Category Interview

Generalanzeiger| Interview mit Hajo Funke: „Der klassische populistische Dreischritt“

Von Norbert Wallet BERLIN.  Der Berliner Extremismus-Forscher Hajo Funke sieht in der Pegida-Bewegung auch einen Anti-Establishment-Protest der Unzufriedenen und Politikverdrossenen. „Solche Bewegungen brauchen einen Sündenbock“ Um den Pegida-Protest angemessen einzuordnen, müsse man „die ganze Mischung aus Rechtspopulisten, Extremen und politisch Unzufriedenen“ sehen, sagt Extremismus-Forscher Professor Hajo Funke von der Freien Universität Berlin (FU). Mit ihm sprach […]

Heute-journal| NSU-Terror: Lücken im Mordfall Kiesewetter

Zehn Morde sollen auf das Konto der rechtsextremen NSU-Terroristen gehen – einer aber passt nicht recht in die Reihe: Der an einer Polizistin in Heilbronn. ZDF-Recherchen zeigen: Der Fall scheint noch längst nicht zu Ende ermittelt. Neue Indizien im Fall der erschossenen Polizistin Michelle Kiesewetter: In einem Interview mit dem heute-journal bestätigte der ehemalige Chef […]

3SAT| Wer ist Martin Thein? Der Fanforscher, V-Führer in NSU-Umfeld und der Verfassungsschutz

Wer ist Martin Thein? Der Fanforscher und der Verfassungsschutz: Er war ein bekannter Fußball-Fanforscher, doch jetzt ist er von der Bildfläche verschwunden. Seitdem das Buch „Heimatschutz“ aufdeckte, dass Martin Thein kein Wissenschaftler, sondern Agent des Verfassungsschutzes ist, schweigt er. Martin Thein der langjährige V-Führer in NSU-Umfeld seit den frühen 90zigern. Quelle: 3sat – Kulturzeit 23.09.2014 […]

Wiener Zeitung| Politologe warnt vor „Schlacht um Bagdad“

Internationale Staatengemeinschaft unter Handlungsdruck Kurdische Peschmerga kämpfen gegen die Terrormiliz IS.© APAweb/Reuters, Ahmed Jadallah Wien/Berlin/Bagdad. Ein Ende des Vormarsches der radikal-sunnitischen, extremistischen Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) im Irak ist für den deutschen Politologen Hajo Funke derzeit nicht in Sicht. In einem Gespräch am 10. Juli 2014 mit der Nachrichtenagentur APA sagte er, dass „die internationale […]

Welt| Zahlte der Staat für Afrika-Trip von V-Mann Brandt?

Tino Brandt, V-Mann des Verfassungsschutzes, war tief in die internationale Neonazi-Szene verstrickt. Das belegen bisher unbekannte Fotos von der Reise einer rechtsextremen Gruppe nach Südafrika. Posieren mit Waffen: die deutsche Reisegruppe in Südafrika, ganz links steht V-Mann Tino BrandtFoto: ZUERST-Archiv Der junge Mann auf dem Bild reckt ein Gewehr in den Himmel, trägt eine Sonnenbrille […]

Überwachungskameras filmten NSU-Alltag – MDR/FAKT

Die Aufnahmen aus der Wohnung in Zwickau konnten wiederhergestellt werden. Eines scheint damit klar: Jemand fehlt womöglich auf der Anklagebank beim Prozess in München.  

Michael Buback zum Tatkomplex NSU und Andreas Temme

Michael Buback: Die Verbrechens-Aufklärung wird offensichtlich schwer, wenn es ein Zusammenwirken geheimdienstlicher Stellen mit Personen im terroristischen Bereich gegeben hat. Bei Verena Becker geht auch der Senat des Stuttgarter Oberlandesgerichts davon aus, dass sie Informantin des Bundesamtes für Verfassungsschutz war. Bei dieser Sachlage stößt die weisungsgebundene Bundesanwaltschaft an Grenzen. Es kann dann zwar jahrelang verhandelt werden, […]

Friedensblick| MICHAEL BUBACK KRITISIERT BUNDESANWALTSCHAFT IN SACHEN NSU

GEORG LEHLE Michael Buback ist der Sohn des von der Terrorgruppe “RAF” erschossenen Generalbundesanwaltes Siegfried Buback. Seit Jahrzehnten recheriert er die Hintergründe und wurde so zum Kritiker der Bundesanwaltschaft. Buback gab “Heise” ein Interview und hinterfragte die Täterschaft von Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt bei der Ceska-Mordserie: Warum müsste das Trio unbedingt die […]

HEISE| „Es war ein Schock für mich, diese Äußerungen zum Karlsruher Attentat zu lesen“

Marcus Klöckner 29.06.2014 Michael Buback sieht Parallelen zwischen der Aufarbeitung in Sachen NSU und der Aufarbeitung im Mordfall seines Vaters Gibt es Parallelen zwischen dem Fall NSU („In diesem Falle würde ich fast nichts ausschließen“) und der Aufarbeitung des Mordes an dem von der Roten Armee Fraktion (RAF) 1977 ermordetenGeneralbundesanwalt Siegfried Buback? Im Mai dieses Jahres meldete sich […]

Kassel| Der Mord an Halit Yozgat – Die Lügenwelt des Andreas Temme (Klein Adolf)

von Lutz Bucklitsch   Was am 6.April 2006 in Kassel in der Holländische Straße 82 passierte, sollen die folgenden Videobeiträge und Protokolle der Verhandlungen, vor dem Oberlandesgericht in München, aufzeigen. Wer den türkischen Staatsbürger Halit YOZGAT gegen 17:00 Uhr tötete, steht bis heute nicht wirklich fest. Auch wenn man diese Tat dem „NSU“ um Uwe Böhnhardt, Uwe […]

Focus| Extremismusforscher fordert NSU-Untersuchungsausschuss im Südwesten

dpa/Tim BrakemeierFunke kritisiert Enquete-Kommission als unzureichend. Der Extremismusforscher Hajo Funke hat scharfe Kritik an dem Umgang der baden-württembergischen Politik mit den rechtsterroristischen NSU-Morden geäußert. Er forderte nachdrücklich, auch im Stuttgarter Landtag einen Untersuchungsausschuss einzusetzen. Nur ein solches parlamentarisches Gremium könne Zeugen unter Eid vernehmen und die Behörden zwingen, unter Verschluss gehaltene Akten rauszurücken, sagte Funke […]

DW| Letzter Rettungsversuch der NPD

Gegen die Menschenwürde und die Demokratie: Das zweite NPD-Verbotsverfahren soll die Partei abschaffen. Die Rechtsextremen wehren sich mit dem Vorwurf, die Informationen für den Verbotsantrag würden von V-Leuten stammen. Die beiden blonden Löckchen, die vorher rechts und links an seinem weißen Bart hingen, hatte er sich zum Einzug in den Dortmunder Stadtrat offenbar lieber abgeschnitten. […]

Verfassungsschutz: Das Lügenkartell I – Hintergrund zum NSU

Zusammengestellt von Lutz Bucklitsch Desinformation ist die gezielte Verbreitung falscher oder irreführender Informationen. Motivation der Desinformation ist meist die Beeinflussung der öffentlichen Meinung bzw. von Gruppen oder Einzelpersonen, um ein bestimmtes politisches oder wirtschaftliches Anliegen des Verbreitenden zu unterstützen. Desinformation kann entweder direkt (Lügen, Betrug) oder indirekt (subtile Unterdrückung objektiver oder überprüfter Fakten, Verschweigen oder Ablenken von der Wahrheit, Implizieren falscher Urteile) geschehen. Eine […]

TA| Hans-Christian Ströbele äußert sich zur NSU-Aufarbeitung

Hans-Christian Ströbele, Bundestagsabgeordneter der Grünen, über NSU-Aufarbeitung und V-Mann-Praxis.     Hans-Christian Ströbele arbeitete in der vergangenen Legislaturperiode als Abgeordneter für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages intensiv mit. Foto: Maurizio Gambarini/dpa Herr Ströbele, seit zweieinhalb Jahren wird die Aufklärung zu den Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) betrieben. Zehn Morde, inzwischen wohl drei Sprengstoffanschläge und 15 […]

EIN UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS AUCH IN BADEN-WÜRTTEMBERG

 Beitrag hören Thomas Wüppesahl, Sprecher der AG Kritische Polizisten, spricht über die Zustände im Ländle und warum ein Untersuchungsausschuss in Baden Württemberg zwar dringend nötig ist, aber umso weniger erwünscht. Die bewußte Vertuschung der Aufklärung des Tötungsdelikt zum Nachteil der Polizeibeamtin Michele Kiesewetter.

Micha Brumlik| ZEHN JAHRE KEUPSTRASSE “Hoffe, dass der Druck auf die Sicherheitsdienste zunimmt”

ZEHN JAHRE KEUPSTRASSE “Hoffe, dass der Druck auf die Sicherheitsdienste zunimmt” (Beitrag hören) Micha Brumlik im Gespräch mit Birgid Becker   Der Erziehungswissenschaftler Micha Brumlik (picture alliance / dpa / Horst Galuschka) Ende 2011 kam heraus, dass der Nagelbombenanschlag in der Kölner Keupstraße vor zehn Jahren vermutlich auf das Konto der Neonazi-Gruppe NSU geht. Die Gedenkfeiern […]

KDF – Klaus-Dieter Fritsche – Kopf und Lenker der Hydra „Verfassungsschutz“

Die Hydra (griechisch Ὕδρα) ist ein vielköpfiges schlangenähnliches Ungeheuer der griechischen Mythologie. Wenn es einen Kopf verliert, wachsen an dessen Stelle zwei neue, zudem war der Kopf in der Mitte unsterblich. In der dreistündigen Sonderberichterstattung zur NSU Mord- Sprengstoff- und Raubserie erhielten die BAG der Kritischen PolizistInnen bei Radio „Lotte in Weimar“ Gelegenheit sich zu äußern: Unsensible Polizisten “Das […]

PD Michael Menzel – vom Held zum Vertuscher?

Zusammengestellt Lutz Bucklitsch Jetzt ein Jahr nach Anklageerhebung der schweren Straftaten, Mord, Raubüberfall und Sprengstoffdelikte, die man dem NSU zuschreibt, könnte die Welt eigentlich in Ordnung sein. Doch ist sie nicht. Immer häufiger werden grundsätzliche Dinge der Ermittlungen in Frage gestellt. Immer häufiger werden Aussagen der Beteiligten zum Hochsicherheitsrisiko für den Rechtstaat Bundesrepublik Deutschland. Immer […]

„Staatsgeheimnis wichtiger als NSU-Aufklärung“ – Klaus-Dieter Fritsche -Geheimdienstkoordinator-

Fragen an Stefan Aust, dem Herausgeber der Welt am Sonntag 3. Kann Aufklärung jetzt noch gelingen? Man kann das leider jetzt nicht mehr vollständig rekonstruieren, weil man eben die Treff-Akten der V-Leute einsehen können müsste, um zu sehen, wie sehr der Verfassungsschutz involviert war. Aber dass die NSU-Mordserie ein Politikum ersten Ranges ist, belegt schon […]

Deutschlandfunk| Die Keupstraße zehn Jahre nach der Nagelbombe

NEONAZI-ANSCHLAG Die Keupstraße zehn Jahre nach der Nagelbombe (Beitrag hören) Von Barbara Schmidt-Mattern Vor diesem Frisörladen in der Keupstraße explodierte die Nagelbombe. (picture-alliance/ dpa / Rolf Vennenbernd) Von Anfang an waren die Bewohner der Kölner Keupstraße davon überzeugt, dass Neonazis für den Bombenanschlag von 2004 verantwortlich sind. Lange wurde ihre Stimme überhört. Mittlerweile ist klar: Der […]

Die Rätsel von Zwickau – was passierte wirklich in der Frühlingstraße 26?

3 Stunden nach dem Auffinden von 2 Leichen in einem Wohnmobil in Eisenach explodierte in Zwickau, in der Frühlingsstrasse 26, eine Doppelhaushälfte, das sogenannte Siedlerheim. Irgendwann gegen 15 Uhr. Seit diesem Moment haben wir unendlich viel Informationen durch die Medien erhalten, einiges aus Kreisen der Polizei, der Staatsanwaltschaften, manches aus den Untersuchungsausschüssen in den Landtagen […]

Köln-Keupstraße| Neuerscheinung: Von Mauerfall bis Nagelbombe

Ausschnitt aus dem Titel des Buchs Zum zehnten Jahrestag des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße hat die Gruppe „Dostluk Sineması“ ein Buch mit Augenzeugenberichten der damaligen Anwohner herausgebracht. Veröffentlicht wird das Buch durch die Amadeu Antonio Stiftung. Am 9. Juni 2004 explodierte in der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe, die Teil der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds […]

WDR5| Redezeit mit Andreas Förster: Geheimsache NSU

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags hat versucht, Licht in das Dunkel um das NSU-Trio und die Verstrickungen mit dem Staatsschutz zu bringen. Mit mäßigem Erfolg. Ist der NSU Geheimsache, wie ein neues Buch titelt? Bild 1 vergrößernAndreas Förster, der Herausgeber des Buches „Geheimsache NSU“ Die Sendung zum Nachhören und Download Gast: Andreas Förster, Buchautor u. Herausgeber, […]

NSU Dossier: Handy-Daten Böhnhardts gelöscht und ignoriert – Der Staat schaute bewußt weg! Weitere Fakten für staatliche Unterstützung des Trios!

Die Liste der Pannen bei der Fahndung nach dem Terrortrio NSU wird einmal mehr länger: Neue Details zur Überwachung des Handys von Uwe Böhnhardt offenbaren, dass Gesprächsprotokolle ohne Auswertung gelöscht wurden. Zur Überwachung des Handys des späteren NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt nach dessen Untertauchen in Jena 1998 sind neue Details bekannt geworden. Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins […]

Bayern| Zu wenig Geld für Nazigegner – Kritik an bayerischem Konzept

Vor fünf Jahren hat die Bayerische Staatsregierung ein Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus verabschiedet. Der Beschluss fiel im Januar 2009 kurz nach der Messerattacke auf den Passauer Polizeichef Anton Mannichl, die mutmaßlich von einem Neonazi verübt wurde, jedoch bis heute nicht aufgeklärt ist. Jetzt wächst die Kritik an dem Konzept: Die Staatsregierung stelle zu wenig Geld für […]

Fakt| NSU-Mord in Kassel – Experte bezweifelt Darstellung des Zeugen Andreas Temme

Am 6. April 2006 wurde Halit Yozgat in seinem Internetcafé in Kassel erschossen. Die Täter waren – zu dieser Überzeugung kommt die Bundesanwaltschaft fünf Jahre später – die rechtsextremen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos. Der Mord an Yozgat war der neunte in der tödlichen Serie des NSU. Auffällig dabei: Im fraglichen Zeitraum war der […]

Deutschlandradio Kultur: Peinlicher Versuch der Meinungsunterdrückung durch Moderator Christopher Ricke

Was passiert beim Deutschland Radio Kultur, wenn ein unbequemer Anwalt – Mehmet Daimagüler – auf einen selbstherrlichen Moderator trifft? das Gespräch wird abgebrochen. Hier nun die Einzelheiten: Ein Jahr NSU-Prozess (Beitrag hören) Aufarbeitung stockt weiterhin Mehmet Daimagüler im Gespräch mit Christopher Ricke Oliver Bendixen mit einer Kritik an der Nebenklage im NSU-Prozess. Einer dieser Nebenkläger ist der […]

SHOAH by Claude Lanzmann ( 10 Stunden Dokumentation)

 

TAZ| „Blockierern Finger abschneiden“

Dieter Riefling soll 12 Monate in Haft, weil er die TV-Moderatorin Mo Asumang rassistisch angriff. Der 45-Jährige ist für Gewaltaktionen bekannt. Eindeutige Symbolik: Neonazi beim Aufmarsch in Bad Nenndorf. Bild: dpa BERLIN taz | Die großen politischen Auftritte liebt der nicht sehr groß gewachsene Kader. Vor den Kameraden stehend, meist ein Mikrofon oder Megafon am Mund, brüllt er […]

Frontal 21: Neue Spuren zum Oktoberfest Attentat

  Am 26. September 1980 tötete eine Bombe 13 Besucher des Münchener Oktoberfestes, mehr als 200 Menschen wurden schwer verletzt. Ziemlich schnell ermittelte die Polizei als alleinigen Täter den rechtsextremen Studenten Gundolf Köhler, der bei dem Anschlag starb. Sein Tatmotiv sei Frust gewesen und nicht seine rechtsextreme Gesinnung, so die Ermittler. Jetzt nähren von Polizei […]

tagesschau| Lucke will es richten

  AfD-Parteitag: Lucke will es richten AfD-Parteitag in Erfurt Lucke will es richten Die AfD ist angetreten, um mehr Demokratie einzufordern: in der EU, in Deutschland, aber auch in den Parteien. Bei ihrem Parteitag in Erfurt müssen die Euro-Skeptiker nun aber selbst klären, wie viel interne Demokratie sie wollen. Von Patrick Gensing, tagesschau.de Der Parteivorsitzende […]

Thema – Nationalsozialistischer Untergrund – Visuelles Dossier

   0:22 Wahrheit zu NSU Skandal Fahndungsfoto Uwe Mun…  1:52 German Intelligence Chief Resigns over Neo-Nazi …  6:10 Mord für Mord und NSU-Staatsterror in Lichtgesc…  2:31 Erste angebliche NSU-Unterstützer aus Haft ent…  0:22 Wahrheit zu NSU Skandal Fahndungsfoto Uwe Mun…  2:50 In Nürnberg ist das Mahnmal für die Opfer …  1:37 Witnesses give evidence at […]

Die NSU Terrorzelle und die möglichen Verstrickungen deutscher Geheimdienste

„Wie konnte die rechtsextremistische Terrorzelle, die sich selbst „Nationalsozialistischer Untergrund“, abgekürzt „NSU“, nannte, 13 Jahre lang in Deutschland rauben, bomben und morden? Die Antwort auf diese Frage ist beklemmend. Obwohl bis heute nicht vollständig geklärt ist, wie groß das braune Netzwerk wirklich war, wer half, wer Bescheid wusste oder wer die Aktionen deckte, steht Eines […]

Deutsche Welle| Angriffe auf Asylbewerberheime nehmen zu

Im Jahr 2013 hat es doppelt so viele rechtsextreme Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte gegeben wie noch im Vorjahr. Regierung und Flüchtlingsinitiativen sind alarmiert. Fichtelberg, Bayern, an einem Samstagnachmittag im Januar 2014: Eine Gruppe dringt in die Asylbewerberunterkunft am Fichtelsee ein. Schwarz gekleidet, teilweise vermummt, kommen sie bis ins Treppenhaus. Dann schreien sie lautstark, so berichtet es […]

»Ein Maximum an Aufklärung zu erreichen …«

  Interview mit Rechtsanwalt Alexander Hoffmann War es schwierig, beim NSU-Verfahren zur Nebenklage zugelassen zu werden? Ich vertrete eine Frau, die Opfer des Bombenanschlags in der Kölner Keupstraße ist. Für die unmittelbar durch die Nagelbombe verletzten Personen oder die Angehörigen von Ermordeten war die Beiordnung unproblematisch. Meine Mandantin wohnte zwar in unmittelbarer Nähe der Bombenexplosion, […]

Bayern2| Kameradschaft Süd – Der NSU und seine Verbindungen nach Bayern

Der NSU und seine Verbindungen nach Bayern Ein Beitrag von: Thies MarsenStand: 17.02.2014 Seit Mai vergangenen Jahres wird in München der Prozess zur NSU-Mordserie geführt. Fünf der zehn Morde des NSU wurden in Bayern verübt, drei in Nürnberg und zwei in München. Thies Marsen macht sich auf die Suche nach den Verbindungen. Audioqualität L MP3 […]

RBB| „Man könnte sagen: Viel Lärm um nichts“

Streit um Informationen über ehemaligen V-Mann-„Man könnte sagen: Viel Lärm um nichts“ Innensenator Henkel steht erneut wegen fehlender Informationen über einen V-Mann aus der rechten Szene in der Kritik. Zu Unrecht, meint der innenpolitische Sprecher der CDU, Juhnke – der Senator dürfe darüber gar nichts sagen, und das wisse die Opposition auch. Die sieht das […]

RBB Radio| „V-Mann-Affäre noch nicht beendet“

Ein dubioser Ex-Neonazi sorgt für Aufregung, weil er als V-Mann des Berliner Landeskriminalamts zum Schweigen aufgefordert wurde. Linken-Fraktionschef Udo Wolf kritisiert den Innensenator. Im Innenausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses fielen am Donnerstag scharfe Worte. Und zwar, wider Erwarten, öffentlich. Denn die Staatsanwaltschaft hatte zuvor den Vertrauensschutz für Nick Greger aufgehoben. Er ist ehemaliger Neonazi und Ex-V-Mann […]

Morgenpost| Opposition greift Senator Henkel wegen V-Mann-Affäre an

Nach einer Stellungnahme der Polizei zur neuen V-Mann-Affäre streiten Innensenator und Opposition über die Informationspolitik. Grüne, Linke und Piraten beklagten mangelnden Aufklärungswillen. Von Christina Brüning Foto: dpa Im Fokus: Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt (l.) und Innensenator Frank Henkel (CDU) stellen sich am Donnerstag den Fragen der Opposition im Abgeordnetenhaus. Nach der umfangreichen Stellungnahme der Polizei […]

Telepolis| NSU: Im Hinterzimmer mit der Bundesanwaltschaft

Matthias Klöckner 29.01.2014 Anklagebehörde soll gegenüber Pressevertretern im vertraulichen Rahmen Medienkritik geübt und über einen Opferanwalt hergezogen haben Ist es bei einem Hintergrundgespräch zwischen Medienvertretern und der Bundesanwaltschaft zu einer Grenzüberschreitung gekommen? Davon geht der Journalist Thomas Moser aus. Moser, der den NSU-Prozess begleitet, berichtet gegenüber Telepolis von einem Hintergrundgespräch zwischen Vertretern der Presse und der Bundesanwaltschaft, das […]

In Sachen Nick Greger – Hintergrund über den möglichen V-Mann des LKA Berlin

  Nick Greger a.k.a Mad Nick Song (Von Neonazi zum Antirassist) Mad Dog und Nazi Nick (Dokumentarfilm) Aktivitäten des Nick Greger in Thüringen – lt. LINKS-Fraktion des Thüringer Landtag Nick Greger gründete in den 90er Jahren Kameradschaften, organisierte Neonazi–Konzerte und war an neonazistischen Gewalttaten beteiligt. Er saß mehrere Jahre wegen entsprechender Delikte in Haft, u.a. […]

WDR5| NSU-Anschlag in Köln wirft Fragen auf: Der unerhörte Zeuge

von Thomas Moser Ali Demir war Zeuge des Terroranschlags in der Keupstraße in Köln-Mühlheim. Kurz nach der Explosion sah er vor seinem Büro zwei Männer, zivil gekleidet und mit Pistole bewaffnet – allem Anschein nach Polizeibeamte. Doch wer die beiden Männer waren, ist bis heute nicht geklärt. Ali Demir hat seine Beobachtungen immer wieder Journalisten, […]

Zeit| Beruf: Nazijäger

Der Nazijäger Efraim Zuroff stand einer Horde Neonazis gegenüber. Kurz darauf erlitt er einen Herzinfarkt. Er überlebte knapp. VON LOUIS LEWITAN Efraim Zuroff neben einem Plakat der Kampagne „Spät. Aber nicht zu spät!“  |  © Tobias Hase/dpa ZEITmagazin: Herr Zuroff, Sie haben eine Biografie mit dem Titel Beruf: Nazijäger geschrieben. Wie definieren Sie Ihre Arbeit? Efraim Zuroff: Ich bin jeweils zu einem […]

Kontext| „Zu viel Zufall“ In Sachen Martin Arnold

Martin Arnold, der beim Mordanschlag auf Michèle Kiesewetter auf der Theresienwiese in den Kopf geschossen wurde, hat am vergangenen Donnertag vor dem Gericht in München ausgesagt. Kontext hat mit seinem Anwalt Walter Martinek gesprochen. Herr Martinek, nach der Tat hat Ihr Mandant in ersten Vernehmungen noch eine ausführliche Aussage gemacht. Später und jetzt beim NSU-Prozess […]

DOKU| Jugendliche und Rechtsextremismus E01 Das braune Chamaelion

Die Erscheinungsform von Rechtsextremen hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Neonazis wie die „Autonomen Nationalisten“ sind auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden von den Angehörigen linker Subkulturen. Rechtspopulisten wie die Mitglieder der „Pro-Bewegung“ versuchen, sich bürgernah zu geben. Der Film beschreibt diese Strömungen aus verschiedenen Blickwinkeln.

DOKU| Nazis in Deutschland (2013)

Da ist man lieber still – Am rechten Rand der Republik

NSU-Prozess geht in eine neue Runde – ZDF heute journal, 14.1.2014

Im NSU- Prozess soll der Kollege der 2007 erschossenen Polizistin Michèle Kiesewetter aussagen. Anhand ihres Falls wollen die Ermittler klären, ob der NSU womöglich aus mehr als drei Personen bestand. Bericht: Rainer Fromm / Elmar Thevesen – ZDF

Tagesspiegel| Nebenkläger-Anwalt Sebastian Scharmer: „Der Prozess wird 2014 noch nicht beendet sein“

von Frank Jansen Der Berliner Rechtsanwalt Sebastian Scharmer. – FOTO: REUTERS Sebastian Scharmer vertritt im Prozess gegen Beate Zschäpe und vier weitere mutmaßliche Unterstützer der rechtsextremen Terrorgruppe NSU die Nebenklägerin Gamze Kubasik, Tochter des in Dortmund erschossenen Mehmet Kubasik. Halten Sie es für möglich, dass Zschäpe freigesprochen wird? Nach dem aktuellen Stand ist das mehr als unwahrscheinlich. […]

Webtalk: NPD-Verbot | Pro & Contra

Am 07.11.2013 diskutierte die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit dem Politikwisschenschaftler Richard Stöss (Freie Universität Berlin) und mit Sebastian Wehrhahn (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin) über Pro- und Contra-Argumente zu einem Verbot der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD). User konnten sich per Social Media und im parallel stattfindenden Chat an der Diskussion beteiligen. Moderiert wurde der […]

Unbehelligte NSU-Terroristen – Report Mainz

2003 erreicht ein sehr konkreter Zeugenhinweis das Thüringer Landeskriminalamt. Ein alter Bekannter von Uwe Böhnhardt gab an, diesen vor einiger Zeit an einer Ampel in Jena gesehen zu haben. Doch danach geschah – nichts. In den NSU-Akten findet sich keinerlei Hinweis auf weitere Ermittlungen. Das gab auch dem NSU-Untersuchungsausschuss im Bundestag Rätsel auf. Ein weiterer […]

Wolne Media| Przez 20 lat zamykano oczy na przestępstwa neonazistów

Niemieccy neonaziści są związani z setkami morderstw, dokonanych w ciągu ostatnich dwudziestu lat. Jednak do tej pory uważano, że ich ofiarami padło jedynie 60 osób. Wzrost neonazizmu to poważny problem dla Niemiec. Na dniach niemieckie władze złożyły do Federalnego Trybunału Konstytucyjnego wniosek o zakazanie działalności ultraprawicowej Narodowodemokratycznej Partii Niemiec (NDPN). Mało kto wątpi, że jej […]

Freier Rundfunk Erfurt| „Wir brauchen einen Neuanfang in der Sicherheitsarchitektur.“ – Prof. Dr. Hajo Funke im Gespräch

Sind die Informationsblockaden von staatlicher Seite bezüglich des NSU inzwischen aufgelöst? War/Ist der NSU nur ein Trio? Was wäre ein sinnvoller Umbau der Sicherheitsarchitektur in Deutschland? Diese und weitere Fragen diskutiert Carsten Rose mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hajo Funke. > Download (Beitrag hören) Bild: Frank Nicolai | www.nicsbloghaus.org  

„#USA“ Neonazis in der Einöde – ARD

In North Dakota gibt es Erdöl, Rinder und wenig Menschen. Offenbar ein idealer Rückzugsort für Neonazis. Im Örtchen Leith hat eine „arische Gemeinschaft“ viele Häuser gekauft – der einzige schwarze Einwohner lebt seitdem in Angst. Von Karin Dohr, ARD Washington

DR: Wenn Rechte Rechtswissenschaften studieren

NEONAZIS Wenn Rechte Rechtswissenschaften studieren  (Beitrag hören) Marc Brandstetter erklärt, wie man am besten mit rechtsextremen Studierenden umgeht Hier könnten auch Rechtsextreme sitzen – manchmal werden sie enttarnt. (dpa) Rechtsextreme sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen: an der Uni. Bislang waren Unis weltoffene Bildungsstätten und ganz sicher nicht Heimat dumpfer Anhänger rechtsextremer Parteien und Gruppierungen […]

Interview mit Politikwissenschaftler Hajo Funke zum NSU Prozess in München

NDR Info – 26.11.2013 13:40 Uhr Autor/in: Fischer, Jochen Warum tut sich die Staatsanwaltschaft beim NSU-Prozess in München so schwer mit der Wahrheitsfindung?Welche Rolle spielten sog. V-Leute ? Beitrag hören

Der Politologe Hajo Funke – Zwischentöne vom 17.11.2013 · 13:30 Uhr – Deutschlandfunk

Zwischentöne  17.11.2013 · 13:30 Uhr Politikwissenschaftler Hajo Funke von der Freien Universität Berlin (Bild: picture alliance / dpa / Stephanie Pilick) Der Politologe Hajo Funke (Beitrag hören) Musik und Fragen zur Person im Gespräch mit Joachim Scholl Durch den NSU-Prozess wurde er zu einem gefragten Experten: Der Berliner Politologe Hajo Funke, Jahrgang 1944, ist einer der profiliertesten […]

ARD| Die Unermüdliche: Esther Bejarano

Anklam – Rüde Reflexe auf Berichterstattung | ZAPP | NDR

Ein 3sat-Beitrag porträtiert das vorpommerische Anklam und thematisiert die aktive Neonazi-Szene. Daraufhin wettert der „Nordkurier“ tagelang gegen den Autor.

Staatsversagen Der NSU Ausschuss und die schwierige Aufarbeitung