Schlagwort-Archive: #AfdSachsen

Rhön-SaalePost| Weiterer AfD-Mann in Sachsen verlässt Landtagsfraktion/ AfD zerfällt immer schneller! Sonntag gehts weiter

Der personelle Aderlass bei der AfD in Sachsen hält an. Derweil will Frauke Petrys «Blaue Wende» eine Art Sammelbecken für gemäßigte Wutbürger sein. Ein früherer Mitstreiter räumt ihr keine Chancen ein. Die AfD-Fraktion im sächsischen Landtag schrumpft weiter. In einer persönlichen Erklärung gab der Vogtländer Gunter Wild seinen Austritt bekannt. Die AfD aus den Gründungszeiten […]

BILD| MACHTKAMPF IN DER SACHSEN-AFD: Welcher dieser Männer beerbt Petry?

Seit dem Abgang von Ex-Chefin Frauke Petry (42) geht es in der sächsischen AfD hoch her. Jetzt wird verbissen um ihre Nachfolge gerungen. So hat der Landesvorstand inzwischen den eigentlich erst für Ende Februar 2018 angesetzten Landesparteitag auf Januar vorgezogen. Das Gremium leitet der Leipziger Kreischef Siegbert Droese (48). Der Bundestagsabgeordnete gilt AfD-intern als rechtsaußen […]

AfD zerlegt sich! Offener Schlagabtausch zwischen Sachsen AfD und Tillschneider

Wieder einmal zerlegt sich die AfD selbst. Hauptfiguren sind dieses Mal die Parteivorsitzende Frauke Petry und der AfD-Abgeordnete Hans-Thomas Tillschneider aus Sachsen-Anhalt. Petry echaufiert sich über den Redebeitrag von Tillschneider auf der Pegida-Montagsdemo. Dieser sei mit der Sachsen-AfD nicht abgesprochen. Die Antwort von Tillschneider folgt umgehend:  Nicht er habe AfD geschadet, sondern die Kandidatur von AfD […]

AfD Sachsen| Stimmzettel-Chaos beim Landesparteitag der sächsischen AfD

Die sächsische AfD scheint noch weit von Parteitagsroutine entfernt. Nachdem auf dem Landesparteitag bereits am Vortag mehrere Mitglieder wortreich Anträge zurückzogen oder kurzfristig änderten und  für Verzögerungen sorgten, ging auch der Ablauf am Sonntag nur schleppend voran.   weiterlesen

FP| Stasi-Vorwürfe gegen AfD-Landtagsabgeordneten

Während seiner Armeezeit soll der spätere Republikflüchtling Detlev Spangenberg Berichte über Kameraden geliefert haben. Nun beschäftigt der Fall Sachsens Landtag und die AfD. Von Tino Moritz erschienen am 05.01.2016 Dresden. Für die „Freie Presse“ war Detlev Spangenberg seit gestern Nachmittag nicht erreichbar. Und auch die Anfragen bei Parteifreunden und in der Fraktion brachten nur wenig […]

reDDakteur|Wie die AfD Dresden zur Lügenpresse wurde

Dresden-Klotzsche, 15.10.2015: Die Initiative „Nein zum Heim“ und die AfD Dresden mobilisieren etwa 1000-2000 Menschen, die gegen die Asylpolitik und die Unterbringung von Flüchtlingen in dem Stadtteil im Dresdner Norden auf die Straße gehen. Zwei junge Dresdner Studenten, die mit dem Twitter-Account @Streetcoverage seit Monaten Demonstrationen in Dresden, Heidenau, Freital, Meißen oder Niederau journalistisch begleiten, […]

nd| Sachsen: AfD will Flüchtlingsheime an Schulen verhindern

Rechtspopulisten sammeln im Freistaat Unterschriften für einen Volksantrag Dresden. Solche Anträge kannte man bisher nur aus den Reihen der NPD und anderer neonazistischer Parteien und Gruppierungen: Die rechtspopulitische AfD in Sachsen will über einen Volksantrag verhindern, dass Asylbewerber in Schuldgebäuden untergebracht werden. Dafür habe die Partei begonnen, im Freistaat die dafür nötigen 40 000 Unterschriften […]