Focus| Nach Attacke auf jüdisches Lokal in Chemnitz: Ministerpräsident Kretschmer trifft Wirt / Warum wurde der Vorfall verschwiegen?


Während der aggressiven Proteste in Chemnitz soll es auch einen Angriff auf ein jüdisches Lokal gegeben haben. Der Wirt hat Anzeige erstattet. Sachsens Ministerpräsident sucht nun das Gespräch.

Nach den ausländerfeindlichen Übergriffen in Chemnitz hat Sachsens Ministerpräsident erschüttert auf Berichte eines Wirtes reagiert, wonach dessen jüdisches Lokal attackiert wurde. Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) wolle sich deshalb demnächst mit dem Betreiber treffen, sagte der sächsische Regierungssprecher Ralph Schreiber am Samstag in Torgau. Ein Termin stehe aber noch nicht fest.

Sachsens Ministerpräsident telefonierte mit dem betroffenen Wirt – Treffen geplant

Kretschmer habe am Freitagabend mit Wirt Uwe Dziuballa telefoniert. Zuvor habe dieser einen bewegenden Brief an den Regierungschef geschrieben. Darin schilderte er laut Schreiber eine Attacke auf sein Lokal am 27. August. An diesem Tag war eine aggressive, von Hooligan-Gruppen dominierte Demonstration durch Chemnitz gezogen. Vermummte sollen das Lokal mit Flaschen und Steinen angegriffen und dabei antisemitische Parolen gerufen haben.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: