Schlagwort-Archive: Antisemitismus

bento| Drei Jüdinnen und Juden erzählen, wie wohl sie sich in Deutschland fühlen/ Trotzdem haben wir ein Problem: Antisemitismus!

„Denken Sie einmal 70 Jahre zurück. Deshalb habe ich zwei Pässe.“  Jan Petter Wer sich mit Shmuel Havlin verabredet und etwas zu früh dran ist, bekommt es mit der Polizei zu tun. Die Synagoge der jüdischen Gemeinde Hamburg, in der er Rabbiner ist, wird seit Jahren geschützt. Betonpoller, Straßensperren, Zivilbeamte. Havlin ist einer von zwei […]

FAZ| Akte Felser

In einem Privatarchiv in Südhessen lagern Dokumente über einen Antisemitismusskandal, der nie bekanntwurde. In seinem Zentrum: ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD im Bundestag. Von Justus Bender Es gibt einen Ort in Südhessen, an dem nichts vergessen wird. Dort, in Zwingenberg an der Bergstraße, lebt ein Mann namens Haymo Hoch in einem hohen und alten Haus. […]

Antisemitismus in Europa – ARTE 2017

  Arte weigert sich diese Dokumentation auszustrahlen. Seit Wochen diskutiert Deutschland über die Doku.

NWZ| WILHELM VON GOTTBERG/ Niedersächsischer AfD-Politiker leugnet Holocaust / Offener Antisemitismus in der AfD

Gunars Reichenbachs, Büro Hannover Das niedersächsische AfD-Vorstandsmitglied Wilhelm von Gottberg hat den Massenmord an den Juden offenbar als „Mythos“ bezeichnet. Bei einem Einzug seiner Partei in den Bundestag im September könnte er dessen Alterspräsident werden. Wirbel um einen Spitzenpolitiker der AfD Niedersachsen: Das Vorstandsmitglied Wilhelm von Gottberg (Lüchow-Dannenberg) macht Schlagzeilen als Holocaust-Leugner. Laut „Zeit“ hat […]

Stimme| Debatte um Antisemitismus holt AfD in Baden-Württemberg ein

Stuttgart (dpa/lsw)  Die Streit um Antisemitismus hat die baden-württembergische AfD-Fraktion eingeholt. Hintergrund ist, dass der Abgeordnete Stefan Räpple bei der Fusion der AfD und ihrer Abspaltung ABW im Oktober eine Präambel zur Abgrenzung von Antisemitismus und Rassismus und somit den Zusammenführungsvertrag nicht unterschrieben hat. Die Streit um Antisemitismus hat die baden-württembergische AfD-Fraktion eingeholt. Hintergrund ist, […]

Transkript Höcke, Dresden-Rede 17.1.2017 -Aufschrei eines Nazi

Die Rede löste einen großen Protestschrei aller Demokraten aus. Wir dokumentieren diese Rede im Wortlaut.//pastebin.com/embed_iframe/jQujwe89

Berliner Zeitung| FU Berlin: Studierende werfen Lehrbeauftragter Antisemitismus vor

Studierende der Freien Universität Berlin (FU) erheben schwere Vorwürfe gegen eine Lehrbeauftragte am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft: Eleonora Roldán Mendívil soll unter anderem auf ihrem deutschsprachigen Blog „cosas que non se rompen“ („Dinge, die nicht brechen“) den Staat Israel verunglimpft und dessen Existenzrecht bestritten haben, kritisiert die Hochschulgruppe „Gegen jeden Antisemitismus an der Freien Universität“ in […]

DW| „Antisemitismus spielt eine wesentliche Rolle bei der AfD“

In Baden-Württemberg hat der Streit über antisemitisch eingestellte Mitglieder die AfD-Fraktion gepalten. Sozialwissenschaftler Jan Riebe wirft der AfD vor, sich zu wenig von antisemitischen Strömungen zu distanzieren. DW: Herr Riebe, Sie haben sich in der Amadeu-Antonio-Stiftung mit der Fragestellung beschäftigt, wie antisemtisch die Partei AfD ist, die Alternative für Deutschland. Wie sieht ihre Bilanz aus […]

BILD| FALL GEDEON | Wie antisemitisch ist die AfD?

