Kategorie NSU_PUA

elalem|In Gedenken an die Ermordung Süleyman Taşköprüs durch den „NSU“ – Forderung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses in Hamburg

Heute jährt sich der Todestag von Süleyman Taşköprü, der am 27. Juni 2001 in der Schützenstraße in Hamburg-Bahrenfeldt vom sog. Nationalsozialistischen Untergrund ermordet wurde. Noch immer sind viele Fragen zum  Mord des 31-jährigen Familienvaters unbeantwortet: Wie und von wem wurde Süleyman Taşköprü als Mordopfer ausgewählt? Welche Rolle und Aufgabe hatte die Hamburger Neonazi-Szene im NSU-Komplex und beim Mord […]

Bundestag| Verwunderung über schnellen Informationsfluss

3. Untersuchungsausschuss (NSU)/Ausschuss Im 3. Untersuchungsausschuss (NSU II) hat es für Verwunderung gesorgt, wie schnell die Kriminalpolizei in Zwickau am Vormittag des 4. November 2011 über den Banküberfall in Eisenach informiert wurde, der zur Enttarnung der rechtsradikalen Terror-Zelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ führte. Kriminalhauptkommissar Christian Leucht gab als erster Zeuge des Tages vor den Ausschussmitgliedern an, bereits […]

Stern| „Man kann fast alles aufklären – man muss nur dürfen“

Nur Pannen oder Sabotage? In einer ARD-Trilogie über den NSU-Terror geht es auch um ein paar aufrechte Polizisten, die immer wieder ausgebremst wurden. Manche leiden bis heute darunter – so wie Mario Melzer. Von Holger Witzel Mario Melzer hat in mehr als 20 Jahren beim Landeskriminalamt sicher einige Kriminelle verärgert. Drogendealer, Rechtsextremisten; zuletzt bekämpfte er […]

„Staatsaffäre NSU“ – Die grausame Wahrheit -Brandenburger Verfassungsschutz verhinderte Verhaftung des NSU-Trios

Nun ist es amtlich. Im Münchener Prozess gegen Beate Zschäpe und weitere Angeklagten kam die brutale Wahrheit ans Licht. Der Brandenburger Verfassungsschutz hätte die 10 Morde des NSU verhindern können, wollte es aber nicht, weil sie liebr ihre Quelle, den vorbestraften Straftäter, Carsten Szczepanski, Deckname „Piato“, schützen wollten. Das ist staatliche Beihilfe zum Mord. Und […]

Telepolis| Terrorismus, das sind die Anderen

Karsten Munt 27.02.2016 Der NSU-Nagelbombenanschlag, Ermittlungen und das Füllen von Lücken: „Der Kuaför aus der Keupstraße“ Andreas Maus hat einen Dokumentarfilm über ein Verbrechen gedreht, das kein klassisches Täter-Opfer-Schema zulässt. Der Kuaför aus der Keupstraße sucht im Schatten des NSU-Attentats nach Verfehlungen der Behörden und dem sieben Jahre währenden Nachbeben, das die Opfer des Terroranschlags […]

FR| Umstrittene Befragung von Neonazis

Von PITT VON BEBENBURG und MARTÍN STEINHAGEN Die Verstrickung von Verfassungsschutz und rechter Szene ist kaum aufgeklärt. Der hessische Landtag setzt im Untersuchungsausschuss nun auf die Befragung von Neonazis. Doch diese Entscheidung ist umstritten. Es ist eine heikle und umstrittene Entscheidung: Erstmals lässt ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss in größerem Umfang Neonazis aussagen, um Licht in die Taten der rechtsradikalen […]

jungewelt| Das Rätsel von Eisenach

Wiederaufgetauchte Tatortfotos: NSU-Aufklärer wollen wissen, wie die Neonazis Mundlos und Böhnhardt starben Von Claudia Wangerin Der Tod von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt im November 2011 muss als Schlüsselfall im NSU-Komplex gelten: Falls es doch kein einvernehmlicher Doppelselbstmord war, stellt sich die Frage nach Differenzen der untergetauchten Neonazis mit möglichen Hintermännern, die bisher nicht dingfest […]

FR| NSU-MORDE: Alle Fragen offen

 Von MARTÍN STEINHAGEN und HANNING VOIGTS Die Rolle des Landesamts für Verfassungsschutz bei der Aufklärung wird kritisiert  Foto: Fredrik von Erichsen/dpa ndDer hessische Untersuchungsausschuss steht vor einer großen Aufgabe. Und: Die Hessen sind spät dran. Der Bundestag sowie die Parlamente von Thüringen und Sachsen starteten Untersuchungsausschüsse bereits 2012. Hessen ist spät dran. Während der Bundestag sowie die Parlamente von […]