Kategorie HoGeSa

Landtag NRW| HoGeSa mit Beteiligung des Verfassungsschutzes? Was wusste die Landesregierung?

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3970 vom 15. Oktober 2015 der Abgeordneten Daniel Schwerd (fraktionslos), Torsten Sommer, Frank Herrmann, Daniel Düngel und Hanns-Jörg Rohwedder PIRATEN Drucksache 16/9996 Vorbemerkung der Kleinen Anfrage Wie die Autonome Antifa Freiburg1 und später SPIEGEL online2 berichtete, ist der kürzlich verstorbene Gründer der Bewegung „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) Roland […]

Wilfried Schmickler – „Dat is doch normal“ – Köln stellt quer – 25.10.2015

Wilfried Schmickler mit seinem viel gelobten und umjubelten Vortrg und Gedicht bei der Arsch huh – Zäng ussenander Kundgebung am 9.11.2012. Ohne Zweifel einer der Höhepunkte der Veranstaltung. Hier zu hören und zu sehen inklusive der Anmoderation und des „Abschluss-Witzes“.

Arsch hu, Zäng ussenander! | Wir kuschen nicht vor gewalttätigen Hooligans und Neonazis. Das demokratische Köln steht auf und hält dagegen!

Wir kuschen nicht vor gewalttätigen Hooligans und Neonazis. Das demokratische Köln steht auf und hält dagegen! Aufgrund der noch zu erwartenden gerichtlichen Entscheidungen zum Versammlungsort der HOGESA-Hooligans möchten wir folgendes mitteilen: Am Sonntag, 25. Oktober 2015, dürfen nach Gerichtsbeschlüssen die Hooligans und Neonazis – trotz der drohenden Gewaltexzesse 2014, die sie in diesem Jahr noch […]

#noNazis| Demonstrationen am 25. Oktober 2015 – Informationen der Kölner Polizei | #noHogesa

Demonstrationen am 25. Oktober 2015 – Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt Auflagenbescheid Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am 24. Oktober 2015 (Samstag) in zweiter Instanz den Auflagenbescheid des Polizeipräsidiums Köln bestätigt und die Beschwerde des Anmelders der Versammlung „Köln 2.0“ zurückgewiesen. Demnach hat die Versammlung auf der Platzfläche zwischen dem Barmer Platz, der Barmer Straße, der Deutz-Mülheimer Straße […]

CityNews| Breite Front gegen braunen Sumpf in Köln: Kölner Bündnisse stellen sich gegen HoGeSa

Ein Jahr ist schnell vorüber. Viele Dinge sind schnell, viel zu schnell vergessen. Ganz wenige lokale Ereignisse, eher die negativen, haben sich in die Köpfe der Kölner und Rheinländer eingebrannt. Der Anschlag mit einem Flammenwerfer auf eine Grundschulklasse in Volkhoven ist über 50 Jahre her. Im Jahre 1988 parkten die Geiselgangster Dieter Degowski und Hans-Jürgen […]

Express| ESKALATION IM LETZTEN JAHR| Nach Reker-Attentat: Wird die „Hogesa“-Demo am Sonntag noch komplett verboten?

Von Christian Wiermer KÖLN –   Sollte die für Sonntag geplante „Hogesa“-Demo nach dem Attentat nun doch komplett verboten werden? Das zumindest fordert Deutschlands renommiertester Experte für Rechtsextremismus. „Was Hogesa bereits vor einem Jahr getrieben hat, ist nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt. Es war bereits vor den Ereignissen vom Wochenende gut begründet, nicht nur den Demonstrationszug […]

Landtag NRW| Neuauflage der HoGeSa-Demo in Köln: Wird die Landesregierung wieder überrascht?

Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3883 vom 16. September 2015 des Abgeordneten Daniel Schwerd PIRATEN Drucksache 16/9755 Neuauflage der HoGeSa-Demo in Köln: Wird die Landesregierung wieder überrascht? Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 3883 mit Schreiben vom 12. Oktober 2015 namens der Landesregierung beantwortet. Vorbemerkung der Kleinen Anfrage „Du […]

nd| Gericht hebt Verbot von Hogesa-Demo in Köln auf

Demonstration aber nur unter Auflagen erlaubt / Bericht: Einer der Hogesa-Gründer war V-Mann des Verfassungsschutzes Die Kölner Polizei hatte die geplante Demonstration genau ein Jahr nach den Ausschreitungen Ende Oktober 2014 zunächst verboten – es sei von einem »unfriedlichen« Verlauf auszugehen. Ein Gericht hob das Verbot in Teilen auf. Berlin. Das Verwaltungsgericht Köln hat am […]

WDR| Offenbar Kontakte zum Verfassungsschutz: V-Mann soll Infos über Hogesa geliefert haben

Wussten die Behörden schon vor der eskalierenden Kölner Hooligan-Demo über die engen Verbindungen zur rechten Szene? Laut einem Medienbericht war ein Informant des Verfassungsschutzes Mitbegründer der Hogesa-Gruppe und lieferte fleißig Informationen.

Spiegel| Gewalt im Fußball: Hogesa-Gründer war V-Mann

Von Christoph Ruf Vor einem Jahr machten die „Hooligans gegen Salafisten“ Köln zu einem Schlachtfeld. Die Polizei bestritt, dass dort auch Neonazis mitmischten. Dabei müssen die Behörden Bescheid gewusst haben: Einer der Hogesa-Gründer war V-Mann. Als Roland Sokol Ende September in Karlsruhe beigesetzt wurde, waren auch zahlreiche Mitglieder der „Hammerskins“ anwesend, einer elitär strukturierten rassistischen […]

Von PI-News über HoGeSa zum Frankfurter PEGIDA-Ableger: Heidi Mund, „The Brave German Woman“

 Hetzrede Heidi Mund,Hannover – Rede von stolzen deutschen Männern…..und der links versifften Presse. Und der dramatische Appell nicht zu saufen…..zumindest nicht in Hannover. Zuhause dürfen sie saufen diese stolzen, deutschen Männer…so der Wunsch von Heidi Mund. Als sich am 15. November 2014 der rassistische Mob von Hooligans gegen Salafisten (HoGeSa) in Hannover versammelt, spricht auch […]

bpb| HoGeSa – Wie Hooligans rechte Brücken schlagen

Hooligans gegen Salafisten nennt sich ein loses Netzwerk von Fußballhooligans, die durch gewalttägige Demonstrationen auf sich aufmerksam gemacht haben. Zwar suchen die Hools Anschluss an die Mitte – doch rechts außen laufen Neonazis mit. von Patrick Gensing Ein Demonstrant trägt am 26.10.2014 in Köln ein T-Shirt der als gewaltbereit bekannten Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa). […]

DLF| ANTI-ISLAMBEWEGUNGEN – „Es werden Ängste verrührt“

ANTI-ISLAMBEWEGUNGEN„Es werden Ängste verrührt“ (Beitrag hören) Hajo Funke im Gespräch mit Gerd Breker Funke: „Man nimmt Ängste auf, glaubt für sich, dass man sie löst, und da man das nicht tut, zeigt man den Finger auf die Feinde, die man jetzt selbst auskürt.“ (picture alliance / dpa / Arno Burgi) Der Politologe Hajo Funke macht für […]

Volksaufstand der wutbürgerlichen Unanständigkeit?

Michael Klarmann 09.12.2014 Pegida, HoGeSa, „Montagsdemonstrationen“ – ein Teil des rechten Randes der gesellschaftlichen Mitte verliert Berührungsängste gegenüber der rechtsextremistischen Szene Die Aktionen finden in verschiedenen Städten statt – zugleich wachsen auch die Gegenproteste. Am Montagabend kam es wieder zu Protesten gegen die „Islamisierung des Abendlandes“, gegen Zuwanderung und Asylbewerber. In Dresden fanden sich rund […]

Focus| So nutzt die NPD die HoGeSa- und Pegida-Proteste für rechtsextreme Mobilisierung

dpa/Caroline SeidelHooligan-Aktion „Gemeinsam gegen Salafismus“: Demonstranten laufen durch die Kölner Innenstadt. Islamismus, Flüchtlinge und Ausländer sind die Themen, wegen der Organisationen wie „HoGeSa“ oder „patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ derzeit auf die Straße gehen. Für Rechtsextreme sind die Demonstrationen ein idealer Nährboden. Mittlerweile tauchen immer wieder NPD-Funktionäre auf den Demos auf. „Heimatschutz statt […]