Schlagwort-Archive: Erfurt

TA| Thüringer AfD will 100.000 Bücher über Islam verteilen

  Die AfD-Landtagsfraktion in Thüringen will demnächst 100.000 Exemplare eines in Eigenregie verfassten Buches über den Islam verteilen.  Das Buch erklärt auch, warum der Islam keine reine Religion wie das Christentum ist, heißt es in einer am Montag versandten Einladung zur Präsentation des Taschenbuchs Der Islam. Fakten und Argumente an diesem Mittwoch. Ich weiß nichts […]

FAZ| Erfurt: AfD droht mit einem „Maßnahmenpaket“ gegen den Neubau einer Moschee

    Für 450 000 Euro will die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde in Erfurt eine Moschee errichten. Obwohl die Pläne noch am Anfang stehen, gibt es gleich Abwehrreflexe und Drohungen – zum Beispiel von der AfD. Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde in Erfurt hofft für ihren geplanten Moschee-Neubau in Erfurt auf eine Grundsteinlegung in diesem Jahr. Dies hänge vom weiteren […]

AKE|AFD BEWEIST EXTREM RECHTE POSITIONIERUNG – Kundgebung am 18.Mai 2016

  Wieder einmal will die Thüringer AfD am kommenden Mittwoch auf dem Erfurter Domplatz aufmarschieren, um gegen ein angebliches „Politikversagen“ zu protestieren. Neu ist das angekündigte „Vorprogramm“ auf dem Domplatz. Dafür hat sich die Partei den rechten „Rapper“ „Chris Ares“ aus Bayern eingeladen, der bereits im März bei der AfD im oberbayerischen Geretsried aufgetreten war. […]

Erfurt| Podiumsgespräche im Erinnerungsort Topf & Söhne über „Rechtspopulismus und Rechtsextremismus“

Der Erinnerungsort Topf & Söhne lädt in der kommenden Woche zu zwei Veranstaltungen ein, die von großer Aktualität sind.   Um „Neue Entwicklungen im Rechtspopulismus und Rechtsextremismus“ geht es am Montag, 23. November, 19 Uhr, auf einer Kooperationsveran-staltung mit der Landeszentrale für politische Bildung. Angesichts zahlreicher neuer Gruppierungen, die sich bei allen Unterschieden in ihrem […]

AKE| AUF DIE PLÄTZE, FERTIG: MITTWOCH! – Erfurt erhebt sich gegen die AfD

Vielen Dank an Alle, die vorgestern wieder dem Aufruf des “Auf die Plätze” Bündnisses gefolgt sind. Vielen Dank auch wieder an alle Antifaschist_innen, die sich um den Schutz der Demonstration gekümmert haben. Erneut ist es am 4.11. gelungen knapp über 2000 Menschen gegen die rassistische Hetze der AfD zu mobilisieren. Deren Teilnehmer_innenzahl geht weiter zurück. […]

Redebeitrag der [ake] am 7.10.2015 auf der Demonstration gegen die AFD/NPD in Erfurt

Bereits zum vierten Mal müssen wir heute gegen die selbsternannte Alternative für Deutschland, Neonazis und zahlreiche extrem rechte Hooligans demonstrieren. Seit dem 16. September rotten sie sich jeden Mittwoch zusammen, um rassistische Stimmungsmache gegen Flüchtlinge zu betreiben. Und bislang kam es an jedem Mittwoch am Rand des Aufmarschs zu Übergriffen und Gewalttaten auf Andersdenkende. Die […]

ake| Thügida in Erfurt und Gegenaktionen – Montag 17.08.2015

THÜGIDA IN ERFURT UND GEGENAKTIONEN Die antifaschistische Sommerpause ist beendet. Die zur Vernetzung rassistischer Aktionen unterschiedlicher extrem rechter Gruppen und Parteien gegründete Thügida Plattform mobilisiert nächsten Montag 17.08. zu einer Neuauflage ihrer Aufmärsche gegen Flüchtlinge. U.a. will sie in Städten mit Erstaufnahmeeinrichtungen wie Eisenberg und Suhl (und vermutlich als Ausweichort Schleusingen) hetzen. Aber auch in Erfurt […]

mdr| Nagelbombenanschlag in Köln: NSU-Opfer dringt auf schnellen Zivilprozess gegen Thüringen

Das Zivilverfahren eines NSU-Opfers gegen den Freistaat Thüringen wird nicht bis zum Abschluss des Münchner Strafprozesses ausgesetzt. Das Landgericht Erfurt teilte MDR THÜRINGEN mit, der Anwalt des Opfers habe einen entsprechenden Vorschlag des Thüringer Innenministeriums abgelehnt. Das Ministerium hatte argumentiert, dass erst das NSU-Strafverfahren vor dem Oberlandesgericht München und verschiedene NSU-Untersuchungsausschüsse abgeschlossen werden müssten. Weil […]

BILD| FU: Uni-Zoff um Knochen aus Keller von Nazi-Arzt Mengele

Die einstige Arbeitsstätte von Nazi-Arzt Josef Mengele an der Ihnestraße Foto: Ralf Lutter VON FLORIAN SCHMIDT Zehlendorf – Riesen-Streit an der Freien Universität in Dahlem! Grund: alte Knochen, die aus dem Versuchskeller des Nazi-Arztes Josef Mengele (1911–1979) stammen sollen – und jetzt einfach verbrannt wurden! Sommer 2014: Bauarbeiter entdecken auf dem Dahlemer Campus menschliche Überreste, Plastikmarken […]

MDR| Erfurt :Enttarnte Verfassungsschutz-Außenstelle wirft Fragen auf

Der Thüringer Verfassungsschutz unterhält seit Jahren eine konspirative Außenstelle im einem Bürogebäude in Erfurt. Jetzt haben sich die Geheimen selbst enttarnt und damit den NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags auf den Plan gerufen. Der Verdacht: In den Räumen lagern Akten zum Terrortrio. von Ludwig Kendzia, Axel Hemmerling und Johanna Hemkentokrax Vor wenigen Wochen angebracht: Schild an der Außenstelle […]

Ticker zum Thüringer NSU-U-Ausschuss 5. Dezember 2013

Am Donnerstag dem 5. Dezember fand eine erneute Untersuchungsausschuss-Sitzung statt. Zeugen: LKA Chef Werner Jakstat und die LKA-Beamtin Lipprandt. Sowie zwei Thüringer Verfassungsschützer. Einige Inhalte: beim erstem NSU-Mord & Banküberfall Herbst 2000 lagen die Fahndungsakten zum Nazitrio für 5 Monate unbeachtet auf einem leeren Büro-Schreibtisch in Erfurt; kurz vor Verjährung 2003 gab es neue Hinweise auf Aufenthaltstort […]

Vollständiger Ticker zum NSU-Ausschuss am 11. November-Thüringen

In der Sitzung am Montag dem 11.11. sprach neben einem ehemaligen Abteilungsleiter im LKA auch der Vater von Uwe Mundlos als Zeuge im Thüringer NSU-Untersuchungsausschus. Vater Mundlos erklärte, dass man frühzeitig von der Spur nach Chemnitz wusste, auch er selbst habe darauf aufmerksam gemacht. Er meint, dass ein Zugriff innerhalb der ersten 4 Wochen möglich […]

Vorwiegend junge Thüringer als Besucher bei Neonazi-Konzerten | HASKALA

“Etwa zwei Drittel der TeilnehmerInnen von Neonazi-Konzerten in Thüringen im vergangenen Jahr sind junge Menschen im Alter von 20 bis 30 Jahren, die Mehrheit von ihnen kommt aus Thüringen”, stellt Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Linksfraktion im Thüringer Landtag, fest. Die Abgeordnete bat die Landesregierung mit drei Kleinen Anfragen (siehe Anhang), die von der […]

Spiegel| Razzia gegen Rechtsextremisten: Auf der Spur der deutsch-österreichischen Kameraden

Von Maik Baumgärtner und Mario Born Vereinigung Objekt 21: „Das größte kriminelle Netzwerk seit Jahrzehnten“ Im thüringischen Crawinkel hat die Polizei eine Neonazi-Immobilie durchsucht, gefunden wurden Schusswaffen und Munition. Die Razzia ist Teil einer größeren Fahndung: Es geht um ein rechtsextremes Netzwerk, das in Österreich mit Anschlägen, Überfällen und Drogenhandel Schlagzeilen gemacht hat. In den […]

Spiegel| Hausdurchsuchungen in Thüringen: Fahnder finden Waffen bei Razzia in rechter Szene

Das Landeskriminalamt Thüringen hat mehrere Wohnungen von Rechtsextremen durchsucht. Bei der Razzia stellten die Ermittler mehrere Waffen sicher. Ein 27-Jähriger wurde verhaftet. Erfurt – Die Fahnder entdeckten Sturmgewehre und Maschinenpistolen: Bei einer Razzia gegen die rechtsextreme Szene in Thüringen sind zahlreiche Waffen sichergestellt worden. Ein 27-jähriger Mann wurde verhaftet. Wie das Landeskriminalamt (LKA) in Erfurt mitteilte, wurden die Privatwohnungen […]

MDR| Gutachten zu V-Mann Trinkaus – NPD-Mann hätte nicht angeworben werden dürfen

Der Thüringer Verfassungsschutz hat mit der Anwerbung des V-Manns Kai-Uwe Trinkaus massiv gegen Dienstvorschriften verstoßen. Das geht nach Informationen von MDR THÜRINGEN aus einem internen Gutachten hervor. Danach hätte der ehemalige NPD-Spitzenfunktionär nie vom Thüringer Geheimdienst als V-Mann geführt werden dürfen. von Ludwig Kendzia und Axel Hemmerling Das Thüringer V-Mann-Desaster geht weiter: Nach den Affären […]

Stuttgarter Zeitung| Bis zu 200 D-Mark als Informationshonorar

Andreas Förster,  Informationen zu einer neuen Quelle des Landesverfassungsschutzes sind aufgetaucht.Foto: dpa-Zentralbild   Erfurt / Berlin – Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages hat in den Ermittlungsakten aus Erfurt Hinweise auf eine bislang unbekannte Quelle des thüringischen Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) entdeckt. Sie hat den Decknamen „Jule“ und soll 1998/1999 über Monate Erkenntnisse geliefert haben. Das Bundestagsgremium fordert […]

Zeit| Es geschah an einem Montag

Hätte man die Taten des NSU-Terrortrios verhindern können? Diese Frage stellen sich zwei Polizisten, die wissen, dass eine Chance vertan wurde © Frank Rothe Kommissar Thomas Matczak war einer der Letzten, die Uwe Böhnhardt sahen, bevor er untertauchte Nur eine schmale Straße trennt Thomas Matczak am 26. Januar 1998 in Jena von Uwe Böhnhardt. Er […]

LN: Mutter von NSU-Terrorist Böhnhardt misstraut der Polizei

Die Mutter des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt hat dem Thüringer Untersuchungsausschuss ihr tiefes Misstrauen gegen die Polizei geschildert. Sie glaube inzwischen sogar nicht mehr, dass in einer der im Januar 1998 in Jena durchsuchten Garagen wirklich Sprengstoff gefunden wurde. Zuschauer verfolgen die Vorführung des Dokumentarfilms „Der verlorene Sohn: Uwe Böhnhardt – Der Weg in den […]

HASKALA| 6. Juni – Untersuchungsausschuss-Sitzung im Erfurter Landtag

Am Donnerstag findet erneut eine Sitzung des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses mit mehreren öffentlichen Zeugenvernehmungen statt. Es geht um den Tag der Garagendurchsuchung im Frühjahr 1998 in Jena, in deren Verlauf Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe vor der Polizei flüchten konnten. Geladen ist ab 9 Uhr als erste Zeugin die Mutter von Uwe Böhnhardt und […]

BILD: Neue Ermittlungen gegen Nazi-Braut Zschäpe

Gegen Beate Zschäpe läuft ein neues Verfahren wegen einer mysteriösen Schießerei in Erfurt Foto: BKA Erfurt – Gegen Nazi-Braut Beate Zschäpe (38) läuft ein neues Ermittlungsverfahren. Hintergrund: Eine mysteriöse Schießerei auf Erfurter Bahnhof im Jahr 1996. Nach einem Bericht des MDR Thüringen ermittelt die Staatsanwaltschaft Erfurt seit Anfang März parallel zu dem bevorstehenden Münchner NSU-Prozess wegen […]

MDR: Neues Ermittlungsverfahren gegen Zschäpe

Gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe gibt es ein neues Ermittlungsverfahren. Die Staatsanwaltschaft Erfurt ermittelt nach Informationen von MDR THÜRINGEN seit Anfang März gegen die 38-Jährige wegen des Anfangsverdachts des „versuchten mittäterschaftlichen Mordes oder Totschlags.“ Hintergrund ist ein Vorfall am Silvesterabend 1996 am Erfurter Hauptbahnhof. Damals wurden zwei Punks aus Hamburg in der Mitropa-Gaststätte von […]

Thüringer Allgemeine: Dritter Kontakt zum Neonazi-Netzwerk in Thüringen gefunden

In der JVA Untermaßfeld bei Meiningen sitzt ein Gefangener sitzen, der zu einem Neonazi-Netzwerk gehören soll. Foto: OTZ Erfurt. Das Thüringer Justizministerium hat die Überprüfung aller sieben Haftanstalten inzwischen abgeschlossen. In Thüringen soll es einen dritten Kontaktmann zu einem Neonazi-Netzwerk hinter Gefängnismauern gegeben haben. Das bestätigte am Mittwoch ein Sprecher des Justizministeriums unserer Zeitung. Dieser Gefangene […]

inSüdthüringen.de: „Ich glaube Ihnen mehr als den Akten“

Dass die späteren NSU- Terroristen 1998 vor den Augen der Polizei abtauchten, wurde bislang oft als „dumm gelaufen“ eingestuft. Nun sind an dieser Theorie nachhaltige Zweifel aufgetaucht. Von Sebastian Haak Ein Jenaer Kriminalist (M.) wird in Erfurt als Zeuge vom Neonazi-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags vernommen. Foto: dpa vergrößern Erfurt – Am 26. Januar 1998 setzte sich der […]

Berliner Zeitung: Fragwürdige Rolle des Verfassungsschutzes

Uwe Mundlos (l-r), Beate Zschäpe und Uwe Böhnhardt Foto: dpa Die Untersuchungsausschüsse in Berlin und Erfurt gehen Hinweisen darauf nach, dass der Geheimdienst damals viel dichter an Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt dran war als bislang bekannt. Kurz vor Beginn des NSU-Prozesses in München gibt es neue Spekulationen über die Rolle des Verfassungsschutzes beim […]

AZ: Von Jena bis Eisenach – Stationen der NSU-Terrorzelle

Die Fahndungsbilder von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos (r) aus dem Jahr 1998. Foto: Frank Doebert/Ostthüringer ZeitungFoto: dpa   Erfurt – „Jenaer Terrorzelle“ oder „Zwickauer Terrorzelle“ – so wird die Neonazi-Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) genannt, um ihn zu verorten. Je nach Zeitpunkt stimmt beides. Eine Übersicht der wichtigsten Stationen des NSU: Jena Aus der Universitätsstadt stammen […]

TLZ: Jena/Kahla: Nach Razzia bei Neonazis keine Hinweise auf militante Organisation

Thomas Villkock (leitender Oberstaatsanwalt in Gera), CDU-Innenminister Jörg Geibert und Jens Kehr (Landeskriminalamt Thüringen / ständiger Vertreter des Präsidenten) bei der Pressekonferenz zu Ermittlungsergebnissen der Polizei-Spezialeinheit ZESAR. Foto: Sascha Fromm Erfurt. Nach Rex und Tex nun ZESAR. Immer wieder gründete Thüringens Polizei Spezialeinheiten zu Rechtsextremismus. Die neue heißt Zentrale Ermittlungen und Strukturaufklärung – Rechts. Sie […]

Der Suizid von Böhnhardt und Mundlos:Was geschah am 4.11.in Eisenach ?

Von bobrobotboy Video ZDF Frontal 21 vom 5.3.2013 [NSU Morde:das falsche Spiel der Spitzel] Eva Högl, Obfrau der SPD im NSU-Untersuchungsausschuss: “Die Behörden vertuschen etwas” FR 4.11.2012 Da derzeit beinahe täglich über neue Entwicklungen im Themenkomplex NSU/Verfassungsschutz/Untersuchungsausschuss berichtet wird, beschränke ich mich im Folgenden größtenteils darauf wichtige Passagen aus Artikeln zu zitieren und regelmäßig neue Informationen zu ergänzen. Besonders empfohlen […]

MDR: Neonazi-Spitzel in der Polizei – V-Person wurde in Jena angeworben| Erste Reaktionen

von Ludwig Kendzia und Axel Hemmerling Die Thüringer Polizei hat entgegen bisheriger Darstellung in der rechtsextremistischen Szene Informanten geführt und bezahlt. Wie MDR THÜRINGEN herausgefunden hat, ist zwischen 2005 und 2006 in Jena ein Rechtsextremist als so genannte „Vertrauens-Person“ (VP) angeworben worden. Dieser Polizeispitzel könnte für neue Debatten über die Transparenz des Thüringer Innenministeriums und […]

Kickboxen und Fußball – extrem rechter Sportverein in Erfurt unbemerkt aktiv (Publikative.Org)

Immer wieder versuchen Neonazis, Sportvereine zu gründen. Oft mit der Absicht, hier auch Kampfsportrainings für ihre Kader anzubieten. In Erfurt wurde bereits 2011 ein neuer Sportverein von Neonazis aus der Taufe gehoben. Unter anderem für Kickboxtrainings. Dies alles geschah bisher unbemerkt. Der Verein ist sogar Mitglied im „Stadtsportbund Erfurt“ und im Landessportbund Thüringen“. Von Tomas Grecik […]

Welt: Trinkaus-Ausschuss hat bislang 280 Aktenordner vorliegen

Foto: DAPDTrinkaus-Ausschuss hat bislang 280 Aktenordner vorliegen Erfurt (dapd-lth). Kurz nach der Konstituierung des Trinkaus-Untersuchungsausschusses des Landtages hat das Gremium bereits zahlreiche Akten erhalten. Die Landesregierung habe dem Ausschuss bislang rund 280 Aktenordner mit Material übergeben, sagte die Ausschussvorsitzende Evelin Groß (CDU) nach einer Arbeitssitzung des Gremiums am Freitag in Erfurt. Diese müssten nun ausgewertet […]

Welt: Thüringen bündelt offenbar die Ermittlungen gegen Rechtsextremisten

Staatsanwälte sollen eng mit einer neuen Gruppe der Polizei kooperieren Foto: DAPDThüringen bündelt offenbar die Ermittlungen gegen Rechtsextremisten Erfurt (dapd). Die Thüringer Landesregierung zieht offenbar weitere Konsequenzen aus der Pannenserie um den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). So wird beim Thüringer Generalstaatsanwalt eine neue zentrale Ermittlungsstelle angesiedelt, die sich auf die Strafverfolgung von Rechtsextremisten fokussiert, wie die […]

Welt: Zschäpe wird direkt von Köln nach München verlegt

„Zwischenstopp“ in Gera wird wohl entfallen Erfurt (dapd). Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe wird nun doch nicht nach Gera verlegt. Die Vorbereitungen in dem ostthüringischen Gefängnis für eine kurzfristige Aufnahme der Angeklagten wurden nach einem Bericht der „Thüringer Allgemeinen“ gestoppt. Die Zeitung berief sich auf Justizkreise. Sowohl die Verteidiger Zschäpes als auch die Generalbundesanwaltschaft wollten […]

Thüringen U-Ausschuß: Aus dem Ausschuss – 11. März 2013

Heute findet in Erfurt erneut eine Unterschungsausschusssitzung zu NSU & Behördenversagen statt, aus der wir tickern. Nach einer zunächst nichtöffentlichen Befragung des damaligen Leiters vom “Mobilen Einsatzkommando” des LKA, folgt ab 12 Uhr ein öffentlicher Teil zur Befragung von zwei weiteren MEK-Beamten. Es geht um die Observation von Beate Zschäpes Garage bzw. deren Durchsuchung im […]

WELT: Linke gibt Sondervotum zum Bericht des NSU-Ausschusses ab

Vertreterinnen sehen Klarstellungsbedarf Foto: DAPDLinke gibt Sondervotum zum Bericht des NSU-Ausschusses ab Erfurt (dapd-lth). Die beiden Vertreterinnen der Linksfraktion im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss sehen Klarstellungsbedarf beim Zwischenbericht des Gremiums: Die Abgeordneten Martina Renner und Katharina König haben am Donnerstag ein Sondervotum zu dem im Ausschuss bereits mehrheitlich beschlossenen Papier eingereicht, wie eine Sprecherin der Fraktion mitteilte. […]

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung

by dokumentationsarchiv Im Oktober 2012 stürmte ein Sondereinsatzkommando der Polizei in Weimar ein Wohnhaus. Es liefen Ermittlungen gegen die Gruppe “Saat des Bösen” Details gab der Chef des Landeskriminalamtes am Freitag erst auf Nachfrage preis. Die Staatsanwaltschaft Gera ermittelt gegen eine Gruppe Thüringer Neonazis wegen des Verdachts der Bildung einer “Terroristischen Vereinigung”. Nach dem Verfahren gegen […]

Adressenlisten mit Hinweisen auf Jenaer Trio blieben bei der Fahndung ungenutzt

„Es entzieht sich meiner Vorstellungskraft“, so der Ausschussvorsitzende Sebastian Edathy (SPD), warum die Polizei bei der Fahndung nach dem Anfang Januar 1998 untergetauchten Jenaer Trio nicht mit Adressenlisten gearbeitet habe, die entscheidende Hinweise auf Aufenthaltsorte der Verschwundenen hätten liefern können. Wie Edathy kritisierten auch die Obleute der Fraktionen zum Auftakt der Zeugenvernehmungen am Freitag im […]

Infos zu André Kapke – mutmaßlicher Unterstützer des NSU

Nach heutigen Pressemeldungen ist André Kapke am 04. November 2011 in Eisenach – zumindest in der Nähe des Wohnmobils in welchem sich Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen – im entsprechenden Zeitraum aufgetaucht. Sein Handy soll in einer Funkzelle eingeloggt gewesen sein und er soll über dieses Beate Zschäpe über den Tod der zwei informiert haben. André […]

Die Fährte des Terror-Trios

von Andrea Röpke, zuerst veröffentlicht beim BNR Keine NSU-Verbindungen nach Mecklenburg-Vorpommern: Innenminister Caffier legt im Landtag Bericht vor, der viele Spuren offen lässt. Im Berliner Untersuchungsausschuss spricht man von einer geringen Erkenntnislage im Nordosten. Die Generalbundesanwaltschaft ermittelt noch gegen 41 mögliche NSU-Unterstützer. Auf Druck der Opposition legte der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern, Laurenz Caffier (CDU), gestern einen […]

Spiegel: Lukrative Spitzel-Honorare: Nebenjob V-Mann

Von Julia Jüttner dapd Karnevalsumzug in Erfurt 2012: „Suche VM mit IM Erfahrung“ Über Jahre verdienten sich die V-Leute des Thüringer Verfassungsschutzes eine goldene Nase: Mehrere zehntausend Mark kassierten die Informanten aus der rechten Szene. Steuern mussten sie nicht zahlen – das übernahm die Behörde. Kein V-Mann feiert sich seit seiner Enttarnung so sehr wie Tino Brandt, […]

TA: Hat Minister Geibert falsch informiert?

Am Freitagnachmittag beantwortete das Innenministerium eine Anfrage unserer Zeitung mit einem dürren Satz: „Der ehemalige Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz, Herr Thomas Sippel, hat mit Schreiben vom 17. Dezember 2012 gegen seine Versetzung vom 4. Juli 2012 in den einstweiligen Ruhestand Widerspruch eingelegt.“ Erfurt. Am Abend zuvor hatte Sippel vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages der […]

MDR: Zwickauer Trio – BKA half schon 1998 bei Suche nach Bombenbauern

von Michaela Schenk Das Bundeskriminalamt ist im Jahr 1998 entgegen bisherigen Behauptungen doch in die Suche nach den untergetauchten mutmaßlichen Bombenbauern Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe einbezogen gewesen. Das geht nach Informationen des MDR THÜRINGEN aus Polizei- und Justizakten aus der damaligen Zeit hervor. Demnach haben Beamte des Bundeskriminalamts (BKA) kurz nach dem Abtauchen der drei […]

Thüringer Allgemine: Thüringer Verfassungsschutz hat Ermittler belogen

Der Verfasungsschutz soll den Ermittlern offensichtlich falsche Angaben zum Aufenthaltsort der Jenaer Bombenbastler gegeben haben. Archivfoto: Alexander Volkmann Der Thüringer Verfassungsschutz hat die Geraer Staatsanwaltschaft und Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) offenbar bewusst belogen und ihnen Informationen vorenthalten. Erfurt. Nach dem Untertauchen der drei Jenaer Bombenbastler im Januar 1998 hatte sich die Statsanwaltschaft Gera in einem Brief an […]

MDR: NSU-Ausschuss des Bundestages – Thüringentag im NSU-Ausschuss

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages hat sich für heute einiges vorgenommen: Er will beleuchten, inwieweit die Ermittlungspannen der Thüringer Sicherheitsbehörden rund um das mutmaßliche NSU-Terrortrio ausschließlich Beweis von Dilettantismus waren oder ob damit möglicherweise bewusst auch die Aufklärungsarbeit behindert werden sollte. Geladen sind Vertreter von Staatsanwaltschaft, Landeskriminalamt und Landesverfassungsschutz aus Thüringen. Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages will […]

MDR: BKA half schon 1998 bei Suche nach Bombenbauern

von Michaela Schenk Das Bundeskriminalamt ist im Jahr 1998 entgegen bisheriger Behauptungen doch in die Suche nach den untergetauchten mutmaßlichen Bombenbauern Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe einbezogen gewesen. Das geht nach Informationen des MDR THÜRINGEN aus Polizei- und Justizakten aus der damaligen Zeit hervor. Demnach haben Beamte des Bundeskriminalamts (BKA) kurz nach dem Abtauchen der drei […]

mdr: Ehemaliger Erfurter NPD-Chef war V-Mann

Er war jahrelang einer der Spitzenfunktionäre der Thüringer NPD und spionierte den politischen Gegner aus: Kai-Uwe Trinkaus. Nun outete sich der Ex-Kader gegenüber MDR THÜRINGEN als V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes. Das Landesamt bestätigte die Information: Trinkaus habe sich selbst angeboten und sei von Mai 2006 bis September 2007 V-Mann im Bereich Rechtsextremismus gewesen. Zwei MDR-Journalisten […]

Thüringer Verfassungsschutz bezahlte Aufbau von NPD-Struktur

Eine brisante Meldung ist gestern angesichts des Verbotsrummels um die NPD fast untergegangen. Dabei verfügt sie über ordentlich Zündstoff: Ein ehemaliger NPD-Spitzenkader aus Thüringen finanzierte mit den Geldern, die er als V-Mann des Landesamtes einstrich, den Aufbau der braunen Struktur im Freistaat. Außerdem veröffentlichte er eine Liste mit Namen von politischen Gegnern. Auch dieses Dokument […]

Untersuchungsausschuss-Sitzung am 4. Dezember 2012 – Thüringen – Protokoll

Am heutigen Dienstag findet die letzte  Thüringer Untersuchungsausschuss-Sitzung zu NSU & Behördenversagen in  diesem Jahr in Erfurt statt. Der Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 9 Uhr. Geladen sind Herr König, langjähriger Leiter der Staatschutzabteilung der Jenaer Polizei und Herr Schulz, Staatsanwalt aus Gera, damals zuständig für den Bereich Staatsschutz. Wir berichten hier wieder live […]

Untersuchungsausschuss am 3. Dezember 2012 in Thüringen

Quelle: HASKALA Untersuchungsausschuss-Sitzung zu NSU & Behördenversagen in Erfurt. Es geht diesmal u.a. auch um den Verdacht der Aktenvernichtung beim LKA nach dem Auffliegen des NSU im November 2011, der im Anschluss an die letzten Ausschusssitzungen aufgekommen ist. Mit Zeugenbefragungen aus dem Bereich des Innenministeriums und der ehemaligen Sonderkomission “Rex” vom LKA Thüringen. Untersuchungsausschuss am […]

Neonazistischer Immobilienhändler in Jena? Thomas Wienroth und die Neonaziszene

In Jena gehört das Unternehmen “Wienroth Immobilien” mit zu den größten Maklern der Stadt, der Geschäftsführer ist Thomas Wienroth. Er war über mehrere Jahre führend in der Thüringer Neonazi-Szene aktiv und beteiligte sich intensiv am Aufbau von rechten Strukturen im Freistaat und auch darüberhinaus. Wienroth war Anmelder, Redner, Organisator und Parteifunktionär zu gleich, er arbeitete […]