Kategorie Ku-Klux-Klan

StN|Ku-Klux-Klan: Polizei hebt Munitionsversteck bei Plochingen aus

Von Franz Feyder und Sven Ullenbruch Ermittler finden nach einem anonymen Hinweis in einem Erdloch im Osten Stuttgarts scharfe Munition. Der unbekannte Briefschreiber ist sich sicher: Die Patronen gehören dem Ku-Klux-Klan. Plochingen – Salz haben die Menschen hier gehandelt. Dazu Wein und Früchte. Und wer sich in Antwerpen oder Köln auf dem Weg nach Venedig […]

StN| Nationalsozialistischer Untergrund: „Corelli“ und die Polizisten

Franz Feyder und Sven Ullenbruch,  V-Mann Thomas Richter enthüllt dem Verfassungsschutz, es habe weitere Polizisten gegeben, die sich für rassistische Umtriebe Interessierten. Der Geheimdienst enthält dem Untersuchungsausschuss Akten dazu vor. Die, argumentieren die Agenten, hätten nichts mit dem Auftrag der Parlamentarier zu tun. Offenbar haben sich mehr Polizisten als bislang bekannt für eine Mitgliedschaft im […]

Stimme| NSU-Ausschuss geht auf Konfrontationskurs mit Verfassungsschutz

Stuttgart/Heilbronn  Das Landesamt für Verfassungsschutz hat dem Stuttgarter NSU-Ausschuss offenbar entscheidende Akten vorenthalten. Der Ausschuss schickt jetzt einen eigenen Sachverständigen ins Archiv der Verfassungsschützer. Von Daniel Stahl Im Juni hatte ein Sachverständiger im Auftrag des Stuttgarter Ausschusses beim Verfassungsschutz in Berlin Akten gesichtet. Dort waren ihm sieben Akten aus Baden-Württemberg zum Thema Ku-Klux-Klan aufgefallen, die […]

Radio Dreyeckland| KKK Dragon E. mit Strafanzeige wegen uneidlicher Falschaussage aus PUA entlassen

Die 25. (Nachmittags-)Sitzung des NSU-PUA in Baden Württemberg am 24.7.2015 zu den Verbindungen des NSU nach Baden-Württemberg endete mit einem in öffentlicher Sitzung gefassten Beschluß, den Strafermittlungsbehörden mittels den geführten stenografischen Protokollen, die Eröffnung eines Strafverfahrens wegen uneidlicher Falschaussage gegen Paul Edmod zu ermöglichen. Edmond, von verschiedenen Personen als „Grand Dragon“ – so auch Unterlagen […]

Radio Dreyeckland| „Schwarzer Freitag“ der Sicherheitsbehörden im parlamentarischen Untersuchungsausschuss – Teil 1: der Geh-Heim-Dienst mit dem Decknamen LfV

Seit April 1999 wusste der Ge-Heim-Dienst was sewin V-Mannn Schmidt trieb Quelle: Aus den Unterlagen Ein hohes Mass an gröblichst fahrlässiger, wenn nicht vorsätzlicher Ignoranz gegenüber rassistischen wie nazistischen Betrebungen in der Gesellschaft wie auch in den eigenen Organen demonstrierten die ehemaligen Chefs aus Innenministerium,Minsterialdirektor a.D. R.Eckhardt Landespolizeipräsident a.D. Erwin Hetger Bereitschaftspolizeipräsident A. Götz (ohne […]

swp| Problem-Beamte und der KKK

Die Mitgliedschaft zweier Polizeibeamter im Haller Ku-Klux-Klan war um die Jahrtausendwende nicht die einzige Sorge der Behörden im Land: Es gab auch ein Informationsleck innerhalb des Verfassungsschutzes. Foto: Wolfram Kastl/dpa Bild 1 von 1 Helmut Rannacher, Präsident des Verfassungsschutzes a.D., sagt im Landtag über den Haller Klan aus. Die Chat-Nachricht in jenem Sommer 2002 hat […]

StZ| Polizei und Verfassungsschutz im Clinch

Von Reiner Ruf 17. Juli 2015 – 18:50 Uhr Weshalb kamen die Ku-Klux-Klan-Polizisten nach den disziplinarischen Ermittlungen so billig davon? Polizei und Verfassungsschutz schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu. Der Untersuchungsausschuss des Landtags bleibt den Polizisten beim Ku-Klux-Klan auf der Spur.Foto: EPA Stuttgart – Zwei Polizisten heuern beim Ku-Klux-Klan (KKK) an, lassen obskure Aufnahmerituale über sich […]

junge welt| Exgeheimdienstchef im Stuttgarter NSU-Ausschuss

Angeblich gab es beim Verfassungsschutz keine Hausjuristen. Einer soll sich für die Vernichtung eines brisanten Vermerks ausgesprochen haben. Ein anderer war telefonisch erreichbar. Außerdem Streit um Handy eines toten Zeugen Von Claudia Wangerin Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Baden-Württembergs, Helmut Rannacher, am Freitag vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags Foto: Wolfram Kastl/dpa-Bildfunk Informantenschutz ist nicht für alle selbstverständlich: […]

StN| Hetger und Rannacher weisen Vertuschung von sich

Zwei baden-württembergische Polizeibeamte sind Mitglieder beim Ku Klux Klan – und keinen stört’s. Der Verdacht liegt nahe, dass das Thema vertuscht werden sollte – auch wenn die Verantwortlichen anderes behaupten. Der ehemalige baden-württembergische Landespolizeipräsident Erwin Hetger im NSU-Ausschuss.Foto: dpa Stuttgart – Zwei baden-württembergische Polizisten kamen nach ihrer Mitgliedschaft im rassistischen Ku Klux Klan (KKK) im […]

Welt| Ku Klux Klan war kein „Honigtopf“

Foto: dpa Stuttgart (dpa/lsw) – Der Landesverfassungsschutz hat schon 1999 Hinweise auf einen Ku Klux Klan in Baden-Württemberg gehabt, diesen aber erst ab Mitte 2001 gezielt beobachtet. Ex-Präsident Helmut Rannacher rechtfertigte dies am Freitag im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags in Stuttgart mit den Worten: «Wir sind keine Stasi.» Der Verfassungsschutz brauche immer ausreichende Anhaltspunkte für eine […]

3Sat Kulturzeit| Der NSU und zu viele Fragen

Der Film erzählt in “Kampf um die Wahrheit” auch die Geschichte eines Aussteigers aus der rechten Szene, der 2013 unter ungeklärten Umständen in seinem Auto verbrannt ist: Florian H. hatte den “NSU” gegenüber seiner Familie erwähnt, lange bevor dessen Existenz öffentlich wurde. Er hatte seiner Familie von Kontakten zu Beate Zschäpe berichtet und mehreren Menschen […]

StN| Verwirrspiel um den Ku-Klux-Klan

Jessica Schmucker, Franz Feyder, Sven Ullenbruch, 07.07.2015  Der NSU-Untersuchungsausschuss tagt weiter. Dass der baden-württembergische Ku-Klux-Klan schon im März 1999 im Amt bekannt war, erfuhr Verfassungsschützer „Harald Schaffel“ erst durch unsere Zeitung. Dabei hätte den Geheimen diese Information schon vor 16 Jahren brennend interessiert. BurFoto: dpa Stuttgart – Dass der baden-württembergische Ku-Klux-Klan schon im März 1999 […]

Augsburger Allgemeine| Ex-Frau von Ku-Klux-Klan-Führer berichtet über Familienleben

Eine Zeugin berichtet vor dem NSU-Untersuchungsausschuss in Stuttgart von ihrer Zeit als Frau des KKK-Gründers Achim S. Die dreifache Mutter ist bereits aus der Szene ausgestiegen. Die Burgruine Limpurg nahe Schwäbisch Hall soll Schauplatz von Aktivitäten des rassistischen Geheimbundes Ku-Klux-Klan (KKK) in Schwäbisch Hall gewesen sein. Archivfoto. Foto: Marijan Murat, dpa Er war NPD-Mitglied, V-Mann […]

Stimme| Haller KKK-Gründer will im September vor U-Ausschuss aussagen

Stuttgart/Region  Der Landtags-Untersuchungsausschuss zur Terrorzelle NSU will neue Erkenntnisse über den Ku-Klux-Klan (KKK) gewinnen. Zeremonie des Ku Klux Klan in den USA: Ein Polizeibeamter soll Kontakt zum Schwäbisch Haller Gründer eines Ablegers der rassistischen Vereinigung gehabt haben. Themenfoto: dpa Der Gründer eines Ku-Klux-Klan-Ablegers in Schwäbisch Hall, Achim S., will im September vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des […]

