Kategorie Rassismus

AI: Rassistische Gewalt in Deutschland stoppen

Brandanschläge, Angriffe, Gewaltandrohungen undEinschüchterungen: Deutschland erlebt einedrastische Zunahme rassistischer Gewalt. Täglich werden Menschen angegriffen – sei es wegen ihrer äußeren Erscheinung, ihrer angenommenen Religion oder anderer Zuschreibungen. 2015 wurden Flüchtlingsunterkünfte laut offiziellen Angaben 1.031 Mal zum Ziel von Straftaten – fünfmal so oft wie im Jahr zuvor. Das ist ein Skandal, den wir nicht hinnehmen dürfen. […]

tagesschau| Vorwürfe nach Rede des AfD-Landeschefs: Empörung über Höckes „biologischen Rassismus“

Der Thüringer AfD-Chef Höcke hat bei einer Rede im November eine Änderung der Asylpolitik gefordert und dies evolutionsbiologisch begründet. Rechtsextremismus-Experten werfen ihm deshalb „biologischen Rassismus“ vor, „auf einer Linie mit dem Nationalsozialismus“. Von Oda Lambrecht und Christian Baars, NDR „Ansturm auf Europa“ – unter diesem Titel hatte das Institut für Staatspolitik zu seiner Herbstagung am […]

BILD| ENTGLEISUNGEN GEGEN FLÜCHTLINGE | Lehrerverband warnt Mädchen vor Sex mit Muslimen

Mitten in der Flüchtlingskrise hegt der Lehrerverband Sachsen-Anhalt eine ganz besondere Befürchtung. Der Philologenverband schreibt in seiner Mitgliederzeitung über die „Immigranteninvasion“ und angebliche sexuelle Belästigungen durch Asylbewerber. Und fordert Aufklärung, damit sich Mädchen nicht „auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen“. Stein des Anstoßes sind zentrale Passagen eines Artikels in […]

Unvergessen – Etwas was wir nie wieder erleben wollen #nonpd #nopegida #nohogesa #nonazis

Aufstehen gegen #Nazis Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit sind bei uns und in Europa erneut eine Realität. Friedlicher Wandel und demokratische Umgestaltung in Europa sind noch keineswegs gesichert. Arbeiten wir dafür, daß uns das gemeinsame Friedenswerk nicht wieder unter den Händen zerrinnt.

#nopegida – NAZIS stoppen – Klare Kante gegen die geistigen Brandstifter wie #LutzBachmann

Ja, da zeigen diese geistigen #Brandstifter wie #LutzBachmann ihr wahres Gesicht. Herr #Bachmann, sollten Sie dieses lesen, dann möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben, ja, auch ich teile die Aussage der Kollegen des Berliner Tagesspiegel „Pegida hat mitgestochen“! Ja, Sie und all diese finsteren Gestalten von #Pegida, sie bereiten den Nährboden für #Hass […]

DLF| Nach dem Angriff auf Reker: Deutschland in der Nazikrise?

Es war wohl der Hass auf Fremde, der Frank S. zustechen ließ. Nach seinem Angriff auf Kölns OB-Kandidatin Henriette Reker gab er dies selbst an. Medienberichte deuten zudem darauf hin, dass S. in den 1990er-Jahren als Neonazi aktiv war und zeitweise sogar in Haft saß. Die SPD-Abgeordnete Kerstin Tack spricht von einer Nazikrise Deutschlands. Der […]

Welt| AfD will wissen, wie viele Schwule in Thüringen leben

Eine absurde Anfrage der AfD in Thüringen sorgt für Empörung: Die Abgeordnete Corinna Herold will wissen, wie viele Homo-, Bi- und Transsexuelle im Freistaat leben. Die anderen Parteien sind entsetzt. Eine AfD-Anfrage zur sexuellen Orientierung der Thüringer sorgt bei Parlamentariern für Empörung. Darin will die Abgeordnete Corinna Herold von der Landesregierung wissen, wie viele Homo-, […]

mdr| Abgeordnete diskutieren sächsisches Rassismus-Problem

Die von den Grünen beantragte Debatte über Rassismus und Rechtsextremismus hat im Sächsischen Landtag zu einer heftigen Diskussion über den Umgang damit in Sachsen geführt. Die CDU warnte vor Populismus und wollte nicht diskutieren, ohne auf die Probleme mit linksextremistischer Gewalt einzugehen. Die Ausschreitungen von Heidenau lassen Grünen-Rechtsextremismusexpertin Petra Zais zufolge einen deutlichen Rechtsruck in […]

SpiegelTV| Dresden – Wir haben ein Problem – Anti-Asyl Proteste in Sachsen

Dresden – Hass und hetze gegen Asylbewerber.  Im Vorfeld einer geplanten Eröffnung eines neuen Flüchtlingsheimes in Dresden-Leuben, ereifern sich Anwohner und angereiste Nazis der Umgebung. Dumpfe, platte Hetze und geschürte Vorurteile gegenüber den Flüchtlingen, begleiten die politische Diskussion kommunaler Gremien in Sachsen. Und das Wort der „Lügenpresse“ durfte natürlich nicht fehlen. Sachsen hat ein Problem. […]

Vice| Was wir vom Berliner Urin-Neonazi über die ‚Herrenrasse‘ gelernt haben

August 31, 2015 von Lisa Ludwig Screenshot: RTL Letzte Woche machten Berichte über einen Vorfall die Runde, der so widerlich ist, dass er der Debatte um rassistisch motivierte Übergriffe von „Asylgegnern“ eine ganz neue Negativqualität gibt. Zwar schwebten die Opfer bei diesem Vorfall nicht in Lebensgefahr, dafür offenbarte sich in vollem Umfang, wie menschenverachtend die […]

Zeit| RASSISMUS-DEBATTE: Lewentz sieht im Osten „besonders hohe Aggressivität“

Der Chef der Innenminister-Konferenz widerspricht den Ministerpräsidenten der ostdeutschen Bundesländer. Im Osten gebe es eine größere fremdenfeindliche Radikalisierung. Aktualisiert 31. August 2015  08:47 Uhr  Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (Archivbild)  |  © Fredrik von Erichsen/dpa Der Vorsitzende der Innenminister-Konferenz, Roger Lewentz (SPD), sieht in Ostdeutschland „eine größere Bereitschaft zu einer fremdenfeindlichen Radikalisierung“ als im Westen. „Im Osten ist […]

DISS| Das Problem heißt Rassismus

An jedem Tag ereignen sich in Deutschland Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte: Das Problem heißt Rassismus Über 200 Angriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfte wurden allein im ersten Halbjahr 2015 vom bundesdeutschen Innenministerium gezählt. Das bedeutet, dass in diesem Jahr in Deutschland jeden Tag Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte verübt wurden. Mit großer Sorge beobachten wir, dass die weit […]

Spiegel| Fremdenfeindlichkeit: Fast die Hälfte rassistischer Gewalttaten im Osten verübt

130 rassistische Gewalttaten sind in Deutschland 2014 registriert worden – davon 61 in den neuen Ländern. Das geht laut einem Zeitungsbericht aus einer Aufstellung des Innenministeriums hervor. In Ostdeutschland leben knapp 17 Prozent der Gesamtbevölkerung, dennoch sind dort 47 Prozent aller rassistischen Gewalttaten registriert worden. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“, sie beruft sich auf eine Antwort […]

Mitteldeutsche Zeitung: Rassismus Fast die Hälfte rassistisch motivierte Straftaten werden in Ostdeutschland verübt

Mit 47 Prozent fast die Hälfte aller rassistisch motivierten Gewalttaten wurde im vorigen Jahr in Ostdeutschland inklusive Berlin verübt, obwohl die Ostdeutschen nur knapp 17 Prozent der Gesamtbevölkerung stellen. Das berichtet die in Halle erscheinende „Mitteldeutsche Zeitung“ (Dienstag-Ausgabe) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Obfrau der Grünen-Fraktion im Bundestags-Innenausschuss, […]

Perlen aus Freital 2

Besorgte Bürger zeigen sich von ihrer allerbesten Seite. Raketen auf Flüchtlingsboote – Quelle – Profil von Johannes Stefanitsch – Arbeitgeber: Ranner Transporte Rassismus anderswo ausländerhass nazi http://assets.tumblr.com/assets/html/like_iframe.html?_v=1ba7950556583d7c3c7be4e9d22fad08#name=perlen-aus-freital&post_id=126507875978&color=black&rk=R7buD8pI Mit einer Stahlrute schlagen, bis der Schädel blutet – Quelle – Dennis Höhne Rassismus anderswo ausländerhass nazi 1 Anmerkung http://assets.tumblr.com/assets/html/like_iframe.html?_v=1ba7950556583d7c3c7be4e9d22fad08#name=perlen-aus-freital&post_id=126502683978&color=black&rk=tBzCGNwt Kündigung für Dirk Lubberhuizen Ihr erinnert euch an: “Züge füllen […]

swr| Nazijagd im Netz

Die Geschichte sorgte für Schlagzeilen. An einem heißen Sommertag spielt Dunja fröhlich lachend unter einem Wasserstrahl – das zeigt ein Foto einer Freiwilligen Feuerwehr aus Österreich. Dunja ist ein Flüchtlingsmädchen und ihr Bild erscheint auf Facebook. Bald schon steht darunter ein sehr böser Kommentar. „Flammenwerfer wäre da die bessere Lösung gewesen“ – geschrieben hat das […]

Leipziger Internet Zeitung| Ein paar Worte zum Rassismus: Auch Sachsen hat ein tief sitzendes Problem mit Fremdenhass und politischer Ignoranz

Grauer Normalbürger unter Anderen: Wer ist denn hier der „Unvergleichliche“? Foto: Ralf Julke Da ja nun auch in Kommentaren der L-IZ ab und zu ein paar Diskussionen auftauchen, ob wir denn die richtigen Worte verwenden, nun auch mal ein paar Worte zum Rassismus. Nach einem weiteren gewalttätigen Angriff von vermummten Nazis auf eine antirassistische Demonstration […]

RASSISMUS STOPPEN – Nationalität Mensch

Heute-journal| NSU-Terror: Lücken im Mordfall Kiesewetter

Zehn Morde sollen auf das Konto der rechtsextremen NSU-Terroristen gehen – einer aber passt nicht recht in die Reihe: Der an einer Polizistin in Heilbronn. ZDF-Recherchen zeigen: Der Fall scheint noch längst nicht zu Ende ermittelt. Neue Indizien im Fall der erschossenen Polizistin Michelle Kiesewetter: In einem Interview mit dem heute-journal bestätigte der ehemalige Chef […]

BR| Neonazi als Richter? Bayern war informiert

Bayern hat womöglich einen neuen Verfassungsschutzskandal: Über die rechtsradikale Vergangenheit eines Richters auf Probe in Lichtenfels hat Brandenburg den Verfassungsschutz im Freistaat schon vor Monaten unterrichtet. Neonazi-Vergangenheit: Verfassungsschutz hat seit Monaten Infos Der Sprecher des Potsdamer Innenministeriums, Wolfgang Brandt, sagte, alle Erkenntnisse zu dem Mann seien schon im Februar weitergeleitet worden. Oliver Platzer, der Sprecher […]

FR| Frühe Hinweise auf den NSU übersehen

Von ANDREAS FÖRSTER Demonstration gegen den Verfassungsschutz in München. Foto: dpa Der Verfassungsschutz gerät angesichts neuer Details über die Arbeit des V-Manns „Corelli“ weiter unter Druck. Im Fall des unter mysteriösen Umständen verstorbenen V-Manns „Corelli“ erhöhen neue Details den Druck auf das Bundesamt für Verfassungsschutz. So hatte der amtsintern als Spitzenquelle eingestufte Spitzel bereits 2002 dem BfV […]

Zeit| Bekennerschreiben vor den Morden?

VON Tom Sundermann 1. OKTOBER 2014 Hetzerische Texte geben Einblick in die Gedankenwelt des jungen Uwe Mundlos – und deuten auf Verbindungen des NSU zur rechtsextremen Organisation Blood & Honour. Es laufe etwas schief in der nationalen Bewegung, befindet der anonyme Autor. „Wie viele Kameraden kennst Du, die nicht das Geld für Spenden und den […]

Enger Kontakt – Fanballszene, Wissenschaft und der VS

In den vergangenen Jahren haben neben toller Fanstimmung immer wieder auch Bilder von Pyrotechnik und Gewalt das Bild des deutschen Fußballs geprägt. Die Polizei hat in einigen Fankurven ihre V-Leute, doch neuerdings interessieren sich auch hauptamtliche Mitarbeiter des Verfassungsschutzes für die Fans. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen haben sie sich das Vertrauen von Ultragruppen erschlichen. Fangruppen […]

Baden-Württemberg| Medienberichte 2007 – 2014

2014 09.09.2014 | Stuttgarter Zeitung: NSU-Enquete-Kommission – Befragung zum Mordfall Kiesewetter vertagt 09.09.2014 | FAZ: Der NSU-Abschlussbericht – Wie kaputt ein Teil dieses Landes sein muss 05.09.2014 | Schwäbische Zeitung: Gezerre um Polizistenmord-Akten 05.09.2014 | Badische Zeitung: Wen darf die NSU-Kommission des Landtags anhören? 05.09.2014 | Badische Zeitung: Kommentar: Nicht Fisch, nicht Fleisch 04.09.2014 | […]

Welt| Zahlte der Staat für Afrika-Trip von V-Mann Brandt?

Tino Brandt, V-Mann des Verfassungsschutzes, war tief in die internationale Neonazi-Szene verstrickt. Das belegen bisher unbekannte Fotos von der Reise einer rechtsextremen Gruppe nach Südafrika. Posieren mit Waffen: die deutsche Reisegruppe in Südafrika, ganz links steht V-Mann Tino BrandtFoto: ZUERST-Archiv Der junge Mann auf dem Bild reckt ein Gewehr in den Himmel, trägt eine Sonnenbrille […]

N24| Bizarrer Nazi-Roman soll NSU-Plan verraten

Beate Zschäpe ist die Hauptangeklagte im NSU-Prozess. Steckte hinter der Mordserie der Terrorgruppe ein strategischer Plan?(Foto: DPA) In den USA haben die „Turner-Tagebücher“ von William Pierce traurige Berühmtheit erlangt. In rechten Kreisen gelten sie als Kult. Im NSU-Prozess könnte der Roman eine entscheidende Rolle spielen. Hat das NSU-Trio seine Serie von zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen […]

HNA| Vorwurf der Vergewaltigung: Neonazi Bernd T. muss in U-Haft

Kassel. Der stadtbekannte Neonazi Bernd T. muss wieder hinter Gitter. Das Amtsgericht Kassel hat am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 39-Jährigen wegen des dringenden Tatverdachts der Vergewaltigung sowie der gefährlichen Körperverletzung in zwei Fällen erlassen. Nach Angaben von Dr. Götz Wied, Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel, werde er verdächtigt, eine 16-jährige Jugendliche […]

StN|Der Gandhi von Rudolstadt – Tino Brandt

Franz Feyder Neo-Nazi und V-Mann: Tino Brandt Ende der 1990er JahreFoto: dpa München – Wenn sich Tino Brandt an etwas erinnert, dann an seinen Weg der Gewaltlosigkeit. Über den gerät der korpulente, stiernackige Neonazi mit der Brille fast ins Schwärmen: „Wenn wir etwas verändern wollten, dann politisch und nicht mit Gewalt“, säuselt er. Und: „Gewaltdiskussionen […]

Chronik antisemitischer Vorfälle 2014

01.01.2014, Hooligans urinieren an Denkmal für die ermordeten Juden Berlin (Berlin) Quelle: israelnationalnews In der Neujahrsnacht hat eine Gruppe von Hooligans an das Denkmal für die ermordeten Juden uriniert.   04.01.2014, Stolpersteine bei Bauarbeiten verschwunden Berlin (Berlin) Quelle: Register Friedrichshain-Kreuzberg Im Rahmen von Bauarbeiten wurden vor der Marchlewskistraße 100 drei Stolpersteine zum Gedenken an Erich […]

Spuren des NSU in Mecklenburg-Vorpommern

Seit zwei Jahren fließen in den Verfassungsschutzbericht auch Erkenntnisse zum Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ein. Am Rande der Vorstellung des aktuellen Berichts für 2013 am Dienstag wurden auch Erkenntnisse zu den Verbindungen des NSU nach Mecklenburg-Vorpommern bekannt. 00:00:00 / 00:03:09 Neue Spuren zum NSU Nordmagazin – 15.07.2014 19:30 Uhr Neue Spuren zum NSU führen nach Krakow am See. […]

Sachsen NSU-PUA| Ausschußbericht

Einsetzung eines Untersuchungsausschusses gemäß Art. 54 Abs. 1 der Verfassung des Freistaates Sachsen zum Thema: „Untersuchung möglicher Versäumnisse und etwaigen Fehlverhaltens der Staatsregierung und der ihrer Fach-, Rechts- und Dienstaufsicht unterliegenden Sicherheits-, Justiz-, Kommunal- und sonstigen Behörden im Freistaat Sachsen beim Umgang mit der als Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) bezeichneten neonazistischen Terrorgruppe, deren personell-organisatorischem Umfeld […]

APuZ 27/2014: Widerstand

Vor bald 70 Jahren, am 20. Juli 1944, scheiterte der wohl aussichtsreichste Versuch, Adolf Hitler zu töten. Obwohl das Attentat der Gruppe um Stauffenberg fehlschlug, wurde das Datum zum Synonym für den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus und damit zum Symbol für ein „anderes Deutschland“. Der Umgang damit fiel den deutschen Nachkriegsgesellschaften jedoch lange Zeit […]

„Hammerskins“ und andere Nazinetzwerke in Baden-Württemberg

Verfasst von: Autonome Antifa Freiburg  Die „Hammerskins“ sind eine elitäre und bewusst relativ kleine, aber straff organisierte und international vernetzte Nazistruktur. Der Verfassungsschutz Baden-Württemberg behauptet noch im Mai 2013 auf seiner Website: „In Baden-Württemberg unterhalten zwar einzelne rechtsextremistische Skinheads Kontakte zu den ‚Hammerskins‘, ein sogenanntes ‚Chapter‘ (regionale Gruppe) konnte bislang jedoch nicht festgestellt werden.“ Diese Behauptung des Inlandsgeheimdienstes […]

„Über die Maas, über Schelde und Rhein“ – Hintergründe des «Blood & Honour»-Konzerts am 19. April 2014 im Elsass

Am 19. April 2014 spielten sieben Nazibands am Vorabend von Hitlers Geburtstag im südelsässischen Dorf Oltingue. Das Nazikonzert war seit Monaten in einschlägigen Foren und auf Facebook beworben worden. Doch nicht einmal 300 Nazis machten sich an diesem Samstag auf den Weg Richtung Dreiländereck – ungewöhnlich wenige für ein Konzert dieser Größenordnung. Abgesehen von der […]

DW| Letzter Rettungsversuch der NPD

Gegen die Menschenwürde und die Demokratie: Das zweite NPD-Verbotsverfahren soll die Partei abschaffen. Die Rechtsextremen wehren sich mit dem Vorwurf, die Informationen für den Verbotsantrag würden von V-Leuten stammen. Die beiden blonden Löckchen, die vorher rechts und links an seinem weißen Bart hingen, hatte er sich zum Einzug in den Dortmunder Stadtrat offenbar lieber abgeschnitten. […]

Verfassungsschutz: Das Lügenkartell I – Hintergrund zum NSU

Zusammengestellt von Lutz Bucklitsch Desinformation ist die gezielte Verbreitung falscher oder irreführender Informationen. Motivation der Desinformation ist meist die Beeinflussung der öffentlichen Meinung bzw. von Gruppen oder Einzelpersonen, um ein bestimmtes politisches oder wirtschaftliches Anliegen des Verbreitenden zu unterstützen. Desinformation kann entweder direkt (Lügen, Betrug) oder indirekt (subtile Unterdrückung objektiver oder überprüfter Fakten, Verschweigen oder Ablenken von der Wahrheit, Implizieren falscher Urteile) geschehen. Eine […]

EIN UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS AUCH IN BADEN-WÜRTTEMBERG

 Beitrag hören Thomas Wüppesahl, Sprecher der AG Kritische Polizisten, spricht über die Zustände im Ländle und warum ein Untersuchungsausschuss in Baden Württemberg zwar dringend nötig ist, aber umso weniger erwünscht. Die bewußte Vertuschung der Aufklärung des Tötungsdelikt zum Nachteil der Polizeibeamtin Michele Kiesewetter.

Recherche38| Weiblich, unauffällig, radikal: Verein beurlaubt neonazistische Mitarbeiterin. Oder: Ein Doppelleben mit Rechtsrock und »Blood & Honour«

Sie galt als unauffällige, freundliche Mitarbeiterin. Fast niemand in dem Braunschweiger Verein, der Kindertagestätten betreibt, dürfte geahnt haben, dass eine Kollegin tief verstrickt ist in das internationale Netzwerk der Rechtsrockszene. Als der Verein vor einigen Tagen über die neonazistischen Aktivitäten der Mitarbeiterin Joanna Gierzycka informiert wurde, war man deshalb zutiefst schockiert. Der Vorstand zog sofort Konsequenzen: Die […]

FP| Dresdner Bericht in Jenaer Bombenwerkstatt

NSU-Mann Uwe Mundlos hat sich für die Hinrichtung eines sächsischen Neonazis 1995 interessiert – mindestens. Dresden. Der Fall produzierte jede Menge Schlagzeilen. „Sven S. ermordet, weil er V-Mann war?“, fragte die „Bild“-Zeitung am 15. November 1995 auf Seite 1. „Ein Verräter hat nur eines verdient – den Tod. Grausame Lehre der Rechtsradikalen. Sven S. war […]

Deutschlandfunk| Die Keupstraße zehn Jahre nach der Nagelbombe

NEONAZI-ANSCHLAG Die Keupstraße zehn Jahre nach der Nagelbombe (Beitrag hören) Von Barbara Schmidt-Mattern Vor diesem Frisörladen in der Keupstraße explodierte die Nagelbombe. (picture-alliance/ dpa / Rolf Vennenbernd) Von Anfang an waren die Bewohner der Kölner Keupstraße davon überzeugt, dass Neonazis für den Bombenanschlag von 2004 verantwortlich sind. Lange wurde ihre Stimme überhört. Mittlerweile ist klar: Der […]

Hintergrund| Rechtsterrorismus/B&H – die heile Welt der NPD/NSU – BaWü und seine braunen Anwälte

vom Januar 2012 Die Verflechtungen zwischen NSU und NPD werden immer deutlicher. Neueste Prominenz im rechtsextremistischen Totentanz ist der Rechtsanwalt und Ex-Sänger der erst 2010 aufgelösten Neonaziband „Noie Werte“, Steffen Hammer ( aus dem Grossraum Stutgart).So ganz nebenbei fungierte er als Organisator des Rechtsrock vertreibenden Fascho-Netzwerkes Blood&Honour. Ein paar haarsträubende Hintergründe…. Die Stuttgarter Zeitung und […]

»Deitsch on frei wolln mer sei«

Neonazi und V-Mann Mirko Hesse bei einem Konzertbesuch im Jahre 2004. | André Eminger wird verdächtigt die NSU Bekenner-DVD hergestellt zu haben. | Susann Eminger stellte dem NSU offenbar eine Bahncard zur Verfügung. Unterstützung der Terrorgruppe aus dem Erzgebirge Stadt des Schwibbogens nennt sich die beschauliche Gemeinde Johanngeorgenstadt tief im südlichen Erzgebirge. Gerade einmal 5.000 […]

Köln-Keupstraße| Neuerscheinung: Von Mauerfall bis Nagelbombe

Ausschnitt aus dem Titel des Buchs Zum zehnten Jahrestag des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße hat die Gruppe „Dostluk Sineması“ ein Buch mit Augenzeugenberichten der damaligen Anwohner herausgebracht. Veröffentlicht wird das Buch durch die Amadeu Antonio Stiftung. Am 9. Juni 2004 explodierte in der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe, die Teil der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds […]

Deutschland/EU Parlament| Rechtsextremismus im Parlament 2014

1.Rechtsextremismus Beratungsstand zeigenBericht der Landesregierung für den Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend am 28.05.2014 Schreiben der Vorsitzenden Margret Voßeler vom 14.05.2014 „NRWeltoffen – Beratung gegen Rechtsextremismus und Rassismus in NRW Nordrhein-Westfalen – Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Vorlage 16/1920 23.05.2014 (Umfang: 6 S.) 2.Untersuchungsausschuss 19/2 Beratungsstand zeigenEinsetzung eines Untersuchungsausschusses nach Artikel […]

Köln| BIRLIKTE – UNSER AUFRUF Gemeinsam gegen Rassismus und Ausgrenzung – 7./8./9. Juni 2014

Vor zehn Jahren zündeten Mitglieder des selbsternannten »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) in der Mitte der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe. 22 Menschen wurden verletzt, vier davon schwer. Wie eine Untersuchung des Bundeskriminalamts ergab, war der mit hunderten von Nägeln gespickte Sprengsatz so konstruiert, dutzende Menschen in den Tod zu reißen. Nach dem Anschlag herrschte in Köln Entsetzen. […]

Berliner Geschichtswerkstatt veröffentlicht Zeitzeugen-App

Zwischen 1938 und 1945 musste eine halbe Million Menschen in Berlin Zwangsarbeit leisten. Die Berliner Geschichtswerkstatt hat die Erinnerungen von ehemaligen NS-Zwangsarbeiterinnen und -Zwangsarbeitern in einer App für Android und iOS aufbereitet. Diese könnt Ihr nun kostenlos herunterladen. Mithilfe der App sind multimediale Spaziergänge zu Originalschauplätzen in Berlin auf Deutsch und Englisch möglich. Die App […]

Dokumentation| Zum Thema Rechtsextremismus in deutschen Parlamenten 2012 – 2014

1.Untersuchungsausschuss 19/2 Beratungsstand zeigenEinsetzung eines Untersuchungsausschusses nach Artikel 92 HV, § 54 GOHLT Hessen – Dringlicher Antrag Fraktion der SPD Drucksache 19/445 22.05.2014 2.Verfassungsschutzbericht Beratungsstand zeigenVerfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen Jahresbericht – Pressefassung 2013 Nordrhein-Westfalen – Bericht Ministerium für Inneres und Kommunales Vorlage 16/1904 19.05.2014 (Umfang: 176 S.) 3.Aktuelle Stunde Beratungsstand zeigenAktuelle Stunde (Neue Panne beim […]

Standard.at| Südtiroler Neonazis: Ihr Kampf

VON BARBARA BACHMANN Trotz schwieriger Verhältnisse versucht eine Mutter ihre drei Söhne von den Südtiroler Neonazis fernzuhalten. Vergeblich. Das Protokoll eines Scheiterns Es gibt diese Momente, in denen sie losbrüllen könnte wie früher, Salatschüsseln zerschmettern und Teller schmeißen. Aber sie will vergessen, wenn sie am Küchentisch mit ihrem Sohn sitzt. Sie sieht nicht hin, wenn […]

FR| NEONAZIS IN HESSEN – Extrem rechter Empfang

Von HANNING VOIGTS   Ein bekannter NPD-Politiker arbeitet im Jobcenter Höchst: Stefan Jagsch. Der 28-Jährige aus Altenstadt ist seit 2002 Mitglied der extrem rechten NPD und aktuell stellvertretender Landesvorsitzender der NPD in Hessen. Auffällig ist der Mann mit dem türkisen Polohemd nicht. Geschäftig läuft er an einem Vormittag vergangener Woche am Empfangsschalter des Jobcenters Höchst hin […]

Alexander Neidlein (NPD) – Söldner/V-Mann (?), Bankräuber – jetzt NPD-Vorsitzender

Alexander Neidlein (* 23. Februar 1975 in Crailsheim) ist ein rechtsextremistischer Politiker (NPD). Er ist NPD-Landesvorsitzender in Baden-Württemberg[1] und stellvertretender Bundesvorsitzender der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten. Und er ist, wie viele andere Funktionäre der NPD vorbestraft. Söldner und Bankräuber Der aus Crailsheim stammende Alexander Neidlein diente sich 1993 im Bosnienkrieg der Armee der Kroaten in Bosnien-Herzegowina, dem Kroatischen Verteidigungsrat (HVO), als Söldner an. Nach drei bis vier Tagen beim Kažnjenička bojna, einer Spezialeinheit des HVO, desertierte er um […]

Erinnern an die Opfer RECHTER Gewalt – Sachsen-Anhalt

Todesopfer Eine erschreckende Bilanz Mindestens dreizehn Menschen sind seit 1990 in Sachsen-Anhalt von rechten und rassistisch motivierten Tätern getötet worden. Manche Opfer sind bundesweit bekannt. Andere seit vielen Jahren scheinbar vergessen. Das wollen wir mit dieser Website ändern. Rick Langenstein Rick Langenstein (20) wurde am 16. August 2008 in Magdeburg von einem Neonazi erstochen. Nach […]

BpB| Dossier Rechtsextremismus: Was ist das? Glossarbegriffe als Erklärvideos

„Antisemitismus“, „Rassismus“, „NPD“ – kann man das auch mit einfachen Worten erklären? In zwölf Videos sprechen Jungschauspieler/-innen Glossarbegriffe aus dem Dossier Rechtsextremismus ein, in kurzer und verständlicher Form. Getextet von Toralf Staud, Johannes Radke, Heike Kleffner und FLMH. http://www.bpb.de/182726 Diese und weitere Begriffe werden ausführlich erklärt in der Textversion des Glossars: http://www.bpb.de/173908

In Sachen Thomas Richter / V-Mann Corelli – DOSSIER

Die Lügenlawine (ND) Ein Gastbeitrag von René Heilig, zuerst erschienen im Neuen Deutschland vom 25.2.2013. Der Skandal nach dem Skandal: Aufklärung der NSU-Morde wird behindert »Die Lüge ist wie ein Schneeball«, sagte der Reformator Martin Luther. »Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.« Der Versuch der Aufklärung in Sachen NSU zeigt, wie wahr das ist. Es besteht […]

FES| Vor Ort entscheidet – Kommunale Strategien gegen Rechtsextremismus

Die extreme Rechte hat kommunal trotz ihrer teils jahrelangen Präsenz in den Gremien keine politischen Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings wird die inhaltliche Auseinandersetzung mit extrem rechter Ideologie zunehmend vernachlässigt. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie vom Verein für Demokratische Kultur in Berlin e.V. (VDK). Die Handreichung „Vor Ort entscheidet. Kommunale Strategien gegen Rechtsextremismus“ fasst die Ergebnisse […]

BpB| Privat ist die sehr nett

Maria Fank, NPD-Aktivistin und Mitglied des Ring Nationaler Frauen (RNF), während eines Protestes gegen das neue Flüchtlingswohnheim in Berlin-Hellersdorf, 20.08.2013. Fank tritt nicht selten als Rednerin auf Veranstaltungen der NPD in Erscheinung und gehört zu den prominentesten weiblichen Köpfen der extremen Rechten. Warum hat von Sicherheitsbehörden über Medien bis zur Zivilgesellschaft niemand verstanden, was es […]

Dossier| André Kapke

André Kapke (* 1975 in Jena) war einer der Hauptakteure des militanten Kameradschaftsnetzwerkes Thüringer Heimatschutz (THS).[1] Mittlerweile ist der mehrfach vorbestrafte Neonazi führendes Mitglied der Freien Kameradschaft Nationaler Widerstand Jena (NWJ) und einer der Organisatoren des europaweiten Nazitreffens Fest der Völker.[2] Kapke ist auch Mitglied der NPD.[3] In den Jahren 1996 und 1997 tauchen Aufkleber in Jena auf, mit dem Slogan „Bratwurst statt Döner“. Als „Verantwortlich im Sinne des […]

Hajo Funke| Umsetzung der Empfehlungen des NSU Untersuchungsausschusses – Einschätzungen aus Sicht der Zivilgesellschaft.

Umsetzung der Empfehlungen des NSU Untersuchungsausschusses Einschätzungen aus Sicht der Zivilgesellschaft. Für eine substantielle Reform, die dem Problem eines hohen Gewaltaufkommens rechts ohne „Verengungen“ (H. Fromm) gerecht wird[1]                 Forum gegen Rassismus in den Räumen des Bundesministerium des Inneren am 6. März 2014 um 11.20 Von Hajo Funke   Sehr geehrte Damen und Herren […]

Deutsche Welle| Angriffe auf Asylbewerberheime nehmen zu

Im Jahr 2013 hat es doppelt so viele rechtsextreme Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte gegeben wie noch im Vorjahr. Regierung und Flüchtlingsinitiativen sind alarmiert. Fichtelberg, Bayern, an einem Samstagnachmittag im Januar 2014: Eine Gruppe dringt in die Asylbewerberunterkunft am Fichtelsee ein. Schwarz gekleidet, teilweise vermummt, kommen sie bis ins Treppenhaus. Dann schreien sie lautstark, so berichtet es […]

MUT| Rechte Hetze gegen Flüchtlinge – Eine Chronik der Gewalt

Foto: © Thomas Rassloff In Deutschland werden immer mehr gewalttätige Angriffe auf Flüchtlinge gezählt. Auch die rassistische Hetze nimmt zu – ob auf Facebook oder auf der Straße. Im Vorfeld der Europawahlen machen Rechtsextreme verstärkt mobil. Die Amadeu Antonio Stiftung veröffentlichte heute gemeinsam mit PRO ASYL eine Chronik der Gewalt, die auf erschreckende Weise zeigt, […]

Zeit| Drastischer Anstieg von Angriffen auf Asylbewerber in Deutschland

Seit Anfang 2014 haben Flüchtlingsorganisationen bereits 21 rechtsextreme Übergriffe auf Asylbewerberheime registriert. Bereits im Vorjahr hatte sich die Zahl verdoppelt. Die ehemalige Förderschule in Hoyerswerda, die zur Zeit zu einem Asylbewerberheim umgebaut wird.  |  © Arno Burgi/dpa Die Zahl rechtsextremer Übergriffe auf Asylbewerberheime hat nach Angaben von Flüchtlingsorganisationen stark zugenommen. Wie die Amadeu-Antonio-Stiftung und die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl mitteilten, registrierten […]