Kategorie Rechtspopolismus

Deutschlandfunk|Darf man Rechtsextreme noch als rechtsextrem bezeichnen?

Von Tobias Ginsburg Beitrag hören  Die politische Rechte wehrt sich gern dagegen, als rechts bezeichnet zu werden. Sie finde dafür teilweise haarsträubende Argumente, die den Diskurs aber effektiv unterdrücken, sagt der Autor Tobias Ginsburg. Dabei sei eine klare Bezeichnung unerlässlich. Können wir Nazis noch Nazis nennen? Faschisten und Rechtsextremisten als solche bezeichnen? Von Sprachverboten zu […]

Bertelsmann Stiftung| Europäer nehmen Globalisierungsängste mit in die Wahlkabine

Protestwähler und populistisch argumentierende Politiker wirbeln in den USA und Europa bisher zementierte politische Mehrheiten durcheinander. Doch was treibt Menschen zu Parteien, die für sich allein beanspruchen, die Interessen des Volkes zu vertreten und sich gegen das sogenannte Establishment stellen? Eine repräsentative EU-Umfrage sucht nach Gründen für diese Entwicklung. Die Angst vor der Globalisierung spaltet […]

„Bericht aus Berlin“ | Die Angst und ihre rechten Profiteure – So. 18:30 Uhr ARD

Jüngste Umfragen aus Ostdeutschland zeigen einen wachsenden Zuspruch für rechte Parteien. Mit Demonstrationen und Protestaktionen versuchen AfD und NPD, Profit aus der Flüchtlingskrise zu schlagen – indem sie die Ängste der Menschen ausnutzen. Von Marie-Kristin Boese und Tim Herden, ARD-Hauptstadtstudio Erfurt, Mittwochabend. „Volksverräter“ und „Merkel muss weg“-Rufe gellen durch die Innenstadt. Eine Demonstration mit mehr […]