Kategorie Antisemitismus

Antisemitismus in Europa – ARTE 2017

  Arte weigert sich diese Dokumentation auszustrahlen. Seit Wochen diskutiert Deutschland über die Doku. Advertisements

Vice| Pegida NRW hat Merkel „als Jüdin enttarnt”

November 26, 2015 von Matern Boeselager Die „Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes“ sind, wie der Name schon sagt, voll gegen Islamisierung. Weil sich unter diesem Banner aber sehr viele Menschen mit sehr rechten Einstellungen versammeln, stand immer auch die Frage im Raum, wie die „Islamkritiker“ eigentlich zu Juden, Israel und dem Thema Antisemitismus generell […]

B5| NSU-Terror und Antisemitismus: Interview mit Prof. Hajo Funke

Zweieinhalb Jahre hat Beate Zschäpe geschwiegen. Jetzt will die Hauptangeklagte im NSU-Prozess aussagen. Es ist aber kaum vorstellbar, dass sie sich selbst belasten oder auf die Motive für die Morde eingehen wird. Auf den ersten Blick ist es Fremdenhass. Im Gespräch mit dem BR stellt Prof. Hajo Funke die These auf, dass Dreh- und Angelpunkt […]

Hildegard Hamm-Brücher zum Antisemitismus in Deutschland

Welt| Mirna Funk fährt mit dem Zug – Antisemitismus

Ich sitze im Moment sehr viel in Zügen. Durchschnittlich vier Stunden am Tag. Und mit diesen Zügen reise ich durch die Schweiz. Ich habe einen Job als freie Autorin übernommen und interviewe Schweizer Hotelgrößen. Dafür bin ich nicht nur in Zügen, sondern auch jede Nacht an einem anderen Ort. Eine Woche lang. Wenn ich also von […]

Welt| Mitarbeiter der Makkabi-Spiele antisemitisch beleidigt

Einige Tage blieben die befürchteten antisemitischen Zwischenfälle bei den jüdischen Makkabi-Spielen in Berlin aus. Doch jetzt gab es mehrere judenfeindliche Pöbeleien. Der Staatsschutz ermittelt. Foto: dpaPolizeibeamte am Eingang zum Berliner Hotel „Estrel“, wo die Sportler der Makkabi-Spiele untergebracht sind Im Zusammenhang mit den jüdischen Makkabi-Sportwettkämpfen ist in Berlin-Neukölln eine Gruppe junger Männer antisemitisch angepöbelt worden. […]

EINLADUNG ZUM FACHGESPRÄCH – Islam, Islamismus und Antisemitismus: Zusammenhänge und Abgrenzung, 06.05.2015

Koordinierungsrat deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus e.V. Haus der Bundespressekonferenz, Belle Etage, Raum: 6402 Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin http://www.koordinierungsrat.org in Zusammenarbeit mit Kurdische Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. Carnotstr.4, 10587 Berlin http://www.una-kurd.org Alevitische Gemeinde Deutschland e.V Stolberger-Str. 317, 50933 Köln http://www.alevi.com Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. Südanlage 3a, 35390 Gießen http://www.kurdische-gemeinde.de EINLADUNG ZUM FACHGESPRÄCH Islam, Islamismus und Antisemitismus Zusammenhänge […]

Netz-gegen-Nazis| Antisemitismus in Deutschland – ein Lagebild 2015

Mit einem Lagebild zum Antisemitismus in Deutschland veröffentlicht die Amadeu Antonio Stiftung eine Einschätzung zum aktuellen Antisemitismus. Dabei werden sowohl die damit verbundenen Gefahren beleuchtet als auch Handlungsstrategien präsentiert, wie pädagogische und politische Reaktionen aussehen können. Der Antisemitismus ist in Deutschland immer dann öffentlich besonders präsent, wenn sich Israel in militärischen Auseinandersetzungen befindet – dies […]

Hajo Funke| Erinnerung an die Novemberpogrome 2014

Erinnerung an die Novemberpogrome 2014[1] (Vortrag für Schüler des Moses-Mendelssohn-Gymnasium vom 10. November 2014 in der Synagoge in der Oranienburger Strasse)   Inge Deutschkron über den 9. November 1938 in Charlottenburg: „Auf den Straßen Berlins war die Hölle los. Mit Äxten, Beilen und Knüppeln hatten SA-Männer in der Nacht des 9. November die Fensterscheiben der […]

HUFFPOST| „Hooligans gegen Salafisten“: Der unheimliche Vormarsch der Neonazis aus dem Fußballstadion

http://video.huffingtonpost.de/video/politik/wasserwerfer-steine-pfefferspray-hooligans-gegen-salafisten-demonstration-in-koeln-eskaliert_vid_45364.html?huffpo_embed Offiziell wollten 4500 Hooligans und Rechtsradikale am Sonntag gegen Salafisten demonstrieren. Tatsächlich zeigten sie den Hitlergruß und prügelten auf Polizisten ein. Es ist eine gefährliche Entwicklung, die da zum Ausdruck kam. Denn die Bewegung „Hooligans gegen Salafisten“, die sich im Internet organisiert, wächst und wächst. An einer Demonstration in Dortmund beteiligte sich Anfang Oktober […]

Abendblat| Kreispolitiker empören sich über Stormarns AfD-Sprecher

Kreispolitiker empören sich über Stormarns Ex-AfD-Sprecher Dirk Helms. Der ist inzwischen aus der AfD ausgetreten. Berliner Rechtsextremismus-Experte glaubt bei seinen Aussagen nicht an ein Versehen. Von Ewelina Berger Foto: picture alliance / dpa Der Berliner Rechtsextremismus-Forscher Hajo Funke findet klare Worte für die Aussagen Helms‘ und Redemanns Ahrensburg. Der ehemalige Sprecher des Kreisverbands Stormarn der […]

L’CHAIM! – TO LIFE!

TRAILER L’CHAIM! – TO LIFE! from Elkan Spiller on Vimeo. L’CHAIM! – AUF DAS LEBEN!  ein wunderbarer Dokumentarfilm über Chaim, den Sohn von zwei Holocaustüberlebenden.Ich mochte Chaim sehr gerne, als ich ihn in den 90er Jahren in Bad Kissingen kennengelernte. Er war dort immer eine große Bereicherung für alle und hat sich unglaublich um seinen Vater gekümmert. […]

Chronik antisemitischer Vorfälle 2014

01.01.2014, Hooligans urinieren an Denkmal für die ermordeten Juden Berlin (Berlin) Quelle: israelnationalnews In der Neujahrsnacht hat eine Gruppe von Hooligans an das Denkmal für die ermordeten Juden uriniert.   04.01.2014, Stolpersteine bei Bauarbeiten verschwunden Berlin (Berlin) Quelle: Register Friedrichshain-Kreuzberg Im Rahmen von Bauarbeiten wurden vor der Marchlewskistraße 100 drei Stolpersteine zum Gedenken an Erich […]

Berliner Geschichtswerkstatt veröffentlicht Zeitzeugen-App

Zwischen 1938 und 1945 musste eine halbe Million Menschen in Berlin Zwangsarbeit leisten. Die Berliner Geschichtswerkstatt hat die Erinnerungen von ehemaligen NS-Zwangsarbeiterinnen und -Zwangsarbeitern in einer App für Android und iOS aufbereitet. Diese könnt Ihr nun kostenlos herunterladen. Mithilfe der App sind multimediale Spaziergänge zu Originalschauplätzen in Berlin auf Deutsch und Englisch möglich. Die App […]

BpB| Dossier Rechtsextremismus: Was ist das? Glossarbegriffe als Erklärvideos

„Antisemitismus“, „Rassismus“, „NPD“ – kann man das auch mit einfachen Worten erklären? In zwölf Videos sprechen Jungschauspieler/-innen Glossarbegriffe aus dem Dossier Rechtsextremismus ein, in kurzer und verständlicher Form. Getextet von Toralf Staud, Johannes Radke, Heike Kleffner und FLMH. http://www.bpb.de/182726 Diese und weitere Begriffe werden ausführlich erklärt in der Textversion des Glossars: http://www.bpb.de/173908

Hajo Funke| Die Stärken der Soft power und die Schwächen eines selbstbezogenen westlichen Triumphalismus. Nach der Niederlage

Die Stärken der Soft power und die Schwächen eines selbstbezogenen westlichen Triumphalismus. Nach der Niederlage Die Plädoyers für die Souveränität und die Achtung des internationalen Rechts sind Legion. Zu Recht. Aber ihnen muss auch eine Politik entsprechen, die das Recht zu stärken vermag, die Vertrauen schafft und fair geschieht, auch und gerade gegenüber Rußland. Daran […]

Bundestag| Granin: Überlebt haben die, die andere retten wollten

Daniil Granin während seiner Rede im Bundestag. © DBT/Melde Vor 70 Jahren, am 27. Januar 1944, endete die fast 900 Tage andauernde Belagerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht. Der Bundestag hat am Montag, 27. Januar 2014, die Erinnerung an dieses Ereignis in den Mittelpunkt seines Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus gestellt. Die Blockade kostete mindestens […]

Spiegel| 150 Festnahmen bei rechter Demo in Paris

AFP Rechte und rechtsextreme Gruppen haben in Paris gegen Präsident Hollande protestiert und sich anschließend Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Die Demonstranten warfen Flaschen, Steine und Eisenstangen auf die Beamten – die konterten mit Tränengas. Paris – Die Veranstaltung war unter dem Titel „Tage des Zorns“ angemeldet worden – und mündete in Gewalt: Nach schweren Ausschreitungen […]

Abgeordnetenhaus Berlin| Politisch motivierte Gewalt von rechts und ihre Dokumentation im Jahr 2012

Politisch motivierte Gewalt von rechts und ihre Dokumentation im Jahr 2012 Abgeordneter: Hakan Taş (Die Linke) Link: http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/17/KlAnfr/ka17-12796.pdf

DOKU| Nazis in Deutschland (2013)

Neonazis in der Bundeswehr

Die Bundeswehr propagiert das Leitbild vom Staatsbürger in Uniform und verspricht seit Jahren, Soldaten mit brauner Gesinnung zügig aus der Truppe zu entfernen. Doch die Armee ist weiterhin von zahlreichen rechtsextremen Vorfällen betroffen — allein 338 Verdachtsfälle räumt das Verteidigungsministerium für das Jahr 2012 ein. Auch über 40 Rechtsextreme aus dem Umfeld des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ […]

Kurt Gerrons KARUSSELL – ein Cabaret-Film von Ilona Ziok,14. November 2013, 19.00 im Bürgerhaus Grünau, Berlin

Die Regisseurin des Films Ilona Ziok ist zum Filmgespräch anwesend Kurt Gerrons KARUSSELL – ein Cabaret-Film von Ilona Ziok, D-CZ-NL 1999 Mit Ute Lemper, Bente Kahan, Ursula Ofner, Coco Schumann, Ben Becker & Manuel Göttsching, Max Raabe, Schall & Hauch Berlin 1928. Kurt Gerron singt die Ballade vom Mackie Messer in Brechts DREIGROSCHENOPER und wird über Nacht […]

ARD| Die Unermüdliche: Esther Bejarano

Reichskristallnacht – Novemberpogrom 1938 [Doku] ZDF

Günter Lamprecht führt durch eine Dokumentation über die Pogromnacht am 9. November 1938, als Synagogen angezündet, jüdische Geschäfte geplündert und Menschen verhaftet, misshandelt oder ermordet wurden…

Hajo Funke| Erinnerungen – Aus Anlass des Pogrom vom 9. November 1938

Erinnerungen Aus Anlass des Pogrom vom 9. November 19381 Von Hajo Funke   „Auf den Straßen Berlins war die Hölle los. Mit Äxten, Beilen und Knüppeln hatten SA-Männer in der Nacht des 9. November die Fensterscheiben der durch ihre Kennzeichnung leicht auszumachenden jüdischen Geschäfte eingeschlagen und eine heillose Zerstörung angerichtet. Auf dem Kurfürstendamm lagen besudelte […]

Strafanzeige gegen Strafrichterin in Eisenhüttenstadt

Strafanzeige wegen Rechtsbeugung, Volksverhetzung und Beleidigung gegen die Richterin am Amtsgericht Eisenhüttenstadt Heidemarie Petzoldt gestellt. Petzoldt verurteilte in einer Vielzahl von Fällen regelmäßig Flüchtlinge »im Namen des Volkes« in Schnellverfahren zu Freiheitsstrafen. Der RAV und die VDJ unterstützen diese Strafanzeige und stellen hierzu fest: Eine Richterin, die in ihren Urteilen Flüchtlinge »Asyltouristen« nennt, die sich zu einem »Heer […]

OPERATION: LAST CHANCE II

OPERATION: LAST CHANCE II ist eine Kampagne zur Erleichterung der Strafverfolgung von NS-Verbrechern in Deutschland. Sie konzentriert sich auf Personen, die in Vernichtungslagern und mobilen Mordkommandos eingesetzt waren. Eine Belohnung bis zu 25.000 Euro wird ausgesetzt für sachdienliche Hinweise, die zur Bestrafung von Holocaust-Tätern beitragen, unter folgenden Bedingungen: 5000 Euro für eine Anklageerhebung; 5000 Euro […]

Stern| NS-Kriegsverbrecher – Wie Priebke seinen 100. begeht+

Er ist ein verurteilter, reuloser NS-Kriegsverbrecher, der von Neonazis gefeiert wird. Trotzdem lässt ihn die italienische Justiz an der langen Leine – und erregt damit den Zorn der Opferfamilien. Oktober 2010: Erich Priebke verlässt mit seinem Anwalt Paolo Giachini nach einem Gottesdienst eine Kirche in Rom.© Alessandro Bianchi/Reuters Vierzehn Jahre ist es her, dass der NS-Kriegsverbrecher […]

Der Junker und der Kommunist (The Count and the Comrade) Dokumentarfilm von Ilona Ziok, D 2009;

»Der Junker und der Kommunist« zeichnet das Leben von Carl-Hans Graf von Hardenberg (1891-1958) nach, dem letzten Standesherrn auf Schloss Neuhardenberg bei Berlin, der in das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 involviert war, und das Leben von Fritz Perlitz (1908-1972), einem überzeugten Kommunisten.   Zwei Charaktere mit diametral entgegen gesetzten Idealen, […]

„Dies war das Vorspiel nur ..“.: die nationalsozialistische Bücherverbrennung

Die Nationalsozialisten nannten es eine „Aktion wider den undeutschen Geist“: Am 10. Mai 1933 fanden, angeführt und angefacht von Studenten, in über 20 deutschen Universitätsstätten öffentliche Bücherverbrennungen statt. Inszeniert wie ein kultisch-ritueller Akt flogen zehntausende Bücher jüdischer, marxistischer und pazifistischer Autoren auf die Scheiterhaufen.   Mai 2013: Lese-Zeichen setzen gegen Rechts Mai 2013 – Hamburg liest gegen […]

Justizministerium unterrichtet Niedersächsischen Landtag über strafrechtliche Aufarbeitung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen

Das Niedersächsische Justizministerium hat am 08.05.2013 den Ausschuss für Recht und Verfassung des Niedersächsischen Landtags über den aktuellen Stand von Verfahren wegen nationalsozialistischer Gewaltverbrechen mit Bezügen nach Niedersachsen unterrichtet. Ein Vertreter des Ministeriums bezeichnete die Aussöhnung der Deutschen mit den Opfern der NS-Diktatur und ihren Familien als andauernde Aufgabe der Niedersächsischen Landesregierung. Neben der Anerkennung des Unrechts […]

FU Berlin: Ringvorlesung “Nazis, Neonazis und die Medien” im Sommersemester 2013

2013 jährt sich zum achtzigsten Mal die „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten. Eine der entscheidenden Maßnahmen zur Errichtung der NS-Diktatur war die Gleichschaltung des demokratischen Pressewesens mit seiner bis dahin beispiellosen Vielfalt. Aus diesem Anlass stellt der OSI-Club in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin seine Ringvorlesung im Sommersemester 2013 unter den Titel “Nazis, Neonazis […]

Nordhausen: Einladung zum Erinnerungsspaziergang| Heute 18 Uhr, Theaterplatz

Am 03. April jährt sich die Bombardierung Nordhausens zum 68. Mal. Wie auch in den vergangenen Jahren nutzt die rechtsextreme Szene dieses Datum bereits im Vorfeld, um ihre verfälschende Geschichtssicht zu verbreiten, Opfermythen zu konstruieren und die Verbrechen des Nationalsozialismus zu verharmlosen. Am 27. März verabschiedeten deshalb die demokratischen Stadtratsfraktionen eine gemeinsame Erklärung, in der […]

WAZ: Gab es zweiten NSU-Anschlag in Dortmund?

Dortmund im März 2006: Brand-Anschlag auf das türkische Bildungszentrum an der Westhoffstraße. Der Fall wurde von der Polizei nie aufgeklärt, die Ermittlungen ergebnislos vorübergehend eingestellt.Foto: Helmuth Vossgraff Dortmund.   Die rechtsradikale Terrorrzelle „NSU“ hat möglicherweise einen weiteren Anschlag in Dortmund begangen. Kurz vor dem Mord an Mehmet Kubaşık wurde ein Brandsatz gegen ein türkisches Bildungszentrum geschleudert. […]

Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus soll weitergeführt werden

Das Bundesprogramm „Tolerant fördern – Kompetenz stärken“ gegen Rechtsextremismus, das Ende 2013 ausläuft, soll ab 2015 mit einer zweiten Programmphase weitergeführt werden. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/12753) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/12751) mit. Das zuständige Bundesfamilienministerium werde hierfür konzeptionelle Vorschläge entwickeln und vorlegen. Die Regierung geht nach eigenem […]

Recht gegen Rechte Justiz und Gesetzgebung gegen Alt- und Neunazis in Deutschland seit 1945 | Fachtagung in Berlin am Montag, den 6. Mai 2013

Recht gegen Rechte Justiz und Gesetzgebung gegen Alt- und Neunazis in Deutschland seit 1945 Eine Veranstaltung des Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit dem Forum Justizgeschichte Sehr geehrte Damen und Herren, von Beginn an musste sich die junge Bundesrepublik um die  juristische Auseinandersetzung mit rechtsextremen Umtrieben gegen die demokratische Ordnung befassen. Ging es zunächst um […]

NDR: „Weyhe ist kein Ort für Neonazis“

von Stefan Schölermann, NDR Info Mehr als 1.000 Menschen demonstrierten in Weyhe gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremen.Der Wind weht mit schneidender Kälte aus Südost – dennoch sind am Mittag mehr als Tausend Menschen auf dem Bahnhofsvorplatz der Gemeinde Weyhe zusammengekommen. Sie halten farbige Blätter in die Luft und Plakate mit dem Aufdruck „Kein Platz für Nazis“. Das […]

ORF: Trotz Verbot nicht tot – Rechtsextremismus in Österreich

Es ist ein bizarrer Nazi-Lifestyle mit Nazi-Musik und Nazi-Mode, der seit den Neunzigerjahren weltweit über das Internet verbreitet wurde und heute auch ein lukratives Geschäft ist. Die aktuelle Fassade einer rechtsextremen Szene, die seit 1945 immer wieder ihr Äußeres, nie aber ihre Ideologie änderte. Robert Gokl analysiert die Geschichte des Rechtsextremismus in Österreich, von den […]

Süddeutsche: Die Kreuzritter vom Verfassungsschutz

Bild vergrößern Beamte im Ku-Klux-Klan, rassistische Äußerungen. Wie integer ist der Verfassungsschutz? (Foto: dpa) „Herrenrasse“, „Muselmann“, „Ölauge“: Mehrere Mitarbeiter des Inlandsgeheimdienstes sollen sich offen islamfeindlich und rassistisch geäußert haben. Sie gehören ausgerechnet zu der Abteilung, die militante Islamisten beobachtet und deswegen besonders sensibel sein müsste. Von Hans Leyendecker und Tanjev Schultz Seit der Aktenschredder-Affäre und dem Debakel bei der rechten Terrorbande NSU steckt […]

Zeit: GEHEIMDIENST – In Heimlichheim

Wie konnte es passieren, dass der Verfassungsschutz die Terroristen des NSU aus dem Auge verlor? Unser Autor Yassin Musharbash hat den Inlandsgeheimdienst ausgeforscht: Ein etwas anderer Verfassungsschutzbericht Wenn ein 19-Jähriger sein Facebook-Profil löscht, kann das viele Gründe haben. Vielleicht will er seine Daten schützen. Oder er tauscht sich lieber analog mit echten Freunden aus. Es […]

Zeit: Rassismus-Vorwürfe gegen Mitarbeiter des Verfassungsschutzes

Mitarbeiter des Verfassungsschutzes sollen muslimische Kollegen rassistisch beleidigt haben. In der Behörde streitet man über den Umgang mit den Vorwürfen. © Oliver Berg/dpa Das Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln aut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung liegen im Bundesamt für Verfassungsschutz Beschwerden gegen Beamte vor, die sich gegenüber Mitarbeitern islamfeindlich und rassistisch geäußert haben sollen. Die Beschwerden seien intern von Mitarbeitern des […]

Mein Vater und der Krieg – Ein Auszug aus Hajo Funke: „Der Schatten der Geschichte. Eine andere Erinnerung. Berlin 2008“

Mein Vater und der Krieg Der Anlass: Achtzig Jahre nach 1933 – 70 Jahre nach der Rosenstrasse gegen die Deportation Berliner Juden Ein Auszug aus Hajo Funke: „Das Otto-Suhr-Institut und der Schatten der Geschichte. Eine andere Erinnerung. Berlin 2008“ An einer der unentdeckten Buchten des Atlantischen Ozeans in der Nähe von New York. Judith Kestemberg […]

BIOGRAFIN VON EMILIE & OSKAR SCHINDLER AUF VORTRAGSREISE IN DEUTSCHLAND

24.08. bis 18.12.2013 / Deutschland / Europa Prof. Rosenberg spricht zu „Schindlers-Liste“   Ein bitterkalter argentinischer Wintertag veränderte 1990 das Leben der Journalistin Erika Rosenberg: erstmals traf sie auf Emilie Schindler, die im Zweiten Weltkrieg und gemeinsam mit ihrem Mann, Oskar Schindler, 1200 Juden das Leben rettete. Aus einem Radiointerview entwickelte sich eine tiefe Freundschaft. Die Geschichte […]

Kickboxen und Fußball – extrem rechter Sportverein in Erfurt unbemerkt aktiv (Publikative.Org)

Immer wieder versuchen Neonazis, Sportvereine zu gründen. Oft mit der Absicht, hier auch Kampfsportrainings für ihre Kader anzubieten. In Erfurt wurde bereits 2011 ein neuer Sportverein von Neonazis aus der Taufe gehoben. Unter anderem für Kickboxtrainings. Dies alles geschah bisher unbemerkt. Der Verein ist sogar Mitglied im „Stadtsportbund Erfurt“ und im Landessportbund Thüringen“. Von Tomas Grecik […]

Freilichtmuseum 3. Reich | EXTRA 3 | NDR

Extra 3 präsentiert: ein ganzes Land als Themenpark der 30er-Jahre! Mit Hitler-Imitatoren, einer richtigen „Nazi-Partei“ im Parlament und jeder Menge mitreißender Propagandareden.

n-tv: Nazis bei Wiener Philharmonikern – Ex-SS-Mann leitete Orchester

Fast jeder zweite Musiker war Mitglied der NSDAP.(Foto: dpa) Montag, 11. März 2013 Zur Zeit des Nationalsozialismus sind die Wiener Philarmoniker durchsetzt mit linientreuen Musikern. Doch auch nach dem Krieg wirft die NS-Vergangenheit ihre Schatten. Gerade an der Spitze des Orchesters steht jahrelang ein ehemaliger Gestapo-Spitzel. Die Wiener Philharmoniker haben nach den Erkenntnissen von Historikern […]

BILD: FACKELMÄRSCHE UND RECHTE PAROLEN! Weiße Masken-Nazis vor Gericht

Sie zogen vermummt durch Pirna und Stolpen und brüllten rechtsradikale Parolen Weiße Masken-Nazis vor Gericht In der Nacht zum 1. Oktober 2011 marschierten rund 150 Neonazis mit weißen Masken durch Stolpen Von BERNHARD SCHILZ Pirna/Stolpen – Nächtliche Fackelmärsche mit vermummten Gestalten, die rechte Parolen brüllen, versetzten Anwohner Ende 2011 in Pirna und Stolpen in Angst und […]

Thüringen U-Ausschuß: Aus dem Ausschuss – 11. März 2013

Heute findet in Erfurt erneut eine Unterschungsausschusssitzung zu NSU & Behördenversagen statt, aus der wir tickern. Nach einer zunächst nichtöffentlichen Befragung des damaligen Leiters vom “Mobilen Einsatzkommando” des LKA, folgt ab 12 Uhr ein öffentlicher Teil zur Befragung von zwei weiteren MEK-Beamten. Es geht um die Observation von Beate Zschäpes Garage bzw. deren Durchsuchung im […]

Spiegel: Frei verfügbarer Nazi-Rock – YouTube und die braunen Musikanten

Von Martin Bell Auf YouTube gibt sich die rechtsextreme Szene mit menschenverachtender Musik ein Stelldichein. Selbst Machwerke, die beschlagnahmt und aus dem Verkehr gezogen wurden, feiern Wiederauferstehung – zugänglich für jedermann. Doch Google sieht keinen Handlungsbedarf. YouTube Indiziertes Störkraft-Album bei YouTube: Menschenverachtung, frei verfügbar Hamburg – Fremdenhass gefällig? Ein paar Takte Volksverhetzung? Oder Loblieder aufs […]

Doku über Pro NRW: Braune Flecken Junge Männer zwischen Hass und He

Nazidorf Jamel – Schwarze Schar Wismar

Eine kurze Reise in das berühmt berüchtigte Nazidorf Jamel, welches mit Gewalt gegen die Nazititelung kämpft aber zugleich die Nazis akzeptiert!

9. März 1933, Nürnberg: Der Nazi-Überfall auf die „Fränkische Tagespost“

von Rüdiger Löster Das Gebäude der „Fränkischen Tagespost“ 1930 Am 9. März 1933 wurde die „Fränkische Tagespost“ verboten, das Verlagsgebäude von den Nazis besetzt und die Einrichtung zerstört. Das heutige SPD-Haus in der Nürnberger Karl-Bröger-Straße war von 1930 bis zum Machtantritt der Nationalsozialisten Sitz der sozialdemokratischen Zeitung „Fränkische Tagespost“. Für die Redaktion waren in den […]

Der „Bärchenwaffel“-Skandal von Stralsund, oder: Die NPD und ihre Spendenbescheinigungen

Wie gestern am Rande einer Gerichtsverhandlung in Anklam bekannt wurde, hat der ehemalige NPD-Landtagsabgeordnete Raimund Borrmann die Partei verlassen. Der Streitgegenstand mutet indes bizarr an – es geht um nicht ausgestellte Spendenquittungen u. a. für das Backen von „Bärchenwaffeln“ –, weckt aber Erinnerungen an einen Betrugsversuch aus dem Jahre 1998, der der NPD eine saftige […]

