NZZ| Alternative für Deutschland, Steuern für Biel


Alice Weidel, frisch gekürte Spitzenkandidatin der Alternative für Deutschland, zahlt in der Schweiz Steuern. Und zwar ausgerechnet in der Muslimhochburg Biel.
von Silke Mertins, Berlin, und Matthias Knecht

Die neue Vorzeigefrau der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD), Alice Weidel, lebt nicht nur zeitweise in Biel. Sie zahlt dort auch Steuern. Dies wurde der «NZZ am Sonntag» von einem Mitarbeiter der Behörde ausdrücklich versichert.

Offiziell bestätigt wird in der Jurastadt zwar unter Verweis auf das Steuergeheimnis nichts. Gleichwohl sagte der Bieler Steuerverwalter Urs Stauffer auf die Frage nach Weidels Steuerangelegenheiten: «Man kann davon ausgehen, dass alle steuerlichen Aspekte, die mit einer Anmeldung in Biel verbunden sind, abgedeckt sind.»

Die 38-jährige Ökonomin wurde am Sonntag den 23. April am AfD-Parteitag in Köln zur Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl im September gekürt. Bisher präsentierte sie sich der Öffentlichkeit als Unternehmensberaterin aus Überlingen am deutschen Bodenseeufer. Wie Recherchen des Berner «Bund» diese Woche zeigten, lebt Weidel zumindest teilweise in der Schweiz. Ihre Lebenspartnerin wohnt in Biel, wo Weidel ebenfalls angemeldet ist – und die beiden zwei Söhne grossziehen.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: