Schlagwort-Archive: History

n-tv: Bundesjustizministerium unter der Lupe – Ex-Nazis besetzten leitende Positionen

Auch die NS-Vergangenheit von früheren hessischen Landtagsabgeordneten ist gerade untersucht worden: Noch Mitte der 1960er Jahre war jeder dritte Abgeordnete ehemaliger Nationalsozialist.(Foto: picture alliance / dpa) 1950 waren fast die Hälfte aller leitenden Beamten im Bundesjustizministerium ehemalige NSDAP-Mitglieder. Man sollte meinen, dass es mit den Jahren weniger wurden. Doch die Arbeit einer unabhängigen Historikerkommission kommt […]

Regierung prüft Fragen zu Ablauf der urheberrechtlichen Schutzfrist von „Mein Kampf“

Das Auslaufen der urheberrechtlichen Schutzfrist von Adolf Hitlers Buch „Mein Kampf“ ist laut Bundesregierung Gegenstand von Gesprächen im Rahmen ihrer „engen und vertrauensvollen Arbeitskontakte“ mit der israelischen Regierung gewesen. Dabei seien die möglichen Konsequenzen einer Publikation des Werkes im In- und Ausland erörtert worden, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/12660) auf eine Kleine Anfrage […]

Der Preis der Salonfähigkeit – Österreichs Rechtsextremismus im internationalen Vergleich

Anton Pelinka   Österreichs politisches System weist einige spezifische Merkmale auf, die sich in der Struktur des Parteiensystems bemerkbar machen: Neben den historisch dominanten Parteien SPÖ und ÖVP, die sich ohne erkennbare Probleme in die europäischen Parteien der gemäßigten Linken (Partei der Europäischen Sozialisten – PES) und der gemäßigten Rechten (Europäische Volkspartei – EVP) einordnen, und neben […]

Die Machtergreifung – Teil 1 – Das Komplott | Teil 2 – Der Brand

Die Dokumentation beschreibt den Machtpoker im Januar 1933 und die sich ändernden Verhältnisse in Deutschland. Begleitend dazu sind die Aussagen der französischen Korrespondentin Stéphane Roussel zu hören, die bis 1938 in Berlin tätig war. Im Februar 1933 machte sich ein Mann aus München auf den Weg quer durch Deutschland, Wilhelm Hoegner. Der Reichstagsabgeordnete der SPD […]

Welt: Das Grauen der 22 KZs in 26 Kilometern Akten

Nirgendwo sind mehr Informationen über Tote und Überlebende von NS-Verbrechen zu finden als im nordhessischen Bad Arolsen. Jetzt wird der Internationale Suchdienst neu aufgestellt. Von Sven Felix Kellerhoff Foto: picture alliance / dpaTransportakten des Vernichtungslagers Auschwitz gehören zu den Beständen des Internationalen Suchdienstes in Bad Arolsen. Der ITS (International Tracing Service) dokumentiert das Schicksal von Opfern der […]

Heutejournal:

Beginn bei 12:02 Min Beitrag sehen Seit Monaten wird über ein neues NPD-Verbotsverfahren diskutiert, jetzt haben zwei frühere Mitglieder aus der NPD-Führungsriege der rechtsextremen Partei offene Verfassungsfeindlichkeit attestiert. Die NPD wolle eine „völkische Diktatur“ schaffen, sagen sie gegenüber dem ZDF. In Teilen der Partei gebe es einen „regelrechten Hitlerkult“. Stefan Rochow saß zeitweise im Bundesvorstand […]

Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933 | 4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung

Boykottaktion gegen jüdische Geschäfte am 1. April 1933. Die Herrschaft der Nationalsozialisten bedeutet für die deutschen Juden von Anfang an eine antisemitische Politik der Diskriminierung und Verdrängung. (© Bundesarchiv, Bild 183-R70355 / Fotograf: o.A. / CC-BY-SA) Eine Konferenz der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Universität Flensburg und der Humboldt-Universität zu Berlin  Programm […]