NPD möchte innerrechten Gewaltverzicht

Der Ton zwischen der NPD und der Worch-Partei „Die Rechte“ wird im Ruhrgebiet immer ruppiger. In einer am Wochenende beschlossenen Erklärung stellte sich der NPD-Landesvorstand hinter seinen Dortmunder Kreisvorsitzenden Matthias Wächter, der von „Die Rechte“ (DR) massiv angefeindet wird. Nachdem der NPD-Funktionär bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet hatte, war er von der Dortmunder […]

Spiegel TV: Braune Sportskameraden – Neonazi-Hooligans auf der Spur

    Nicht jeder Fußballfan ist ein gewaltbereiter Hooligan. Aber einige eben doch. In Niedersachsen gibt es eine Gruppe, die sich „Nordsturm Brema“ nennt und mit dem Ballsport nur wenig zu tun hat. Statt ins Stadion zu pilgern, gehen sie in den Wald und schlagen sich gegenseitig die Köpfe ein. Sollen sie doch, sind ja […]

Radio Bremen: Neue Heimat für alte NPD-Anhänger

Mit bunten Videos und Technomusik geben sie im Netz eine hippe Jugendbewegung: Die Identitäre Bewegung. Sie veranstalten Flashmobs, stellen die Videos ins Netz und sie sind bei Facebook aktiv. Darin warnen sie gegen Zuwanderer und den Islam. Radio-Bremen-Reporter trafen auf Mitglieder einer Ortsgruppe, zu denen auch stadtbekannte Rechtsextreme gehören.   Video: Neue rechte Propaganda im […]

Hamburg: Schulmuseum zeigt Ausstellung „Opfer rechter Gewalt“

Ausstellungseröffnung am 11.03.2013 und Lesung am 20.03.2013 im Hamburger Schulmuseum   Im Rahmen der hamburgweiten Aktionstage „Internationale Wochen gegen Rassismus“ zeigt das Hamburger Schulmuseum vom 11. bis 28. März die Ausstellung „Opfer rechter Gewalt seit 1990“. Am 20.03.2013 liest Claudia Hempel aus ihrem Buch „Wenn Kinder rechtsextrem werden“ in der Aula des Schulmuseums auf St. […]

Vol.at: Walser zu Rechtsextremismus – “Exekutive hat Ernst der Lage nicht erkannt”

Grünen-Abgeordneter Harald Walser hält das Problem des Rechtsextremismus in Vorarlberg für unterschätzt. – © VOL.AT/Steurer von VOL.AT/Markus Sturn – Bregenz. – Harald Walser, Vorarlberger Nationalratsabgeordneter der Grünen, stellt der Exekutive ein eher bescheidenes Zeugnis aus, wenn es um den Umgang mit Rechtsextremismus im Ländle geht. Seine Forderungen: Ein Kompetenzzentrum Rechtsextremismus und verstärkte grenzüberschreitende Zusammenarbeit, um dem Problem […]

Tagesspiegel: Holocaust-Studie US-Forscher – 42 500 Lager in der Nazizeit

von Bernhard Schulz Im Einzelnen wurden allein 980 Konzentrationslager gezählt. Im Bild: Buchenwald. – FOTO: AFP Bisher war bekannt, dass die Nazis im Dritten Reich etwa 7.000 Lager und Ghettos errichtet hatten. Eine amerikanische Studie zeigt nun ganz andere, erschütternde Zahlen auf: Es soll sechsmal mehr Nazi-Zwangslager geben haben als bisher bekannt. Die Zahl der Zwangsarbeitslager und […]

Terrorzelle „Freie Kräfte Schwarzwald-‚Baar-‚Heuberg“?

Bildmontage: HF Antifaschismus, Baden-Württemberg      von Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte In unserem Artikel „Schönborns des Rechtsterrorismus verdächtiges neues Terrornetzwerk „Neue Ordnung“ breiter als vermutet?“ vom 10. Februar untersuchten wir die enge Verknüpfung zwischen den „FK-SBH“ und der Organisation „Neue Ordnung“ des mehrfach vorbestraften Neonazis Meinolf Schönborn. Wir kamen zu dem Schluss, dass eine […]