Schlagwort-Archive: Bombenanschlag

Spiegel| Anschlag im Jahr 2000/ SEK nimmt mutmaßlichen Bomber von Düsseldorf fest

Im Juli 2000 explodierte in Düsseldorf eine Rohrbombe, zehn Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Jetzt haben Ermittler nach Informationen von SPIEGEL ONLINE den mutmaßlichen Täter gefasst: einen rechtsextremen Waffennarren. Von Fidelius Schmid und Jörg Diehl Mehr als 16 Jahre nach dem Rohrbombenanschlag an der Düsseldorfer S-Bahn-Station Wehrhahn hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. […]

Frankenpost| Rechte planten Anschlag mit Kugelbomben

Mit Durchsuchungen und Festnahmen gingen am Mittwoch die Staatsanwaltschaft Bamberg und die oberfränkische Polizei gegen elf Mitglieder einer gewalttätigen Gruppierung mit rechtsextremem Hintergrund und zwei weiteren Personen vor. Die sichergestellten Gegenstände in Bamberg Joachim Dankbar Diese sichergestellten Gegenstände und Waffen zeigte die Polizei bei einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag. Joachim Dankbar Dies berichteten Staatsanwaltschaft und Kripo […]

Bayerisches Innenministerium| Durchsuchungsaktion gegen Rechtsextremisten

Durchsuchungsaktion gegen Rechtsextremisten in Oberfranken und Mittelfranken – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Empfindlicher Schlag gegen gewalttätige Gruppierung mit rechtsextremen Hintergrund – Drei Personen in Haft – Umfangreiche Beweismittel sichergestellt +++ Den Bayerischen Ermittlungsbehörden ist ein wichtiger Schlag gegen Rechtsextremisten gelungen. Bei einer Durchsuchung von zwölf Objekten in Oberfranken und Mittelfranken haben die Beamten der Staatsanwaltschaft […]

NRZ| Bombe von Düsseldorf: Wehrhahn-Ermittler suchen DNA-Spuren

Rettungskräfte, die vor dem Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn Verletzte versorgen. Vor 15 Jahren explodierte in Düsseldorf eine Rohrbombe.Foto: dpa (Archiv) Düsseldorf.  Vor 15 Jahren explodierte in Düsseldorf eine Rohrbombe, verletzt wurden jüdische Einwanderer. Jetzt gibt es einen neuen Ermittlungsansatz. Die Plastiktüte hing an einem Geländer: Am 27. Juli 2000 um 15.04 Uhr explodiert am Düsseldorfer S-Bahnhof […]

OVB| Tod auf Knopfdruck: Dritte NSU-Bombe?

Der NSU-Prozess hat sich erstmals mit dem mutmaßlich dritten Bomben-Anschlag des Terror-Trios befasst, der erst durch die Aussage des Mitangeklagten Carsten S. © OVB Erst die Aussage von Carsten S. (l.) brachte den Anschlag mit dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ in Verbindung. dpa bekanntgeworden war. S. hatte in seinem Geständnis ausgesagt, dass sich die mutmaßlichen NSU-Haupttäter Uwe Mundlos […]

TA| Taschenlampen-Bombe von Nürnberg geht wohl auch auf NSU-Konto

Zehn Menschen sollen die zwei NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos erschossen haben. Dass es nicht noch mehr Mordopfer gab, lag auch an einer Mischung aus Zufall und technischen Pannen.     Beate Zschäpes Verteidiger Wolfgang Stahl kündigte am Mittwoch an, dass die Erkenntnisse zur Taschenlampen-Bombe im Plädoyer eine Rolle spielen werden. Archivfoto: Peter Kneffel/dpa […]

Protokoll 117. Verhandlungstag – 3. Juni 2014

Am heutigen Verhandlungstag begann die Beweisaufnahme zum Sprengstoffanschlag am 19.1.2001 auf einen Laden in der Kölner Probsteigasse. Vernommen wurden drei Polizeibeamte. Anhand von Lichtbildern wurde die Heftigkeit der Explosion deutlich. Bei der Explosion wurde eine Tochter der Familie, die den Laden betrieb, schwer verletzt. Deutlich wurde auch die Perfidie des Anschlags. Der Sprengsatz befand sich […]

NSU-TERROR NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bittet Opfer um Vergebung

Hannelore Kraft hat die Opfer des NSU-Terrors um Vergebung gebeten. Man sei „unentschuldbar blind gewesen“, sagte die NRW-Ministerpräsidentin. Ein NSU-Untersuchungsausschuss soll jetzt die Vorfälle, auch um den Nagelbomben-Anschlag in der Kölner Keupstraße, aufklären. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bittet NSU-Opfer um Vergebung © by Dirk Vorderstraße auf Flickr (CC BY 2.0), bearbeitet islamiQ Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat sich […]

Querläufer| Prozesstag 118 im NSU Verfahren,spricht das Opfer Mashia Malayeri, Probsteigasse.

by querlaeufer Eine Nacherzählung zu dem ersten mutmaßlichen Bombenanschlag der NSU am 19.01.2001. Nach einer kurzen Unterbrechung kommt das Opfer Frau Malayeri 32 Jahre alt Ärztin von Beruf im Zeugenstand platz. Neben ihr sitzt zur linken ihre Verteidigerin Frau Lunnebach. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl belehrt die Zeugin, und am Schluss erwidert die Zeugin das sie mit den Angeklagten […]

Köln-Keupstraße| Neuerscheinung: Von Mauerfall bis Nagelbombe

Ausschnitt aus dem Titel des Buchs Zum zehnten Jahrestag des Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße hat die Gruppe „Dostluk Sineması“ ein Buch mit Augenzeugenberichten der damaligen Anwohner herausgebracht. Veröffentlicht wird das Buch durch die Amadeu Antonio Stiftung. Am 9. Juni 2004 explodierte in der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe, die Teil der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds […]

MIGAZIN| „STAAT & NAZIS HAND IN HAND“ – Polizei zensiert NSU Plakat wegen Verunglimpfung des Staates

Ein Plakat sollte an den NSU-Nagelbombenanschlag in der Kölner Keupstraße vor 10 Jahren erinnern. Doch die Berliner Polizei griff ein und zerstörte das Plakat. Begründung: Die Aufschrift „NSU: Staat und Nazis Hand in Hand“ verunglimpfe den Staat. Die Initiatoren sprechen von Zensur. „NSU: Staat und Nazis Hand in Hand“ von der Polizei entfernt © Bündnis […]