VON PROF. DR. MICHAEL WOLFFSOHN „Die AfD ist antisemitisch!“ Das sagen die einen. Andere protestieren: „Nein, die AfD ist nicht antisemitisch!“ Vergrößern Foto: Verlag R. G. Fischer Aktueller Stein des Anstoßes, Anlass der Auseinandersetzung sind die in seinem Buch veröffentlichten Behauptungen des Baden-Württembergischen LandtagsabgeordnetenGedeon. Meinung steht gegen Meinung. Auch und nicht zuletzt in der AfD […]

scharf links| Ansbach/Weißenburg: Wählte AfD-Kreisverband einen Holocaustleugner in den Vorstand?

Von wug-gegen-rechts.de Am Donnerstag, den 16. Juni 2016, hat der AfD-Kreisverband Ansbach/Weißenburg eine neue Vorstandschaft gewählt. Die Neuwahl war nötig geworden, weil der Vorsitzende Winold Vogt aus Rothenburg ob der Tauber verstorben ist, ein Stellvertreter aus der Partei ausgetreten ist und der Schatzmeister Axel Stock, u.a. wegen seiner kritischen Haltung gegenüber den abstrusen Weltverschwörungstheorien einiger […]

FAZ| Antisemitismus in der AfD: „Das Judentum als innerer Feind“

Antisemitismusforscher Marcus Funck bietet sich als Gutachter für die AfD in Stuttgart an. Was er von den Schriften von Wolfgang Gedeon hält, sagt er im FAZ.NET-Gespräch. von RÜDIGER SOLDT   Herr Funck, Wolfgang Gedeon, der Landtagsabgeordnete der AfD im baden-württembergischen Landtag, nennt die „Protokolle der Weisen von Zion“ in seinem Buch „Der grüne Kommunismus und […]

FAZ| AfD: In der Hitze der Macht

Wie sich in der AfD binnen weniger Tage vier Putschversuche ereigneten – und warum die Partei nicht umhin kommen wird, die nächsten Monate mit Ränkespielen zu verbringen. von JUSTUS BENDER, REINHARD BINGENER UND RÜDIGER SOLDT   Auch ein Teddybär wird irgendwann wütend. Den Vergleich mit einem Kuscheltier verwenden viele in der AfD als Spitznamen für […]

BILD| MACHTKAMPF PETRY GEGEN MEUTHEN | Im AfD-Zoff schlägt die Stunde der Wahrheit

VON FLORIAN KAIN Krasser Machtkampf in der AfD!  Das ungleiche Vorstandsduo Frauke Petry und Jörg Meuthen attackiert sich inzwischen ganz ungeniert auf offener Bühne! Knapp ein Jahr nach dem Brüll-Parteitag in Essen, bei dem AfD-Gründer Bernd Lucke wie ein Hund vom Hof gejagt wurde, dominieren bei den Rechtspopulisten wieder Misstrauen, Hass und Verachtung. Intrigenstadl AfD […]

tagesspiegel| AfD-Chef Meuthen steuert auf schwere Niederlage zu

Nach den Wahlen im März hat die AfD drei weitere Landtagsfraktionen gebildet. In zwei von ihnen herrscht aktuell massiver Unfrieden. Es geht – wieder einmal – darum, wo die Partei rechts die Grenze ziehen soll. Der Chef der rechtspopulistischen AfD und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag, Jörg Meuthen, steuert auf eine schwere Niederlage zu. […]

Focus| Antisemitismus-Zwist – AfD im Südwesten berät Fall Gedeon

Der Landesvorstand der AfD in Baden-Württemberg berät heute in Stuttgart über das politische Schicksal des wegen Antisemitismusvorwürfen umstrittenen Parteimitgliedes Wolfgang Gedeon. Beobachter erwarten eine Entscheidung des 13-köpfigen Gremiums. Für einen Ausschlussantrag an das Landesschiedsgericht müsste eine einfache Mehrheit stimmen. Der Bundesvorstand hatte dem Landesvorstand empfohlen, Gedeon auszuschließen. Aus Sicht von Kritikern bagatellisiert Gedeon die Verbrechen […]

