Abendblatt| Was ein Holocaust-Überlebender Alexander Gauland sagen würde


Hinterfragt die Slogans derjenigen, die euch sagen, was ihr denken sollt
Guy Stern zu Hamburger Schülern

 

…….

Heute weiß er, dass das Gegenteil richtig ist. „Kanzlerin Merkel hat gesagt, dass Hass und Antisemitismus in diesem Land keinen Platz haben“, sagt er. „Das ist ein Wunsch, aber keine Tatsachenbeschreibung.“ Deswegen appelliert er an die Wachsamkeit der jungen Deutschen. „Ich habe erlebt, wie 1933 ein ganzes Land der Geschichtsverfärbung zum Opfer gefallen ist. Ich kann euch nur raten: Schult euer Denken und hinterfragt die Slogans derjenigen, die euch sagen, was ihr denken sollt.“

Würde er mit AfD-Chef Gauland debattieren? „Die Demokratie, dieses großartige und über 200 Jahre alte Experiment, lebt von der Debatte“, sagt Guy Stern. „Gauland scheint nicht unintelligent zu sein. Vielleicht kann ihn meine Geschichte entlarven. Und den Menschen zeigen, dass sein Weg eine Sackgasse ist.“

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: