Kategorie Kassel

ZDF heute-journal – NSU: Was wusste der Verfassungsschutz?

ZDF – NSU: Was wusste der Verfassungsschutz? Hat der hessische Verfassungsschutz schon vor dem NSU-Mord in Kassel über die Tat Bescheid gewusst? Das legen Informationen nahe, die die Anwälte der Nebenkläger im NSU-Prozess vorgelegt haben.

ZDF heute – NSU: Was wusste der Verfassungsschutz?

ZDF – NSU: Was wusste der Verfassungsschutz? Hat der hessische Verfassungsschutz schon vor dem NSU-Mord in Kassel über die Tat Bescheid gewusst? Das legen Informationen nahe, die die Anwälte der Nebenkläger im NSU-Prozess vorgelegt haben.

HNA| Hessischer Verfassungsschutz im Zwielicht: NSU-Mord in Kassel: Schockierender Satz der Behörde

Der hessische Verfassungsschutz gerät ins Zwielicht – und mit ihm die Regierung von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Es könnte sein, dass der Verfassungsschutz mehr über die Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds wusste als bislang bekannt. Das legen jedenfalls die Protokolle abgehörter Telefonate nahe. Fragen und Antworten zur Rolle Hessens im NSU-Komplex: Was ist das besondere am […]

HR| Neue Vorwürfe im NSU-Prozess – 22.02.2015

Neue Vorwürfe gegen den Verfassungsschützer Andreas T. sorgen im NSU-Prozess für Aufregung.

HRhessenschau kompakt: NSU Ausschuss tagt – 23.02.2015

Im NSU-Prozess steckt der hessische Verfassungsschutz nach den jüngsten Enthüllungen zunehmend in Erklärungsnot.

nd| Wusste Verfassungsschützer Temme von NSU-Mordplänen?

Hessens Innenbehörden hielten wichtiges Belastungsmaterial zurück / Bundestagsvizepräsidentin Pau fordert neue Ermittlungen des Generalbundesanwaltes Abhörprotokolle belasten den hessischen Verfassungsschutz. Demnach wusste der damalige V-Mann-Führer Andreas Temme bereits vor dem NSU-Mord an Halit Yozgat am 6. April 2006 von der geplanten Tat. Offenbar wurde er von Kollegen gedeckt. Oder hielt man gar in der Landesregierung eine […]

Deutschlandradio| NSU-MORD IN HESSEN: Was wusste der Verfassungsschutz?

Von Ludger Fittkau Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, CDU: Er soll als Zeuge beim NSU-Prozess in München aussagen. (dpa / pa / Dedert) Der Mord an Halit Yozgat im Jahr 2006 in Kassel wird dem NSU zur Last gelegt. Als der Mann erschossen wurde, war auch der hessische Verfassungsschützers Andreas Temme am Tatort. Neue Recherchen legen […]

nd| Was wusste Verfassungsschutz über NSU-Mord in Kassel?

Neue Hinweise auf Verstrickung des hessischen Geheimdienstes in rechtsterroristische Mordserie Als der NSU 2006 in einem Kasseler Internetcafe Halit Yozgat ermordete, war der Geheimdienstmitarbeiter Andreas T. am Tatort. Nun kommt heraus: Offenbar wusste er bereits im Vorfeld von den Mordplänen. Das NSU-Mordopfer Halit Yozgat Foto: dpa/Uwe Zucchi Berlin. Im NSU-Prozess sehen Nebenklage-Anwälte neue Hinweise darauf, […]

Welt| GRÜNE ZU NSU-PROZESS:“Da tun sich weitere Abgründe auf“

Hessische Verfassungsschützer hatten vermutlich Hinweise auf den NSU-Mordanschlag auf Halit Yozgat in Kassel. Grünen-Chef Cem Özdemir fordert „lückenlose Aufklärung“ über die mögliche Verstrickung. Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir, hat nach den jüngsten Veröffentlichungen über mögliche Verstrickungen des Verfassungsschutzes in die Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds eine lückenlose Aufklärung angemahnt. „Da tun sich weite Abgründe auf. Der Mord […]

abendzeitung| Neue Hinweise auf Verfassungsschutz-Verstrickung in NSU-Mord

Im NSU-Prozess sehen Nebenklage-Anwälte neue Hinweise darauf, dass ein hessischer Verfassungsschützer über den Kasseler Mord der rechtsterroristischen Gruppe vorab informiert war. Die „Welt am Sonntag“ zitiert aus Beweisanträgen der Hamburger Anwälte, dass Andreas T. nicht nur wie bekannt 2006 am Tatort gewesen sei, sondern schon vorher konkrete Kenntnisse von der geplanten Tat, der Tatzeit, dem […]

Stern| Kasseler Mord des NSU: Neue Hinweise belasten den Verfassungsschutz

Wusste der Verfassungsschutz von den Mordplänen des rechtsextremen NSU an einem türkischen Kioskbesitzer? Die Nebenklage in dem Rechtsfall vertritt diese Meinung und will nun Volker Bouffier vorladen. Internet-Café in Kassel, in dem der Betreiber Halit Yozgat vom NSU ermordet wurde© Uwe Zucchi/DPA Im NSU-Prozess sehen Nebenklage-Anwälte neue Hinweise darauf, dass ein hessischer Verfassungsschützer über den […]

Welt| NSU-MORD IN KASSEL: Hinweise auf Verstrickung des Verfassungsschutzes

Im NSU-Prozess geraten hessische Verfassungsschützer in Erklärungsnot: Vermutlich hatten sie Hinweise auf den NSU-Mordanschlag auf Halit Yozgat in Kassel. Nun soll Volker Bouffier vorgeladen werden. Neue Beweisanträge von Hamburger Nebenkläger-Anwälten im Münchner NSU-Prozess bringen den hessischen Verfassungsschutz in Erklärungsnot. Ein hessischer Verfassungsschützer hatte vermutlich Hinweise auf den NSU-Mordanschlag auf Halit Yozgat in dessen Kasseler Internetcafé […]

Hessen| @MartinaRenner „Verbindung NSU und Verfassungsschutz“

Vortrag auf der openmind 2014 in Kassel. Vortragende: Martina Renner Titel: Die Verbindung von NSU und Verfassungsschutz

FNP| Hessischer Landtag NSU-Ausschuss: Viele Fragen offen

Von Olaf Kern Neun Monate Vorarbeit hat es gedauert: Gestern begann in Hessen der Untersuchungsausschuss, der zu neuen Erkenntnissen im Kasseler NSU-Mordfall führen soll. Ob dies gelingen wird, muss man abwarten. bild Blumen und Kränze liegen im April 2012 in Kassel vor einem Hauseingang. Hier wurde Halit Yozgat von Mitgliedern der Zwickauer Neonazi-Mordzelle hier in […]

nd| Rechts, links – alles gleich

Der NSU-Untersuchungsausschuss in Hessen nimmt seine Arbeit auf. Mit einer ganztägigen Anhörung absolvierte der NSU-Untersuchungsausschuss im Hessischen Landtag am Donnerstag die erste von fünf Sitzungen, bei denen Experten zu Wort kommen sollen. Mancherorts droht die Aufklärung der NSU-Verbrechen unter die Räder zu kommen. Foto: nd/René Heilig Der Untersuchungsausschuss soll ein mögliches Fehlverhalten des hessischen Verfassungsschutzes […]

TAZ| Ströbele über NSU-Auflklärung in Hessen: „Es gibt viele offene Fragen“

Die Grünen in Hessen blicken skeptisch auf den dortigen NSU-Untersuchungsausschuss. Hans-Christian Ströbele widerspricht seinen Parteifreunden. Fordert mehr Aufklärung: Hans-Christian Ströbele. Bild: dpa taz: Herr Ströbele, Ihre Parteifreunde in Hessen setzen keine großen Erwartungen in den dortigen NSU-Untersuchungsausschuss. Die Begründung: Mit denselben Zeugen und denselben Akten könne man kaum viel mehr Erkenntnisse erzielen als seinerzeit der Untersuchungsausschuss […]

FR| NSU-MORDE: Alle Fragen offen

 Von MARTÍN STEINHAGEN und HANNING VOIGTS Die Rolle des Landesamts für Verfassungsschutz bei der Aufklärung wird kritisiert  Foto: Fredrik von Erichsen/dpa ndDer hessische Untersuchungsausschuss steht vor einer großen Aufgabe. Und: Die Hessen sind spät dran. Der Bundestag sowie die Parlamente von Thüringen und Sachsen starteten Untersuchungsausschüsse bereits 2012. Hessen ist spät dran. Während der Bundestag sowie die Parlamente von […]

FR| NSU-MORDE: Später Start im NSU-Ausschuss

Von PITT VON BEBENBURG Vor drei Jahren versammelten sich Menschen zum Gedenken an Halit Yozgat in Kassel. Er war das letzte Opfer der NSU-Terrorzelle.  Foto: dpa Die hessischen Abgeordneten beginnen am Donnerstag mit der Vernehmung von Sachverständigen. Vernommen werden aktuell noch keine Zeugen, die etwas über die internen Abläufe in den hessischen Behörden sagen könnten. Neun Monaten […]

TAZ| NSU-Aufklärung in Hessen: Schwarz-grüne Nebelkerzen

Ein Untersuchungsausschuss in Wiesbaden soll den NSU-Skandal aufklären. Aber dafür interessieren sich die dortigen Koalitionspartner nur bedingt. Regierungsfarben in Hessen. Bild: Susann Städter/photocase BERLIN taz | Die Stimmung im Innenausschuss des Wiesbadener Landtags war geladen. Der Vorfall sei „eine Katastrophe“, warnte ein FDP-Abgeordneter. Der grüne Oppositionspolitiker Jürgen Frömmrich kofferte den Innenminister an, er werfe „größtmögliche Nebelkerzen“. […]

TA| NSU-Prozess: Gab es Helfer für den Mord in Kassel?

Neonazi-Führer Bernd T. soll als Zeuge zu möglichen Kontakten der NSU-Terrorzelle aussagen.     Die Angeklagte Beate Zschäpe umgeben von ihren Anwälten. Archiv-Foto: Tobias Hase/dpa Das Landgericht im nordhessischen Kassel verurteilte Bernd T. vor anderthalb Wochen zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten. Die Richter befanden den 40-jährigen Neonazi-Führer der Körperverletzung sowie der […]

ZDF| Der Nationalsozialistische Untergrund: Was wusste der Staat vom braunen Terror? 21.01.2015, 0:45 Uhr

Sendetermine:  ZDF: Mittwoch, 21. Januar 2015, 0.45 Uhr ZDFinfo: Samstag, 31. Januar 2015, 6.15 Uhr Seit dem 12. Januar 2015 geht der NSU-Prozess vor dem Münchener Oberlandesgericht weiter – er läuft seit dem 6. März 2013. Verhandelt werden die Verbrechen des sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrunds“: Zehn Jahre lang mordete die Terrorzelle in Deutschland. Beim NSU-Verfahren hat sich der Generalbundesanwalt bereits festgelegt: […]

Welt| Löst sich dieses Jahr das Rätsel?

Wiesbaden (dpa/lhe) – Im kommenden April wird es neun Jahre her sein, dass Halit Yozgat in Kassel ermordet wurde. Am 6. April 2006 erschossen mutmaßlich die Terroristen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) den türkischstämmigen Betreiber eines Internetcafés in der Nordstadt. Yozgat wurde nur 21 Jahre alt. Das größte Rätsel der Bluttat: Warum war der hessische Verfassungsschützer […]

Hessischer Landtag| Rechtsextremismus/NSU/Halit Yozgat/Andreas Temme

– Überprüfung rechter Motive bei Gewalt- und Tötungsdelikten, sowie Überprüfung eventuell unerkannter Gewalt- und Tötungsdelikte mit NSU-Bezug Abläufe der bundesweiten und hessischen Überprüfungsverfahren, Anzahl der an das BKA rückgemeldeten ungeklärten Tötungsdelikte und Todesopfer rechter Gewalt zwischen 1990 und 2011, Überpüfung von Raubüberfällen auf Geldinstitute mit möglicher Beteiligung des Nationalsozialistischen Untergrundes, spezielle Maßnahmen zum Erkennen rechter […]

DTN| Hartmut Rüber: „Die Sozialwissenschaft ist vom Verfassungsschutz unterwandert“

Hochschulen, Stiftungen und wohltätige Organisationen werden von Mitarbeitern des Verfassungsschutzes instrumentalisiert. Es gibt eine Reihe von Wissenschaftlern, die im Dienste des Geheimdiensts agieren. So bestimmt die Sicherheitsbehörde den öffentlichen Diskurs. Es gibt sogar hochrangige Verfassungsschutzbeamte, die journalistisch tätig sind oder als Wissenschaftler bei politischen Stiftungen auftreten. Das behaupten zumindest die Publizisten Markus Mohr und Hartmut […]

NP Frankfurt| Kasseler NSU-Mord: Viele Rätsel um den NSU

Der Kasseler NSU-Mord birgt auch nach achteinhalb Jahren noch viele Rätsel. Nach langem Parteienstreit macht sich Hessen an die parlamentarische Aufarbeitung. Der Raum des Landtags zur Vernehmung sensibler Zeugen ist schon vorbereitet. bild Ismael Yozgat (Mitte) im April dieses Jahres auf der Gedenkveranstaltung zum achten Todestages seines Sohnes Halit in Kassel, der von der NSU-Terrorgruppe […]