäters Anis Amri vernimmt in der kommenden Woche eine Vielzahl ranghoher Zeugen. Am Dienstag sagt Bundesinnenminister Thomas de Maizière vor dem Gremium aus, wie der Ausschussvorsitzende Sven Wolf (SPD) mitteilte.

Für den kommenden Mittwoch ist die Vernehmung von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) geplant. Am Freitag sollen sich dann Generalbundesanwalt Peter Frank und die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) den Fragen der Landtagsabgeordneten stellen.

Der Düsseldorfer Untersuchungsausschuss hatte am 13. März mit seinen Zeugenvernehmungen begonnen. Das Gremium arbeitet wegen der bevorstehenden NRW-Wahl im Mai unter hohem Zeitdruck und wird bereits am 3. April einen Zwischenbericht vorlegen. Das Landtagsgremium will mögliche Behördenfehler im Umgang mit Amri überprüfen.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: