nordkurier| AfD beschäftigt mutmaßlichen „Identitären“-Anhänger


Der Abgeordnete Jörg Kröger sitzt dem Innenausschuss im Landtag Schwerin vor. Einer seiner Mitarbeiter soll einer als rechtsextrem eingestuften Bewegung angehören.

Die AfD-Fraktion im Schweriner Landtag beschäftigt einen offenbar der als rechtsextrem eingestuften „Identitären Bewegung” nahestehenden Mitarbeiter. Die Internetplattform „Endstation Rechts” veröffentlichte ein Foto, die den Mann bei einer Demonstration der „Identitären” zeigt.

Den Angaben zufolge arbeitet er im Zuständigkeitsbereich des Abgeordneten Jörg Kröger. Dieser ist Vorsitzender des Innenausschusses und Mitglied in der Parlamentarischen Kontrollkommission, die den Verfassungsschutz kontrollieren soll und so Zugang zu streng vertraulichen Unterlagen hat.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: