BILD| AfD verbündet sich mit Pegida-Hetzern


In Dresden lassen die Rechtsaußen von der AfD die letzten Masken fallen – und das ausgerechnet am 8. MaiAm Abend werden sie sich erstmals gemeinsam mit den letzten versprengten Pegida-Hetzern um ihren Anführer Lutz Bachmann auf dem Dresdner Neumarkt zusammenrotten.

Organisator auf Seiten der AfD: der Kreisverband Sächsische Schweiz und die „Junge Alternative“ Dresden.

Pegida triumphiert im Netz: „An der Frauenkirche Dresden wird es erstmalig eine Doppelveranstaltung von PEGIDA und der AfD geben und man darf gespannt sein, wie es aussieht, wenn natürliche Verbündete endlich zusammen auf die Straße gehen.“

Das zynische Motto von Bachmann und Konsorten : „Der große Tag der Befreiung“.

Es handelt sich dabei offenkundig um eine Anspielung auf Bundespräsident Richard von Weizsäcker († 94), der am 8. Mai 1985 aus Anlass des 40. Jahrestags des Kriegsendes von einem „Tag der Befreiung“ sprach – da der Nazi-Terror in Deutschland ein Ende hatte.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: