BILD| Fremdenfeindliche Attacke: 28-Jähriger an Bahnhof in München bewusstlos geprügelt/ Folge der Söder/Seehofer-Politik?


Geht jetzt die Hexenjagd auf Flüchtlinge in Bayern los? Ist dieser Übergriff das Ergebnis der Hetze gegen Flüchtlinge durch Söder, Dobrindt und Seehofer? Kann die Polizei in Bayern  Flüchtlinge schützen?

 

München – Erst pöbelte er, dann schlug er zu: Ein 28 Jahre alter Deutscher hat am Bahnhof Ismaning einen Eritreer bewusstlos geschlagen.

Der Täter war nach Angaben der Polizei vom Donnerstag mit einem gleichaltrigen Freund in der S-Bahn auf eine Gruppe Afrikaner getroffen.

Zuerst machten die beiden abfällige, fremdenfeindliche Bemerkungen über sie. Nach dem Aussteigen am Bahnhof Ismaning riss der 28-Jährige den 21-Jährigen zu Boden und trat auf ihn ein. Das Opfer verlor das Bewusstsein und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: