Kategorie Staatsaffäre NSU

Telepolis| Der NSU und die V-Leute des Verfassungsschutzes

von Thomas Moser Zwei Seiten derselben Medaille? – Teil 9 der Telepolis-Serie zum „NSU“ Dem Studium der Stasi verdanken wir wesentliche Erkenntnisse über den Verfassungsschutz. Der Geheimdienst der untergegangenen DDR, die Staatssicherheit, kurz: Stasi, bildet die Vorlage zum Verständnis auch des Inlandsgeheimdienstes der Bundesrepublik. Die Stasi-Akten stellen die Blaupause dar. Unabhängig von ihrer Verfasstheit und […]

Baden-Württemberg: Das Land des unbegrenzten Zeugensterbens! NSU-Aufklärung unerwünscht

Bisher gestorben: Arthur Christ, 18 Jahre Florian Heilig, 21 Jahre Thomas Richter, 38 Jahre Melisa Marijanovic, 20 Jahre Sascha Winter, 31 Jahre unbekannt Frau Schon 2016 schrieb die TAZ: „Wieder ist ein potenzieller Zeuge aus dem NSU-Komplex überraschend verstorben. Im Umfeld herrscht Todesangst. Nicht zu Unrecht. Hajo Funke, emeritierter Berliner Politikprofessor und Experte in diversen […]

Deutschlandradio| Halit Yozgat -Schwierige Aufarbeitung des Kasseler NSU-Mordes

Von Ludger Fittkau Beitrag hören Gut 100 Zeugen und 1500 Aktenstücke. Dazu ein ehemaliger Verfassungsschützer, der sehr wahrscheinlich lügt und eine Landesregierung, der vorgeworfen wird, die Aufklärung des Mordes an dem 21-jährigen Internetcafébesitzer Halit Yozgat zu erschweren. Kann der NSU-Untersuchungsausschuss in Hessen die Wahrheit ans Licht bringen? Die Holländische Straße in Kassel. Eine vielbefahrene Hauptverkehrsachse, […]

„Staatsaffäre NSU“ – Die grausame Wahrheit -Brandenburger Verfassungsschutz verhinderte Verhaftung des NSU-Trios

Nun ist es amtlich. Im Münchener Prozess gegen Beate Zschäpe und weitere Angeklagten kam die brutale Wahrheit ans Licht. Der Brandenburger Verfassungsschutz hätte die 10 Morde des NSU verhindern können, wollte es aber nicht, weil sie liebr ihre Quelle, den vorbestraften Straftäter, Carsten Szczepanski, Deckname „Piato“, schützen wollten. Das ist staatliche Beihilfe zum Mord. Und […]

Welt| Brandenburg verhinderte Festnahme des NSU-Trios / Mitschuld an 10 Toten!

Der Brandenburger Verfassungsschutz sorgte 1998 dafür, dass die NSU-Terroristen Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe trotz Haftbefehl nicht verhaftet wurden. Zehn Morde hätten verhindert werden können. Das brandenburgische Innenministerium hat im September 1998 die Festnahme der untergetauchten Neonazis Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos verhindert. Das geht aus zwei internen Brandenburger Behördenvermerken hervor, die der „Welt […]

BR| Neue Enthüllungen zur NSU: Brandenburger Verfassungsschutz trägt Mitschuld an den Toten des NSU!

Welche Rolle spielten Brandenburgs Verfassungsschützer? Das Innenministerium in Brandenburg hat offenbar 1998 die Festnahme der Terrorgruppe NSU verhindert. Laut „Welt am Sonntag“ hielt der Verfassungsschutz Informationen zurück. Die Zeitung beruft sich auf zwei interne Vermerke der Behörde. Ein V-Mann aus der rechten Szene hat demnach den Verfassungsschutz in Potsdam im September 1998 darüber informiert, dass […]

Telepolis| Terrorismus, das sind die Anderen

Karsten Munt 27.02.2016 Der NSU-Nagelbombenanschlag, Ermittlungen und das Füllen von Lücken: „Der Kuaför aus der Keupstraße“ Andreas Maus hat einen Dokumentarfilm über ein Verbrechen gedreht, das kein klassisches Täter-Opfer-Schema zulässt. Der Kuaför aus der Keupstraße sucht im Schatten des NSU-Attentats nach Verfehlungen der Behörden und dem sieben Jahre währenden Nachbeben, das die Opfer des Terroranschlags […]

DER KUAFÖR AUS DER KEUPSTRASSE

Der Kuaför aus der Keupstrasse Ein Film von Andreas Maus Kinostart: 25. Februar 2016 Der Film erzählt die Geschichte des Nagelbombenanschlags vor einem türkischen Frisörsalon in der Kölner Keupstraße am 9. Juni 2004. Er konzentriert sich dabei auf die Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen, gegen die als Hauptverdächtige jahrelang ermittelt wurde. Der Film […]

TA| Schluss mit lustig: Der Umsturz des Helmut Roewer

Der frühere Präsident der Verfassungsschutzes, Helmut Roewer, meldet sich wieder einmal von der rechten Seite, diesmal im Internet. Erfurt. Er hat eine Stunde geredet, das Gespräch über verlotterte Politiker, illegale Flüchtlinge und lügende Medien ist am Ende angelangt, da verlangt es Helmut Roewernach noch etwas Drama. „Es wird eine Bruchlinie geben“, doziert er, „und zwar […]

Rechtsanwalt Eberhard Reinecke|Angekündigte Aussagen – und was macht Gerlach?

von Eberhard Reinecke Aus der ersten angekündigten Aussage von Zschäpe ist nichts geworden. Angekündigt für den 11.11.2015, platzte dieser Termin wegen eines Befangenheitsantrages der Verteidigung Wohl­leben. Dieser war nicht nur – wie die anderen Befangenheitsanträge zuvor – offensichtlich unbegründet, sondern derartig filibusterhaft ausgearbeitet und mit langen Sitzungsunterbrechungen vorbereitet, dass von vornherein der wesentliche Zweck die Verhinderung […]

nd| 15. Oktober 2015, 20:00 bis 22:30 Uhr /Staatsaffäre Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Eine offene Untersuchung

Infoveranstaltung und Buchvorstellung mit Prof. Dr. Hajo Funke zu neonazistischen Terrornetzwerken und ihrer Verstrickung mit den Sicherheitsbehörden. Hajo Funke (Politikwissenschaftler an der FU Berlin) greift zurück auf die Ursache der neonazistischen Gewaltbewegung seit den 1990er-Jahren, beschreibt Spitzel als Brandbeschleuniger, die neonazistischen Terrornetzwerke und ihre Verstrickung mit den Sicherheitsbehörden. Er verweist auf die gefährliche Schwächung der […]

FR| Der NSU-Terror ist nicht vorbei

Von PITT VON BEBENBURG Hajo Funke mit seinem Zwischenbericht vor dem NSU-Untersuchungsausschusses am 27. Mai 2013 in Erfurt.  Foto: imago stock&people „Es kommt alles raus“, schreibt der Berliner Politologe Hajo Funke in seinem Buch über den NSU-Prozess. Der Wissenschaftler warnt: Das Staatsversagen darf nicht weitergehen. Die rassistische Verbrechensserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) ist längst nicht aufgearbeitet. Der […]

freie-radios.net| Staatsaffäre NSU – eine offene Untersuchung und Streitschrift von Hajo Funke

ID 71807   Der NSU-Komplex wird immer komplexer. Engagierte Journalisten, die NSU-Ausschüsse in den einzelnen Ländern, wie auch der NSU-Prozess in München fördern immer mehr Infos, Ermittlungspannen und Verstrickungen des Staates in die NSU-Mordserie zu Tage. Ausgehend von diesem aktuellen Kenntnisstand zum NSU-Komplex hat sich der Politikwissenschaftler Hajo Funke mit den systematischen Verstrickungen des Verfassungsschutzes […]

WDR3| Buch zur NSU-Mordserie: Mehr Fragen als Antworten

NSU-Skandal und kein Ende. Die rechtsterroristische Mordserie kommt nicht aus den Schlagzeilen. Im Prozess in München beginnt die Verteidigung der Hauptangeklagten Beate Zschäpe auseinanderzufallen. Mit unabsehbaren Folgen für die Hauptverhandlung. Parallel dazu fragt der Politologe Hajo Funke in einem neuen Buch nun nach der Verstrickung des Staates in die Mordserie. Bild 1 vergrößernHans Joachim Funke, […]

Berlin| Donnerstag 16.07.- 20:00 Uhr Buchpräsentation mit Hajo Funke| Umkämpfte Wahrheit: Staatsaffäre NSU.

Am 23. Februar 2012 versprach Angela Merkel den Hinterbliebenen der Opfer des NSU alles zu tun, um die Morde aufzuklären, die Helfershelfer und Hintermänner aufzudecken und alle Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Dieses Versprechen wurde bislang nicht eingelöst. Stattdessen wird die Aufklärung von Verfassungsschützern und Strafverfolgungsbehörden selbst gegenüber den Untersuchungsausschüssen bis heute sabotiert: mit dem […]

Hajo Funke| Staatsaffäre NSU. Eine offene Untersuchung

von Hajo Funke 408 Seiten ISBN 978-3-944998-06-0 1. Auflage 2015 Erscheint im Kontur-Verlag, Münster Am 23. Februar 2012 versprach Angela Merkel den Hinterbliebenen der Opfer des NSU alles zu tun, um die Morde aufzuklären, die Helfershelfer und Hintermänner aufzudecken und alle Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Dieses Versprechen wurde bislang nicht eingelöst. Stattdessen wird die […]