Welt| AfD-Landesvorstand berät über Fall Gedeon

Der AfD-Landesvorstand berät heute in Stuttgart über das politische Schicksal des wegen Antisemitismusvorwürfen umstrittenen Parteimitgliedes Wolfgang Gedeon. Beobachter erwarten auch eine Entscheidung des 13-köpfigen Gremiums. Für einen Ausschlussantrag an das Landesschiedsgericht müsste eine einfache Mehrheit stimmen. «Ich fürchte, der Fall Gedeon ist so verfahren, dass es ohne einen Parteiausschluss am Ende nicht geht», sagte Vorstandsmitglied […]

BZ| FALL GEDEON: Meuthen droht AfD-Fraktion mit Rücktritt

Offenbar sperrt sich die AfD-Landtagsfraktion gegen den Ausschluss ihres Kollegen Wolfgang Gedeon. Nun droht Fraktionschef Jörg Meuthen seiner eigenen Truppe mit Rücktritt. „Prof. Dr. Jörg Meuthen knüpft sein Amt als Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg an den Ausschluss von Dr. Wolfgang Gedeon aus der Fraktion“, heißt es in einer Erklärung, die der Pressesprecher […]

Netz gegen Nazis|Wie antisemitisch ist die AfD?

  Antisemitismus ist wesentlicher Bestandteil des Weltbildes der deutschen extremen Rechten. Aber kann es auch eine deutsche Rechte ohne Antisemitismus geben? Anders als die NPD sanktioniert die AfD, zumindest hin und wieder, antisemitische Ausfälle ihre Mitglieder. Mehr noch: Sie wirbt häufiger im Vorfeld von Parteiveranstaltung gezielt um die Teilnahme von Jüdinnen und Juden. Parteichefin Petry […]

Gatestone| Ein Sammelsurium an schwedischem Antisemitismus

von Nima Gholam Ali Pour 7. Januar 2016 Englischer Originaltext: A Smorgasbord of Swedish Anti-Semitism Übersetzung: H. Eiteneier Schweden ist ein Land, wo der Gebrauch des Wortes „Massenimmigration“ in der Regel kritisiert wird, bloß weil es rassistisch klingt. Nur Antisemitismus wird in Schweden nicht kritisiert. Alle anderen Formen des Rassismus – selbst Dinge, von denen […]

Vice| Pegida NRW hat Merkel „als Jüdin enttarnt”

November 26, 2015 von Matern Boeselager Die „Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes“ sind, wie der Name schon sagt, voll gegen Islamisierung. Weil sich unter diesem Banner aber sehr viele Menschen mit sehr rechten Einstellungen versammeln, stand immer auch die Frage im Raum, wie die „Islamkritiker“ eigentlich zu Juden, Israel und dem Thema Antisemitismus generell […]

Hildegard Hamm-Brücher zum Antisemitismus in Deutschland

Welt| Mirna Funk fährt mit dem Zug – Antisemitismus

Ich sitze im Moment sehr viel in Zügen. Durchschnittlich vier Stunden am Tag. Und mit diesen Zügen reise ich durch die Schweiz. Ich habe einen Job als freie Autorin übernommen und interviewe Schweizer Hotelgrößen. Dafür bin ich nicht nur in Zügen, sondern auch jede Nacht an einem anderen Ort. Eine Woche lang. Wenn ich also von […]

Welt| Mitarbeiter der Makkabi-Spiele antisemitisch beleidigt

Einige Tage blieben die befürchteten antisemitischen Zwischenfälle bei den jüdischen Makkabi-Spielen in Berlin aus. Doch jetzt gab es mehrere judenfeindliche Pöbeleien. Der Staatsschutz ermittelt. Foto: dpaPolizeibeamte am Eingang zum Berliner Hotel „Estrel“, wo die Sportler der Makkabi-Spiele untergebracht sind Im Zusammenhang mit den jüdischen Makkabi-Sportwettkämpfen ist in Berlin-Neukölln eine Gruppe junger Männer antisemitisch angepöbelt worden. […]

EINLADUNG ZUM FACHGESPRÄCH – Islam, Islamismus und Antisemitismus: Zusammenhänge und Abgrenzung, 06.05.2015

Koordinierungsrat deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus e.V. Haus der Bundespressekonferenz, Belle Etage, Raum: 6402 Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin http://www.koordinierungsrat.org in Zusammenarbeit mit Kurdische Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. Carnotstr.4, 10587 Berlin http://www.una-kurd.org Alevitische Gemeinde Deutschland e.V Stolberger-Str. 317, 50933 Köln http://www.alevi.com Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. Südanlage 3a, 35390 Gießen http://www.kurdische-gemeinde.de EINLADUNG ZUM FACHGESPRÄCH Islam, Islamismus und Antisemitismus Zusammenhänge […]

Netz-gegen-Nazis| Antisemitismus in Deutschland – ein Lagebild 2015

Mit einem Lagebild zum Antisemitismus in Deutschland veröffentlicht die Amadeu Antonio Stiftung eine Einschätzung zum aktuellen Antisemitismus. Dabei werden sowohl die damit verbundenen Gefahren beleuchtet als auch Handlungsstrategien präsentiert, wie pädagogische und politische Reaktionen aussehen können. Der Antisemitismus ist in Deutschland immer dann öffentlich besonders präsent, wenn sich Israel in militärischen Auseinandersetzungen befindet – dies […]

Berlin| Streitraum: Antisemitismus – eine europäische Realität?

Uwe-Karsten Heye und Stefanie Schüler-Springorum im Gespräch mit Carolin Emcke (© picture-alliance/dpa) Jeder vierte europäische Jude scheut sich, in der Öffentlichkeit eine Kippa zu tragen. Das geht aus einer in diesem Herbst publizierten Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte hervor. Ist der Antisemitismus wieder salonfähig geworden in Europa? Warum reagieren die politischen Institutionen […]

Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933 | 4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung

Boykottaktion gegen jüdische Geschäfte am 1. April 1933. Die Herrschaft der Nationalsozialisten bedeutet für die deutschen Juden von Anfang an eine antisemitische Politik der Diskriminierung und Verdrängung. (© Bundesarchiv, Bild 183-R70355 / Fotograf: o.A. / CC-BY-SA) Eine Konferenz der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Universität Flensburg und der Humboldt-Universität zu Berlin  Programm […]

Aktionswochen 2012 Gegen ANTISEMITISMUS

Der Veranstaltungskalender 2012 ist online! Der Veranstaltungskalender nach Bundesländern sortiert   Baden Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Aktionswochen gegen Antisemitismus 2012 Auch in diesem Jahr finden wieder die bundesweiten Aktionswochen gegen Antisemitismus statt. Sie jähren sich bereits zum 10. Mal. Werden Sie Teil der Aktionswochen! Wir freuen uns […]

Spiegel: NSU-Ermittlungen – Das Kreuz mit den Neonazis

Von Julia Jüttner Neonazis in der Nähe von Jena: „Ich habe keine Hitler- oder Kühnen-Grüße gemacht“ Ein überdimensionales Holzkreuz in Flammen, die Zündler huldigen Hitler: Fotos belegen, dass Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und der inhaftierte Ralf Wohlleben an Kreuzverbrennungen in Ku-Klux-Klan-Manier teilnahmen. Was hat es damit auf sich? Ein riesiges Holzkreuz in Flammen erleuchtet die finstere […]

Potsdam – eine Stadt stellt sich QUER! – Naziaufmarsch abgebrochen – Videos aus Potsdam

NPD-Aufmarsch in Potsdam nach Protesten vorzeitig beendet Eigentlich sollte der NPD-Aufmarsch um 11 Uhr starten. Doch Gegendemonstranten blockierten die Route der etwa 80 Rechtsextremisten. NPD-Anhänger treffen in Potsdam zum Aufmarsch ein watch?list=PLSMkOaD5sGy24KBqHGUrLlSgLO-hmcIAK&v=Mtghq0ZKPO4&feature=player_embedded Polizei kontrolliert NPD-Anhänger vor Aufmarsch in Potsdam watch?v=1ht-p2M3L_I&feature=bf_next&list=PLSMkOaD5sGy24KBqHGUrLlSgLO-hmcIAK Großes Polizeiaufgebot vor NPD-Aufmarsch in Potsdam watch?v=zzzVqsU83HE&feature=autoplay&list=PLSMkOaD5sGy24KBqHGUrLlSgLO-hmcIAK&playnext=1 1500 Polizisten wappnen sich gegen NPD-Aufmarsch in Potsdam […]

„Ordnung und Vernichtung – Die Polizei im NS-Staat“ Ausstellung im Niedersächsischen Landtag

Landtagspräsident Hermann Dinkla wird am Donnerstag, dem 20. September 2012, um 10.00 Uhr die Ausstellung „Ordnung und Vernichtung – Die Polizei im NS-Staat“ in der Wandelhalle des Niedersächsischen Landtages eröffnen. Im Rahmen der Eröffnung werden der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Uwe Schünemann, sowie Prof. Dr. Bernd Faulenbach vom Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. Grußworte sprechen. Daran anschließend wird Prof. Dr. […]

Morgenpost: Kampf gegen Antisemitismus wird in Berlin zur Chefsache

Nach einem neuen judenfeindlichen Vorfall in Berlin will sich Innensenator Frank Henkel persönlich dem Kampf gegen den Antisemitismus widmen. Von Michael Behrendt und Steffen Pletl © DPA Berliner haben auf mehreren Kundgebungen ein klares Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt   Der erneute antisemitische Zwischenfall in Berlin hat für Entsetzen gesorgt. Am Montag waren jüdische Kinder im Alter […]

Morgenpost: Mehr als 1000 Berliner zeigen Solidarität mit Rabbiner

  An einer Kundgebung gegen Antisemitismus nahm auch der verletzte Rabbiner teil. Seinen Willen haben die Täter nicht brechen können, sagt er. © DPA Die Berliner Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) und der vor kurzem attackierte Rabbiner stehen bei der Kundgebung am Grazer Platz in Berlin nebeneinander Nach der Attacke auf einen Rabbiner in Berlin haben […]

Morgenpost: „Jude“ ist an Berliner Schulen wieder ein Schimpfwort

An vielen Schulen in der Hauptstadt gehört Judenfeindlichkeit zum Alltag. Ein Lehrer berichtet über seine Erlebnisse. Von Rainer Werner © DPA Solidarität mit den Juden: Viele Berliner haben an einem Flashmob auf dem Kurfürstendamm teilgenommen – und dabei eine Kippa getragen In Berlin ist ein Rabbiner zusammengeschlagen worden – weil er ein Jude ist, weil er […]

Berliner Zeitung: Kolat fordert Wachsamkeit gegen Antisemitismus

Dilek Kolat: Ich bin schockiert über das Ausmaß der Gewalt. Foto: Hannibal/Archiv Berlin. Nach dem Angriff auf einen Rabbiner am Dienstagabend in Friedenau hat Dilek Kolat (SPD) zu Wachsamkeit und Zivilcourage gegen Antisemitismus aufgefordert. Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, erklärte laut ihrem persönlichen Referenten Oliver Fey am Mittwochabend ihr Mitgefühl und ihre Solidarität […]

Welt: Berlin-Schöneberg Juden und Muslime empört über Angriff auf Rabbiner

Verprügelt und beleidigt: Politiker, jüdische und muslimische Verbände verurteilen den Überfall auf einen Rabbiner in Berlin. Er wurde als einer der ersten nach dem Holocaust in Deutschland ordiniert. Von Jens Anker © GodongEin Rabbiner in einer Synagoge. Vier Jugendliche schlugen in Berlin auf einen Rabbiner ein, der ins Krankenhaus kam Der Überfall auf einen Rabbiner im Berliner […]

RBB: Antisemitismus – Entsetzen nach Überfall auf Berliner Rabbiner

Vor den Augen seiner kleinen Tochter ist ein Rabbiner in Berlin-Schöneberg von vier Jugendlichen überfallen und antisemitisch beleidigt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der 53-Jährige am Vorabend mit dem sechsjährigen Mädchen in der Beckerstraße unterwegs, als er von vermutlich arabischstämmigen Jugendlichen verprügelt wurde. Der Fall löste Entsetzen bei jüdischen, muslimischen und christlichen […]