Kategorie Florian Heilig

Telepolis| Tod von Florian H. soll ungeklärt bleiben

Thomas Moser 28.09.2015 Der NSU-Ausschuss in Baden-Württemberg verweigert seinen Auftrag Der NSU-Ausschuss von Baden-Württemberg hat bei seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause im September zwei grundlegende Entscheidungen getroffen. Erstens: Den Vertretern der Landesregierung, die im Ausschuss sitzen, werden keine E-Mails und Briefe mehr weitergeleitet, die Bürger oder Hinweisgeber vertraulich an das Gremium gerichtet haben. Und die Ministerialen […]

StN| Vier weitere Zeugen im Fall Forian H.

Baden-Württemberg aktuelle Nachrichten auf stuttgarter-nachrichten.de IMMOSTELLENTRAUERANZEIGENABO & SERVICE STN-DIGITALMOBILRSS   Stuttgart (Di) 23°C Ort News Stuttgart & Region Baden-Württemberg Sport Panorama Politik Wirtschaft Kultur Wissen Reise Wetter StN-Aktionen Fotos Videos Ausgehen Ratgeber Community Kontakt mehr Favoriten News >Baden-Württemberg >Baden-Württemberg NSU-AusschussVier weitere Zeugen im Fall Forian H. SIR/dpa, 27.07.2015 16:32 Uhr Im Fall des toten ehemaligen […]

Radio Dreyeckland| NSU-Untersuchungsausschuß – 24. Sitzung – Und: Eine konzentrierte Kampagne gegen Hajo Funke

Hajo Funke mit RA Narin am 17.7.2015 im NSU Untersuchungsauschuss Baden Württemberg In dem Interview mit Michel M. geht es um drei Zeugenaussagen zu dem Themenkomplex des schwerverletzten Polizeibeamten Martin Arnold; anschließend um den Autor Hajo Funke, einen Politikwissenschaftle. dessen  Schwerpunkt  auf den Untersuchungen zu Rechtsextremismus und Antisemitismus in Deutschland liegt. Er wurde als Kritiker […]

3Sat Kulturzeit| Der NSU und zu viele Fragen

Der Film erzählt in “Kampf um die Wahrheit” auch die Geschichte eines Aussteigers aus der rechten Szene, der 2013 unter ungeklärten Umständen in seinem Auto verbrannt ist: Florian H. hatte den “NSU” gegenüber seiner Familie erwähnt, lange bevor dessen Existenz öffentlich wurde. Er hatte seiner Familie von Kontakten zu Beate Zschäpe berichtet und mehreren Menschen […]

3sat| Kampf um die Wahrheit

Der NSU und zu viele Fragen Zwei Jahre sind seit dem Beginn des NSU-Prozesses vergangen. Auf entscheidende Fragen, wie tief die Verstrickung des Staates und seiner Organe ging oder ob tatsächlich nur drei Menschen den sogenannten NSU gebildet haben, kann das Gericht bis dato keine Antworten geben. Doch es gibt viele Menschen, die sich nicht […]

UNTERSTÜTZUNG – Projekt Heilbronn

Unterstützen Sie (mehr als) ein Projekt…. „Für eine unabhängige, fundierte journalistische Recherche in politischen und gesellschaftlich-relevanten Kontexten ist hierzulande ein Bewusstseinswandel nötig: Der Gesellschaft sollte es etwas wert sein, dass diese Arbeit geleistet wird und nicht zu einem nur schlecht oder vielmehr gar nicht entlohnten und damit zu einem nicht zu finanzierendem ‚Hobby‘ von engagierten […]

TP| „Der Schlüssel zum NSU liegt in Heilbronn“

Ralf Hutter 24.05.2015 Der Journalist Peter Ohlendorf recherchiert mit geringen Ressourcen in Sachen Nazi-Untergrundgruppen und kritisiert eine große Untätigkeit in Politik und Medien Peter Ohlendorf, Jahrgang 1952, absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und arbeitete dann lange Jahre für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk. Heute produziert er in Freiburg mit einer eigenen Firma Dokumentarfilme. 2012 hatte sein […]

Arthur Christ – möglicher Augenzeuge des Heilbronner Polizistenmord und sein ungeklärtes Ende

Rätselhafter Tod von 18-Jährigem bleibt ungeklärt Neuenstadt/Weinsberg – Die Heilbronner Staatsanwaltschaft hat das Verfahren im Fall Arthur Christ eingestellt. Die Leiche des 18-Jährigen wurde Ende Januar neben seinem ausgebrannten Auto gefunden. Arthur Christ Von Nicole Amolsch und Helmut Buchholz Neuenstadt/Weinsberg – Die Heilbronner Staatsanwaltschaft hat das Verfahren im Fall Arthur Christ eingestellt. Damit bleibt der […]

Stimme| NSU-Ausschuss besucht Tatort Theresienwiese

Der NSU-Untersuchungsausschuss hat sich heute den Tatort des Polizistenmordes in Heilbronn angeschaut. Im Rathaus werden am Nachmittag erste Zeugen zum Polizistenmord vernommen. NSU-Untersuchungsausschuss am Tatort in Heilbronn (5:53) Erstmals ist der Landtags-Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) und Bezügen zu Baden-Württemberg heute in Heilbronn. Umringt von vielen Medienvertretern legten die Parlamentarier um […]

swp| Das Rätsel von Heilbronn bleibt

Der NSU-Ausschuss des Landtags informiert sich heute über die Umstände des Anschlags auf eine Polizeistreife in Heilbronn. Der Mord auf der Theresienwiese gilt nach acht Jahren noch immer als rätselhaft. Foto: dpa Bild 1 von 1 Tatort Theresienwiese: Polizisten verdecken Fundort der Leiche mit Tüchern vor Blicken. Heute werden Abgeordnete die Stelle besichtigen. Wenn heute […]

Stimme| Liegt in Heilbronn der Schlüssel zur Aufklärung der NSU-Mordserie?

Warum musste die Polizistin Michèle Kiesewetter vor acht Jahren sterben und wie viele Täter und Mitwisser gibt es? Der damit befasste NSU-Untersuchungsausschuss schaut sich nun den Tatort in Heilbronn genauer an. Gedenktafel am Rande der Heilbronner Theresienwiese, wo im April 2007 der Polizistenmord geschah. Foto: HSt/Archiv Der Neonazi-Ausschuss des Stuttgarter Landtags kommt an diesem  Montag […]

Radio Dreyeckland|CDU und SPD im 16.Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus/NSU BW“ stark von „unschuldigen“ „Mitläufer“ Neonaziauftritt beindruckt

„Haugi“ behält nach Zeugenauftritt als Zuschauer alles im Blick:LKA NPD Weiss und „Matze“ + Vater Quelle: RDL/kmm Die Obleute von CDU, M. Pröfrock und SPD, Nick Sakellariou  gaben sich ob der Performance dreier Jung-Neonazis – „Haugi“, „Matze“ und NPD-Heiko Weiss schwer beeindruckt: trotz LKA Aktion gegen Standarte Württemberg 2011 mit 17 Tatverdächtigen, die Gefahren von […]

BaWü| Medienspiegel zum Thema NSS – Lüge oder Wahrheit?

Rechtsextremismus: NSU-Ausschuss: Keine Beweise für gefährliche Vereinigung Berliner Morgenpost – ‎ Der NSU-Untersuchungsausschuss hat bislang keine belastbaren Beweise für eine gefährliche, rechtsextreme Organisation namens „Neoschutzstaffel“ (NSS) im Raum Heilbronn. Google-Anzeigen. Das Landtagsgremium befragte am Montag einen Mann mit … Kompakt: Deutschland Kompakt DIE WELT – ‎ Der NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags in Stuttgart hat bislang keine belastbaren Beweise für […]

SWP| Zeuge eines gescheiterten Deals?

Zwei junge Menschen, die in NSU-Ermittlungen eine Rolle spielen, verbrennen in Autos. Bei Florian H. sind sich die Parlamentarier nahezu sicher, dass es Suizid war. Bei Arthur C. aber bleiben große Zweifel. Ein Hinweisgeber im NSU-Komplex verbrennt auf mysteriöse Weise im Auto. Der NSU-Untersuchungsausschuss befasst sich seit Wochen mit dem Fall Florian H.. Es gibt […]

StZ| Zweifel an der Existenz der „Neoschutzstaffel“

Von Reiner Ruf 20. April 2015 –  Im NSU-Ausschuss des Landtags wachsen die Zweifel, ob es die gefährliche Neoschutzstaffel tatsächlich gibt, über die sich Florian H. in Prahlereien erging. Es wäre nicht das einzige Märchen. Andre H. gehörte zu der rechtsextremistischen Szene in und um Heilbronn, der sich in den Jahren 2010/2011 auch Florian H. und […]

Welt| Disziplinarverfahren gegen drei Polizisten im Fall Florian H.

Wegen möglicher Versäumnisse bei den Ermittlungen im Fall des toten Neonazis Florian H. laufen Disziplinarverfahren gegen drei Polizisten. Das bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Florian H. war im Herbst 2013 in einem brennenden Wagen in Stuttgart gestorben. Die Polizei ging sehr schnell von Suizid aus und durchsuchte das […]

StZ| NSU-Ausschuss im Landtag: Was ist die „Neoschutzstaffel“?

Der Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags prüft Hinweise auf eine ominöse „Neoschutzstaffel“, die im Raum Heilbronn aktiv gewesen sein soll. Hatte der NSU militante Unterstützer? Die Polizistin Michèle Kiesewetter wurde 2007 auf der Heilbronner Theresienwiese erschossen.Foto: dpa Stuttgart – Gab es im Raum Heilbronn eine von den Sicherheitsbehörden unbemerkte, rechtsextremistische Organisation? Der NSU-Untersuchungsausschuss geht am Montag […]

SWP| Verharmlost und geschlampt

Zeugen nicht befragt, Beweise übersehen, keiner war zuständig: Im NSU-Ausschuss wächst das Entsetzen über die Polizeiarbeit. Je tiefer die Abgeordneten graben, desto mehr Pannen kommen zum Vorschein. Foto: Thumilan Selvakumaran Abgeordnete in der Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses: Was bleibt, ist „die Hoffnung, dass diese Beamten nicht repräsentativ sind für die Polizeiarbeit in unserem Land“. Die Besuchertribüne […]

Saarbrücker-Zeitung| Das bequeme Etikett von der ostdeutschen Terrorzelle

U-Ausschuss deckt Behörden-Versagen beim Kiesewetter-Mord auf Von Garbriele Renz, 15.04.2015 00:00 Der baden-württembergische Landtag erwirbt sich derzeit enorme Verdienste. Der Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des Mordes an der Heilbronner Polizistin Michèle Kiesewetter vom April 2007 deckt nicht nur hanebüchene Versäumnisse der Ermittlungsbehörden auf. Er könnte am Ende auch den Institutionen der Demokratie zu neuer Glaubwürdigkeit verhelfen – […]

swr| Brisante Aussage der Ex-Freundin von Florian H.

Mit Spannung war die Aussage einer Freundin von Florian H. erwartet worden. Laut ihrer Aussage hat er ihr gesagt, wer die Heilbronner Polizistin Michèle Kiesewetter ermordet hat. Bedienung des Players für Screenreader: Video ‚Wie schlampig hat die Polizei gearbeitet?‘ starten Video herunterladen (9,52 MB | mp4) 2:03 min | 13.4. | 19.30 Uhr | Landesschau […]

Stimme| Eindruck nachlässiger Polizeiarbeit verfestigt sich im NSU-Ausschuss

Ein Ex-Neonazi stirbt an dem Tag, an dem er bei der Polizei im Zusammenhang mit dem NSU aussagen sollte. Die ermittelnden Beamten sehen den brisanten Hintergrund nicht. Die Aussagen einer Zeugin könnten weitreichende Folgen haben – wenn sie denn stimmen. Von Bettina Grachtrup, dpa Im NSU-Untersuchungsausschuss verfestigt sich der Eindruck kritikwürdiger Polizeiarbeit im Fall des […]

StN| Polizeiarbeit massiv in der Kritik

Ein ehemaliger Neonazi stirbt an dem Tag, an dem er bei der Polizei aussagen sollte. Die ermittelnden Beamten sehen den brisanten Hintergrund nicht. Erklärungsversuche im NSU-Untersuchungsausschuss. Im NSU-Ausschuss hat sich der Eindruck kritikwürdiger Polizeiarbeit im Fall des toten Neonazis Florian H. verfestigt. Foto: dpa Stuttgart – Im NSU-Untersuchungsausschuss verfestigt sich der Eindruck kritikwürdiger Polizeiarbeit im […]

Stimme| Eindruck nachlässiger Polizeiarbeit verfestigt sich im NSU-Ausschuss

Ein Ex-Neonazi stirbt an dem Tag, an dem er bei der Polizei im Zusammenhang mit dem NSU aussagen sollte. Die ermittelnden Beamten sehen den brisanten Hintergrund nicht. Die Aussagen einer Zeugin könnten weitreichende Folgen haben – wenn sie denn stimmen. Von Bettina Grachtrup, dpa Im NSU-Untersuchungsausschuss verfestigt sich der Eindruck kritikwürdiger Polizeiarbeit im Fall des […]

nd| Der tiefe Staat: Carsten Hübner über den NSU-Komplex und schier unzählige Zufälle

Foto: dpa/Marijan Murat Vor neun Jahren, am 6. April 2006, wurde Halit Yozgat in seinem Internetcafé in Kassel mit zwei gezielten Schüssen hingerichtet. Er war das neunte und damit vorletzte Opfer der NSU-Mordserie. Zur Tatzeit am Ort des Geschehens: Andreas Temme, Mitarbeiter des hessischen Verfassungsschutzes. Das kann Zufall gewesen sein. Ebenso wie unzählige andere erstaunliche […]

Freitag| Selbstverschuldetes Misstrauen

von Andreas Förster NSU-Zeugin Ist die junge Frau wirklich eines natürlichen Todes gestorben? Die Sicherheitsbehörden haben ein Glaubwürdigkeitsproblem – und das ist hausgemacht Die Zeugin sagte vor dem NSU-Untersuchungsausschuss in Stuttgart aus, bevor sie starb Foto: Daniel Naupold/dpa Kann eine junge Frau nach einem Motorradunfall, bei dem sie sich das Knie leicht geprellt hatte, an […]

StZ| Aufregung unter Aufklärern

Von Reiner Ruf Das Interesse der Öffentlichkeit ist groß, aber nicht immer im Dienste der Aufklärung: Mysteriöse Todesfälle von Zeugen und alte Meldungen über angebliches Interesse von Polizeibeamten am Ku-Klux-Klan sorgen für Aufregung. Zeugen vernehmen, Akten wälzen – der NSU-Ausschuss des Landtags (hier beim Auftakt im Stuttgarter Rathaus) stellt Ermittlungsarbeit auf den Prüfstand.Foto: Archiv Stuttgart […]

StZ| Fall Florian H.: CDU will Reinhold Gall hören

Im Fall des früheren Neonazis Florian H. will die CDU nun den baden-württembergischen Innenminister Reinhold Gall im NSU-Ausschuss anhören. Reinhold Gall soll zum Fall Florian H. aussagen.Foto: dpa Stuttgart – Angesichts der offensichtlichen Polizeipannen im Fall des früheren Neonazis Florian H. will die CDU Innenminister Reinhold Gall (SPD) befragen. CDU-Innenexperte Thomas Blenke bat am Donnerstag […]

Telepolis| Fall NSU: Merkwürdige Verbindung zum Ku-Klux-Klan?

Ausgebranntes Auto von Kriminalbeamten untersucht, dessen Bruder in Verbindung zu dem Geheimbund stehen soll Ausgerechnet ein Kriminalbeamter, dessen Bruder in Verbindung mit dem mysteriösen Ku-Klux-Klan KKK Stuttgart stehen soll, hat das ausgebrannte Autowrack des ums Leben gekommenen Zeugen in Sachen Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), Florian H, untersucht. Das berichten die Stuttgarter Nachrichten. Der Zeuge, Florian H., […]

SWP| NSU: Türken fordern Antworten

Die Polizei und die NSU-Pannen: Die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg fordert nun eine lückenlose Aufklärung. Das Stuttgarter Innenministerium zeigt sich gesprächsbereit. Foto: dpa Bild 1 von 1 Teilnehmer einer Mahnwache der Türkischen Gemeinde in Deutschland demonstrieren vor dem Innenministerium in Stuttgart. Die Türkische Gemeinde in Deutschland hat per Mahnwache vor dem Innenministerium in Stuttgart auf […]

Schwäbische| Ku-Klux-Klan rückt ins Visier des NSU-Ausschusses

Rassisten-Gruppe und Polizistenmord sollen möglichst schnell auf die Tagesordnung Offener Rassismus, verdecktes Gesicht: Die Mitglieder des Ku-Klux-Klans hüllen sich in weiße Kutten. dpa Stuttgart sz Der NSU-Untersuchungsausschuss will sich möglichst noch im Mai sowohl mit dem Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter als auch mit den Verbindungen von Polizei und rechter Szene zu den „European […]

BILD| Das Rätsel um die drei toten NSU-Zeugen

Drei tote Zeugen: Die Leiche von Spitzel „Corelli“ (oben) wurde in seiner Wohnung in Paderborn aufgefunden. Florian H. verbrannte im Auto. Und jetzt starb auch noch seine Ex-Freundin Melisa M. Foto: Sascha Baumann/all4foto.de, dpa Picture-Alliance, ddp images/dapd/Gideon Thalmann Am 6. Mai 2013 begann einer der wichtigsten Prozesse der deutschen Nachkriegsgeschichte: Am Oberlandesgericht München wird die […]

Mitteldeutsche Zeitung| Mysteriöser Tod einer Zeugin im NSU-Prozess

für Studie gesucht.Für eine teil­sta­tio­näre Studie suchen wir Pati­enten – Honorar 3.212 € http://static.ak.facebook.com/connect/xd_arbiter/6Dg4oLkBbYq.js?version=41#channel=f2412b82c&origin=http%3A%2F%2Fwww.mz-web.dehttps://s-static.ak.facebook.com/connect/xd_arbiter/6Dg4oLkBbYq.js?version=41#channel=f2412b82c&origin=http%3A%2F%2Fwww.mz-web.de http://imagesrv.adition.com/banners/268/00/40/0c/b8/flash.swf Dienstag, 31.03.2015 Abonnieren | E-Paper | Anzeigen | Inserieren | Werben | Kontakt Finden MitteldeutschlandNachrichtenSportRatgeberMeinungenServiceVideo Politik Videos | Erster Weltkrieg https://s1.adform.net/Banners/7194473/7194473.swf?bv=3-462 Startseite > Nachrichten > Politik Politik Nachrichten, Kommentare, Bilder und Videos aus Politik in Deutschland und im Ausland. Vorlesen […]

Badische Zeitung| Alles deutet auf Embolie hin

Staatsanwalt lässt plötzlichen Tod der 20-jährigen Zeugin im NSU-Ausschuss weiter untersuchen. KARLSRUHE. Der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter ist einer der rätselhaftesten Taten, die dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) zugerechnet werden. Am Samstag ist nun eine 20-jährige Frau gestorben, die Anfang März als Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags ausgesagt hatte. Weil sie sich bedroht fühlte, […]

tz| Sieben Rätsel rund um die NSU-Morde

+ In diesem Auto starb im September 2013 Florian H., der Ex-Freund der 20-Jährigen, die nun ebenfalls tot ist. © dpa Karlsruhe – Der plötzliche Tod einer NSU-Zeugin gibt weiterhin Rätsel auf. Es ist nicht die einzige ungeklärte Frage rund um die Nazi-Morde. Eine 20-jährige Zeugin im Mordfall Kiesewetter ist knapp vier Wochen nach ihrer Aussage […]

nd| Der Tod einer Zeugin und das Signal: Mund halten!

Neue Aufregung bei NSU-Ermittlungen in Baden-Württemberg – Staatsanwalt geht nicht von »Fremdeinwirkung« aus Die 20-Jährige starb an Lungenembolie, keine Anzeichen für Fremdeinwirkung. Die Staatsanwaltschaft will die Akte schließen – wie schon zu oft, wenn es um Zeugenschaft in Sachen NSU geht. Von der Polizei nur schlampig untersucht – das Auto, in dem sich Florian H. […]

swr| Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Die Obduktion deutet auf eine natürliche Todesursache hin. Dennoch ist der Fall der toten Zeugin des Stuttgarter NSU-U-Ausschusses für die Staatsanwaltschaft noch nicht abgeschlossen. Die 20-Jährige hatte als Zeugin vor dem NSU-U-Ausschuss ausgesagt Nach dem überraschenden Tod einer Zeugin des NSU-Untersuchungsausschusses im baden-württembergischen Landtag wollen die Ermittler alle Zweifel an der Todesursache ausräumen. Nach der […]

dtj| NSU: Das Zeugensterben geht weiter

Weiterer mysteriöser Todesfall NSU: Das Zeugensterben geht weiter Mit dem Tod einer 20-jährigen Zeugin am Samstagabend sinkt die durchschnittliche Lebenserwartung von Zeugen im NSU-Umfeld weiter drastisch ab. Die Todesumstände erinnern an jene des V-Mannes „Corelli“. (Foto: dpa) Ein Songtitel der vor allem ihrer rechtsradikalen Vergangenheit wegen bekannten Musikgruppe „Böhse Onkelz“ lautet „Nur die Besten sterben […]

FAZ| Obduktion mit eindeutigem Ergebnis

Es gebe keine Anzeichen für ein Fremdverschulden: Eine 20 Jahre alte Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss sei an den Folgen einer Lungenembolie gestorben, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. 30.03.2015, von RÜDIGER SOLDT, STUTTGART © DPAOffene Fragen: Akten des Untersuchungsausschusses Die frühere Freundin des Rechtsextremisten Florian H. ist nach ersten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Karlsruhe an einer Lungenembolie […]

n-tv| Der NSU und der Fall Kiesewetter

Von Solveig Bach Eine junge Frau stirbt völlig überraschend an einer Lungenembolie als Folge eines Motorradunfalls. Doch weil die 20-Jährige einmal mit Florian H. liiert war, läuten alle Alarmglocken. Denn H. behauptete, die Mörder einer Heilbronner Polizistin zu kennen. Und auch er ist tot. Der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter entwickelt sich immer mehr […]

FAZ| NSU-Zeugin stirbt unter ungeklärten Umständen

Eine 20-Jährige, die im NSU-Ausschuss ausgesagt hatte, ist aus ungeklärtem Grund gestorben. Es handelt sich um die ehemalige Freundin eines früheren Neonazis, der in seinem Auto verbrannt war – und der eine bedeutende Rolle im NSU-Prozess spielte. 29.03.2015 © DPAIm September 2013 war ein weiterer Zeuge in seinem Wagen verbrannt. Er soll den Mörder der […]

swr| Zeugin aus ungeklärter Ursache gestorben

Eine 20-Jährige, die als Zeugin im NSU-Ausschuss ausgesagt hat, ist tot. Die Todesumstände sind unklar. Während Ausschusschef Drexler nicht spekulieren will, nimmt Extremismusexperte Funke den Fall sehr ernst. Die junge Frau war Zeugin im NSU-Untersuchungsausschus des baden-württembergischen Landtags Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Karlsruhe am Sonntag mitteilten, fand der Lebensgefährte die junge Frau am Samstagabend […]

Spiegel| Ex-Freundin von Florian H.: Zeugin im NSU-Prozess tot aufgefunden

DPA NSU-Ausschussvorsitzender Wolfgang Drexler (Archiv): Schlüssel aus Autowrack Erst kürzlich hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen um den Tod des Neonazis Florian H. wieder aufgenommen. Er verbrannte in seinem Auto. Nun wurde auch seine Ex-Freundin tot aufgefunden. Sie hatte als Zeugin im NSU-Ausschuss ausgesagt. Eine 20-jährige Zeugin im Prozess um den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ist tot […]

Hintergrund| „Sie finden mich immer, wo immer ich bin“

NSU-Affäre: Ein „Selbstmord“ bringt Ermittler in Erklärungsnöte – Von SEBASTIAN RANGE, 25. März 2015 –  Der seit Januar arbeitende NSU-Untersuchungsausschuss im Stuttgarter Landtag hat neue Bewegung im Fall der am 25. April 2007 in Heilbronn erschossenen Polizistin Michele  Kiesewetter gebracht. Kiesewetter ist das zeitlich letzte der dem Nationalsozialistischen Untergrund zugeschriebenem Mordopfer. Aus allgemeinem Hass auf […]

Südkurier| Zweifel erlaubt

Acht Jahre sind seit den Schüssen auf Michèle Kiesewetter vergangen. Der Heilbronner Polizistenmord wird immer mysteriöser. Die Theorie des Zufallsopfers der NSU-Terrorzelle gerät stark ins Wanken. Der damalige Innenminister von Baden-Württemberg, Heribert Rech, und Polizisten aus ganz Baden-Württemberg erweisen mit einem Trauerzug am 30. April 2007 in Böblingen ihrer in Heilbronn ermordeten Kollegin (Foto) die letzte Ehre. […]

Stimme| Bringt NSU-Aufarbeitung doch noch Licht in Kiesewetter-Mord?

Haben die Ermittler wirklich alles getan, um die Bezüge der Rechtsterroristen nach Baden-Württemberg und den Mord an der Polizistin Kiesewetter aufzuklären? Nach den ersten Sitzungen des NSU-Ausschusses in Stuttgart gibt es daran erhebliche Zweifel. Von Bettina Grachtrup, dpa Die Polizistin Kiesewetter starb noch am Tatort. Am 25. April 2007 fallen Schüsse in Heilbronn: Die Polizistin […]

Hajo Funke| Die Todesumstände von Florian Heilig müssen komplett geklärt werden. Die Glaubwürdigkeit der Familie Heilig und der Verlust ihres Vertrauens in die Behörden

Die Todesumstände von Florian Heilig müssen komplett geklärt werden. Die Glaubwürdigkeit der Familie Heilig und der Verlust ihres Vertrauens in die Behörden Tod aus Liebeskummer! Das war die Antwort der zuständigen Polizeistellen weniger als 10 h nach dem Verbrennungstod von Florian Heilig am 16. September 2013 am Cannstatter Wasen in Stuttgart. Auf Grundlage der Einstellungsverfügung […]

StN| Stuttgarter Kripo droht große Blamage

Auf den Fluren des Stuttgarter Polizeipräsidiums herrscht Fassungslosigkeit. Nach Ermittlungspanne bei Feuertod eines Neonazi-Aussteigers geraten der Polizeipräsident und zwei Minister unter Druck. Wie gründlich waren die Ermittlungen nach dem Feuertod von Florian H. 2013? Das muss sich die Stuttgarter Polizei derzeit fragen. Foto: dpa Stuttgart – Auf den Fluren des Stuttgarter Polizeipräsidiums herrscht Fassungslosigkeit. Ausgerechnet […]

StZ| NSU-Zeuge Florian H.: Staatsanwaltschaft nimmt Ermittlungen wieder auf

Am 16. September 2013 verbrennt Florian H. in seinem Auto am Cannstatter Wasen – die Polizei legt den Fall rasch als Suizid zu den Akten. Doch bei den Ermittlungen wurde geschlampt. Jetzt rollt die Staatsanwaltschaft den Fall wieder auf. Bei den Ermittlungen zum Tod von Florian H. wurde geschlampt.Foto: dpa Stuttgart – Die Polizeipanne im […]

TAZ| NSU-Untersuchungsausschuss BaWü: Überraschung aus der Plastiktüte

in mutmaßlicher NSU-Zeuge verbrennt im September 2013 in seinem Auto. Nun tauchen plötzlich lange gesuchte Gegenstände im Autowrack auf. Der NSU-Ausschussvorsitzende präsentiert plötzlich aufgetauchte Indizien. Bild: dpa Die größten Überraschungen für den NSU-Untersuchungsausschuss Baden-Württemberg stecken in einer H&M-Plastiktüte: ein verkohlter Schlüsselbund, ein grün-transparentes Feuerzeug, der Deckel eines Benzinkanisters. All das soll seit eineinhalb Jahren im ausgebrannten […]

ARD – NSU-Ausschuss geht neuen Spuren nach

ARD – NSU-Ausschuss geht neuen Spuren nach Im NSU-U-Ausschuss in Stuttgart ging es am Freitag noch einmal um den mutmaßlichen Selbstmord von Florian H.. Zur Aufklärung soll dabei auch ein Bekannter H.s aus der Rechten Szene beitragen. 

PZ| CDU und FDP: Gall muss Konsequenzen aus Polizeipanne beim Tod eines NSU-Zeugen ziehen

Nach der offensichtlichen Polizeipanne im Fall des früheren Neonazis und möglichen NSU-Zeugen Florian H. setzen CDU und FDP Innenminister Reinhold Gall (SPD) unter Druck. Der Minister müsse eine Fehleranalyse vornehmen und daraus Schlüsse ziehen, damit so etwas nicht wieder passieren könne, sagte der FDP-Politiker Hartfrid Wolff am Donnerstag. Für die CDU sagte Matthias Pröfrock, Minister Gall […]

StN| Fall Florian: Konsequenzen aus Polizeipanne ziehen

Der FDP-Politiker Hartfried Wolff hat Konsequenzen nach der offensichtlichen Polizeipanne im Fall des früheren Neonazis und möglichen NSU-Zeugen Florian H. gefordert. Ein PKW, in dem ein potenzieller Zeuge zum Mord an der Polizistin Kiesewetter verbrannt war, steht am 16.09.2013 auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart-Bad Cannstatt (Baden-Württemberg).Foto: dpa Stuttgart – Nach der offensichtlichen Polizeipanne im […]

StN| Hat die Polizei wichtige Beweise übersehen?

Die Schwester des früheren Neonazis Florian H., der verbrannt in einem Wagen in Stuttgart gefunden worden ist, hat dem NSU-Ausschuss unter anderem eine Pistole und eine Machete übergeben, die sie im Wagen ihres Bruders gefunden haben will. Wolfgang Drexler (rechts), der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses im baden-württembergischen Landtag. Laut Drexler hat die Schwester von Florian H. […]

swr| NSU-Ausschuss: Pistole und Machete in Auto von Ex-Neonazi gefunden

Überraschung im NSU-Ausschuss: Im ausgebrannten Wagen des toten Ex-Neonazis Florian finden sich eine Pistole und ein seit langem gesuchter Schlüsselbund. Eine weitere Panne der Sicherheitsbehörden? Von Bettina Grachtrup, dpa Die Polizei hat bei ihren Ermittlungen zum angeblichen Suizid des früheren Neonazis Florian H. offensichtlich einige wesentliche Dinge übersehen. Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses im Landtag, Wolfgang […]

swr| Familie findet, was Polizei nicht fand

Überraschung im NSU-U-Ausschuss: Die Familie des verbrannten Ex-Neonazis Florian H. hat dem Landtagsgremium neue Beweisstücke übergeben. Sie nähren Zweifel an der Arbeit der Ermittler. Die Polizei hat bei ihren Ermittlungen zum angeblichen Suizid des früheren Neonazis Florian H. offensichtlich einige wesentliche Dinge übersehen. Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses im Landtag, Wolfgang Drexler (SPD) präsentierte am Mittwoch […]

FR| Hatte der NSU Mordhelfer?

Von MARKUS DECKER  Foto: dpa Im Fall der getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter haben die Ermittler lange Zeit Hinweise auf mögliche Mittäter vernachlässigt. Auch die These, die 22-jährige Beamtin sei ein Zufallsopfer, wackelt. Seit knapp dreieinhalb Jahren ist bekannt, dass es den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) gab, dessen Mitglieder Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos zehn Menschenleben auf […]

KSTA| Neue Spur im Mord an Polizistin Michèle Kieswetter

Im April 2007 wurde die Polizistin Michèle Kieswetter getötet  Foto: dpa Eines der zahlreichen Mysterien der Mordserie des NSU ist, warum die Polizistin Michèle Kieswetter sterben musste. Nun gibt es Hinweise darauf, dass neben dem NSU auch eine weitere rechtsextreme Terrororganisation am Mord beteiligt gewesen sein soll.  Von Markus Decker Seit knapp dreieineinhalb Jahren ist bekannt, dass […]

Hajo Funke| Die NSU Staatsaffäre in Baden-Württemberg. In diesen Wochen platzt der Ballon aus Lügen, Verdeckungen und Verstrickungen in Stuttgart auf.

Die NSU Staatsaffäre in Baden-Württemberg. In diesen Wochen platzt der Ballon aus Lügen, Verdeckungen und Verstrickungen in Stuttgart auf. Wochen zuvor unvorstellbarer Enthüllungen – nun auch von Teilen der Polizei. NSS und NSU Der 13. März 2015 hat es in sich: unter der souveränen Leitung Wolfgang Drexlers kommt im Untersuchungsausschuss, der die ganze Wahrheit inzwischen […]

nd| Neo-SS doch kein Hirngespinst?

»Selbstmord« eines Neonazis beschäftigt Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss So wie in Hessen hat es lange gedauert, doch nun scheint sich auch der NSU-Untersuchungsausschuss in Stuttgart seinen Namen zu verdienen. Das Auto, in dem der Zeuge Florian Heilig im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt verbrannte.⋌ Foto: dpa/Andreas Rosar War der 21-jährige Florian Heilig aus Eppingen (Kreis Heilbronn) ein Spinner? […]

Berliner Zeitung| Neue Spur im Mordfall Kiesewetter führt weg vom NSU

Ein PKW, in dem ein potenzieller Zeuge zum Mord an der Polizistin Kiesewetter verbrannt war  Foto: dpa STUTTGART –   Der Mord an der Polizistin Kiesewetter in Heilbronn kann womöglich doch noch vollständig aufgeklärt werden. Die Ermittler verfolgen eine neue Spur: Wer steckt hinter der bisher im Verborgenen agierenden „Neoschutzstaffel“? Brisante Erkenntnisse aus dem Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss nähren […]