Der V-Mann des LKAs – Anstifter ?


Ein V-Mann des Landeskriminalamtes von NRW soll Islamisten der IS-nahen Abu-Walaa-Gruppe und Anis Amri selbst angestiftet haben. Anis Amri hatte im Dezember 2016 auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin mit einem Lastkraftwagen ein Massaker angerichtet. Die Recherchen vom RBB und Berliner Morgenpost beziehen sich auf Aussagen von Verteidigern und Ermittlungsakten. Der V-Mann soll den Vorwurf bestritten haben, und er habe sich nur „anschlagsbereit“ gezeigt, um an Informationen zu kommen, soll er in einer Befragung des LKAs gesagt haben. Laut einem Vermerk aus dem Jahre 2016 hielt das LKA in NRW den Vorwurf gegen den V-Mann für nicht glaubhaft, da der Zeuge von „strafrechtlich relevanten Taten“ ablenke wolle.  Jetzt will sich das Landeskriminalamt mit Verweis auf den Untersuchungsausschuss und laufenden Verfahren nicht zu den Recherchen äußern.

Amri  von V-Mann angestachelt (rbb24.de)
Abu Walaa soll mit Anis Amri  gesprochen haben (sueddeutsche.de)

Quelle: Correctiv

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: