Verdacht erhärtet sich: Stephan E. spendete an AfD|


Ähnlich wie der Christchurch-Attentäter, er spendete der Identitären Bewegung (IB) um Martin Sellner, scheint Stephan E. dem Landesverband Thüringen der AfD gespendet zu haben. Ob es auch einen Email-Austausch gab, steht bisher nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Wie die LZ nun berichtet:

Stephan E. spendete im Jahr 2016 an die AfD. Das Geld sollte Björn Höckes Landesverband Thüringen zugute kommen. Als Verwendungszweck gab der spätere Tatverdächtige im Mordfall Lübcke an: „Gott segne euch.“

Der Tatverdächtige im Mordfall Walter Lübcke (+65) hat 2016 der AfD Geld gespendet. Das geht aus Informationen hervor, die dem RND vorliegen. Es handelt sich um 150 Euro, die auf ein Konto des Bundesverbands der Partei gespendet wurde. Sie sollten dem besonders radikalen Landesverband Thüringen von Björn Höcke zugehen.

Im Verwendungszweck der Überweisung von einem Konto der Sparda-Bank Hessen hat E. die Worte „Gott segne euch“ angegeben.

AfD nennt Mord an Lübcke „widerwärtig“

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: