Schlagwort-Archive: Kameradschaft Aachener Land

Rechter Terror in der antifaschistischen Analyse

Im NSU-Komplex gibt es mehrere zentrale Fragen, mit denen sich unabhängige Antifaschist_innen dringender denn je auseinandersetzen müssen, um der bislang sehr wirkmächtigen Erzählung des Generalbundesanwalts, der Geheimdienste und der Polizei entgegen zu treten: Denn Strafverfolger und Geheimdienste propagieren entgegen aller Fakten und einschlägigen Zeugenaussagen unbeirrt den Mythos vom isolierten Trio, von dessen terroristischen und mörderischen […]

Prozess gegen vier Neonazis (EX-KAL) aus Wassemberg in Aachen

  In Aachen begann am Freitag dem 18.1. ein Prozess gegen vier Neonazis aus Heinsberg wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Drei von ihnen beteiligten sich an Aktionen der Kameradschaft Aachener Land. Bei dem Vorfall in Heinsberg-Wassenberg im September 2011 wurde ein Mann von den Neonazis schwer verletzt. In Aachen begann am Freitag dem 18.1. […]

das Dossier: NSU – Tatort Netzwerk

Wie weit reichen die Kreise des rechten Terrors? Eine Bestandsaufnahme von Caspar Bildner am 7. Januar 2012 Bild von katerna Als hätte das Jahr 2011 nicht bereits eine erschöpfende Anzahl an umwälzenden Entwicklungen hervorgebracht, entrollt sich seit dem 4. November die umfangreichste Serie von rechten Gewalttaten, welche die Bundesrepublik gesehen hat. Doch das ganze Ausmaß ist noch […]

Monitor München: Das Waffenarsenal der Rechtsextremisten – wie deutsche Neonazis aufrüsten

Nach den jüngsten Razzien und Waffenfunden in Nordrhein-Westfalen wollen einige Bundesländer nun härter durchgreifen, nach Experten-meinung kommen die Verbote rechter Hardcoreorganisationen jedoch reichlich spät. Terroristische Strukturen sind in der Szene bereits weit verbreitet. report-Recherchen zeigen eine bundesweite Aufrüstung mit Waffen. Experten warnen vor zunehmender „Militanz“ und „Terrorfähigkeit“.   Beitrag   „Berlin gegen Nazis“, „Nazis raus“. […]

bnr.de: Militante braune Terrorbande

Mit der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) ist seit Donnerstag eine der ältesten „Kameradschaften“ Deutschlands verboten. Mit Gewaltdelikten und Bedrohungen hat sich die Neonazi-Gang seit Jahren hervorgetan, gegen politische Gegner, aber auch gegen Polizisten, Journalisten, Aussteiger. Beschlagnahmt worden sind Waffen, Nazi-Devotionalien und rund 700 Euro. Beschlagnahmte Waffen bei den KAL-Razzien; Photo: M.K. Der KAL-Führungskader Denis U. […]

Spiegel: Razzia bei Neonazis – Fahnder decken Verbindung zur NPD auf

Von Jörg Diehl, Düsseldorf Foto: dapd Großeinsatz gegen die rechte Szene in Nordrhein-Westfalen: In Dortmund hat die Polizei bei einer Kameradschaft 1000 NPD-Wahlplakate gefunden – dies dürfte die Debatte über ein Parteiverbot befeuern. Zudem beschlagnahmten die Fahnder zahlreiche Waffen. Dortmund/Aachen – Die Polizei in Nordrhein-Westfalen ist mit Großrazzien gegen die rechte Szene vorgegangen. Insgesamt durchsuchten mehr […]

BILD: RUND 800 BEAMTE IN AACHEN UND DORTMUND IM EINSATZ – Polizei-Razzia gegen Neonazis in NRW

Dortmund/Aachen – Schlag gegen die Neonazi-Szene in NRW: Seit heute morgen 6 Uhr durchsuchen rund 800 Polizeibeamte Wohnungen und Vereinsräume von Rechtsextremisten. Schwerpunkte der Polizei-Aktion: Dortmund und Aachen. In Dortmund sind laut Polizeiangaben 600 Beamte im Einsatz, die 93 Objekte durchsuchen. Dabei werden Vermögen und Besitz beschlagnahmt. Es ist der bisher umfangreichste Schlag gegen Rechtsextremismus durch […]