ZVW| Ku-Klux-Klan und Verfassungsschutz: Falsche Aussagen für die Polizei

Franz Feyder, vom 01.07.2015 19:16 Uhr Aktenordner des NSU-Untersuchungsausschusses in Baden-Württemberg. Er Vermerk zeigt: Der Verfassungsschutz hielt der Polizei Informationen über den Ku-Klux-Klan vor.Foto: dpa Observationen, Telefonüberwachung, Internetauswertung – „alle nachrichtendienstlichen Mittel“ hätten Baden-Württembergs Verfassungsschützer zum Jahrtausendwechsel eingesetzt, erzählte Bettina Neumann den Abgeordneten des Untersuchungsausschusses in Berlin. Die Oberregierungsrätin leitete von 1993 bis 2011 das […]

StN| Ku-Klux-Klan und Verfassungsschutz „… sonst machen wir aus dir ein Suppenhuhn“

Franz Feyder, Ab 2000 will Baden-Württembergs Verfassungsschutz gewusst haben, dass einer seiner V-Männer beim Ku-Klux-Klan war. Aber schon im März 1999 kursierten dazu Aktenvermerke der Geheimen. Mitglieder des Ku-Klux-Klans bei einem nächtlichen Treffen in den USA.Foto: EPA Stuttgart – Analytisch nüchtern ist der Vermerk, den ein Geheimdienstler auf das Deckblatt des Faxes der Polizeidirektion Schwäbisch […]

swp| Zwischen grenzenloser Naivität und Rassismus

Hat die Polizei ein Problem mit Rassismus? Ex-Landespolizeipräsident Wolf-Dietrich Hammann bestreitet das. Es gab aber nicht nur die KKK-Affäre. Mit einem Kommentar von Thumilan Selvakumaran: Ermittler mit Defiziten Foto: Wolfram Kastl/dpa Bild 1 von 1 Ex-Landespolizeipräsident Wolf Hammann: „Die Erkenntnisse waren nicht erhärtet.“ Die Frau in der blau geblümten Bluse hält ihr Wasserglas und lacht […]

südkurier| Im Ku-Klux – und wenn schon?

Warum man zwei Polizisten lange gewähren ließ. NSU-Ausschuss bemüht sich um Aufklärung. Vorsitzender Drexler: „Ein skandalöser Vorgang“. . Der ehemalige Landespolizeipräsident Wolf Hammann vor dem NSU-Ausschuss. Bild: dpa Mehr als eineinhalb Jahre war in der Polizei bekannt, dass zwei ihrer Beamten Anfang 2000 in einem antisemitischen, rechtsradikalen Geheimbund aktiv waren – ohne dienstrechtliche Konsequenzen. Einer von ihnen, Jörg […]

swr| NSU-U-Ausschuss zum Ku-Klux-Klan in BW: Vertrauliche Hinweise reichten nicht

Warum blieb die Mitgliedschaft von Polizisten im Ku-Klux-Klan für die Beamten weitgehend folgendlos? Am Freitag wollte der NSU-Untersuchungsausschuss darauf eine Antwort. Zwei Polizisten aus Baden-Württemberg hatten sich dem rassistischen Geheimbund Ku-Klux-Klan (KKK) angeschlossen – beide kamen mit folgenlosen Ermahnungen davon. Eine Frist für weitergehende Disziplinarmaßnahmen war abgelaufen. Denn die Ermittlungen hatten erst 2004 begonnen – […]

StZ| NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags: Blutschwur in weißer Kutte

Von Reiner Ruf 08. Juni 2015 –  Was treibt einen Polizisten zum Ku-Klux-Klan? Er sagt: Interessante Vorträge über das Christentum. Bleibt die Frage, ob ihm die Abgeordneten des NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags in Stuttgart das abnehmen werden. Das gab es zur Jahreswende 2001/2002 tatsächlich: Polizisten in der Kutte des rassistischen Ku-Klux-Klans. Die Aufnahme in den Klan wurde […]

BILD| POLIZIST PACKT ÜBER MITGLIEDSCHAFT BEI RASSISTISCHEM GEHEIMBUND AUS | Kommissar Ku-Klux-Klan

Polizist Jörg W. (links) im NSU-Ausschuss. Neben ihm sitzt sein Anwalt Foto: Sascha Baumann / all4foto.de Von HAGEN STEGMÜLLER Der Stuttgarter Polizist hält sich ein Briefkuvert vors Gesicht. Tarnung ist für ihn nichts Ungewohntes. Schließlich war er Mitglied im rassistischen Geheimbund Ku-Klux-Klan (KKK). Der Hauptmeister musste sich im NSU-Untersuchungsausschuss den bohrenden Fragen der Politiker stellen. […]

swp| Ku-Klux-Klan im NSU-Ausschuss

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages will sich im Juni und Juli mit dem rassistischen Geheimbund Ku-Klux-Klan (KKK) befassen. Das Thema stehe in enger Verbindung mit der Aufarbeitung der Taten des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU), sagte der Ausschussvorsitzende Wolfgang Drexler (SPD) gestern in Stuttgart. Das Gremium will nach Drexlers Worten klären, wie die Strukturen beim KKK waren, wie viele […]

StN| Mindestens zwei V-Leute in Ku-Klux-Klan

Franz Feyder, 16.04.2015 08:00 Uhr Von 1992 bis mindestens 2007 existierte im Raum Stuttgart – Heilbronn ein weiterer Ku-Klux-Klan. Sicherheitsbehörden geben sich schmallippig. Sie hatten mindestens zwei V-Leute in der Geheimtruppe. Mitglieder des Ku Klux Klans bei einem Treffen in den USA.Foto: EPA Stuttgart – Der Weihnachtsmann knallt die Hacken zusammen und reißt seinen rechten […]

Radio Dreyeckland| Der rätselhafte Tod des Florian H.

Audio: 04:10 17:47 Länge: 17:48 min Download Dienstag, 10. März 2015 Auch einige Polizisten fühlen sich da wohl – Ku-Klux-Klan, hist. Foto USA Quelle: Wikipedia Unser Korrespondent im baden-württembergischen NSU-Untersuchungsausschuss berichtet über die gestrigen Zeugenaussagen und über die Fakten rund um den Feuertod des Neonazi-Aussteigers Florian H. wenige Stunden bevor er im September 2013 eine […]

TA|NSU-Ausschuss beschäftigt sich mit Ku-Klux-Klan

Erfurt. Das Gremium in Stuttgart will klären, ob der Geheimbund Einfluss auf die Mordermittlungen im Fall Kiesewetter nahm. Im April 2007 gedachten rund 2000 Polizeibeamte in Böblingen der aus Thüringen stammende Polizistin Michèle Kiesewetter. Archiv-Foto: dpa Ein 21-jähriger Aussteiger aus der rechtsextremen Szene stirbt am 16. September 2013 in seinem brennenden Auto in Stuttgart. Nur […]

swp| Ermittler im Fall Florian H. hatte Kontakte zum Ku-Klux-Klan

Florian H., ein früher Hinweisgeber zum NSU, starb 2013 unter mysteriösen Umständen. Nun wird bekannt: Ein Ermittler im Fall stand selbst im NSU-Komplex im Fokus – Jörg B. hatte Kontakte zum Ku-Klux-Klan. Mit einem Kommentar von Thumilan Selvakumaran: Zufälle, Pannen, Verstrickungen. Foto: Ufuk Arslan Bild 1 von 1 Ein nachgestelltes Bild mit einer originalen Kutte […]

swp| Ku-Klux-Klan: Sachverständige fordern vom NSU-Ausschuss weitere Untersuchungen

Spielte der Anführer des rassistischen Geheimbunds Ku-Klux-Klan eine Rolle im Nationalsozialistischen Untergrund? Das müsse genau geprüft werden, forderte Clemens Binninger am Montag in Stuttgart. Clemens Binninger wählt seine Worte meist bedacht, neigt nicht zu Zuspitzungen, bleibt sachlich. Der Böblinger Bundestagsabgeordnete (CDU) hat sich als Obmann des Berliner NSU-Untersuchungsausschusses tief in die Materie eingearbeitet. Am Montag […]

tz| NSU-Prozess: Sagt mysteriöser V-Mann aus?

+ Am 4. November könnte die Öffentlichkeit im NSU-Verfahren erstmals aus dem oft gut gefüllten Gerichtssaal ausgeschlossen werden. © dpa München – Er war nah ganz dran am Terror-Trio und wäre einer der interessantesten Zeugen im NSU-Prozess sein. Doch es gibt Streit über die geplante Vernehmung des ehemalige V-Manns „Piatto“ in der nächsten Woche. Die Ladung des ehemaligen V-Mannes […]