MIGAZIN| Zwei Drittel der Flüchtlingen fühlt sich willkommen


Eine deutliche Mehrheit der Flüchtlinge fühlt sich in Deutschland willkommen, nur jeder Fünfte fühlt sich den Deutschen fern. Das sind erste Ergebnisse einer Umfrage mit Flüchtlingen mit Bleibeperspektive.

Ein Jahr nach Gründung des Forschungsnetzwerks Integrations-, Fremdenfeindlichkeits- und Rechtsextremismusforschung in Sachsen (IFRiS) haben die Wissenschaftler erste Ergebnisse zu Einstellungen von Flüchtlingen vorgestellt. In einer Vorstudie seien 61 Flüchtlinge mit Bleibeperspektive befragt worden, sagte eine der beteiligten Wissenschaftlerinnen, Antje Röder, am Montag bei der Präsentation in Dresden. Zwei der Ergebnisse: Mehr als zwei Drittel fühlen sich willkommen, fast alle wollen die deutsche Staatsbürgerschaft erwerben.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: