Schlagwort-Archive: München

JA| DOKUZENTRUM MÜNCHEN: Das Konzept geht auf

Vor 100 Tagen wurde das Zentrum eröffnet – eine Zwischenbilanz 20.08.2015 – von Helmut Reister 120.000 Menschen haben das Zentrum bislang schon besucht. © dpa Viele, viele Jahre lang war das dunkle Kapitel in der Stadtgeschichte, als München die »Hauptstadt der Bewegung« war, aus dem öffentlichen Bewusstsein verdrängt. Der Titel »Weltstadt mit Herz« verlieh ein besseres Gefühl. […]

Stolpersteine für München – Bitte helfen SIE!

Stolpersteine auch in München! Ein Stolperstein gedenkt einem Opfer des Holocaust. 50.000 Stolpersteine gibt es in 1.200 Städten in 18 Ländern – aber nicht in München, der ehemaligen Hauptstadt der Bewegung. Jeder Stein macht uns klar, wie verletzbar unsere Zivilisation ist. Die Stolpersteine fordern uns zu Aufmerksamkeit, Entschiedenheit und Mut auf. Deshalb setze ich mich seit […]

Welt| Kranzniederlegung für Münchner NSU-Opfer Theodoros Boulgarides

Foto: dpa München (dpa/lby) – Vor zehn Jahren ist der Grieche Theodoros Boulgarides von den Terroristen des rechtsextremen NSU mit drei Kopfschüssen in seinem Schlüsseldienst-Laden in München ermordet worden. Für den Todestag am Montag ist deshalb eine Gedenkfeier geplant, zu der auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) erwartet wird. Bereits am Sonntag haben Angehörige […]

München| Kunstprojekt zum NSU-Prozess und zum Verfassungssschutz

Studentinnen und Studenten der Akademie der Bildenden Künste in München gehen in einer Kunstaktion vom 13. bis 19. April den Pannen, Fehlern oder Absurditäten bei dem seit nun mehr als zwei Jahre andauernden NSU-Prozess und damit einhergehenden Verschwörungstheorien nach. Mit dem „TELECAFE089“ laden sie zu einer Ausstellung, Performance, Audioführung, Diskussionen und interaktivem Theater in die […]

Hajo Funke| Risse statt Kompromisse. MoskauMünchen

John Mc Cain verglich Merkels Ablehnung von Waffenlieferungen an die Ukraine  mit der Appeasement-Politik gegenüber Nazi-Deutschland vor dem Zweiten Weltkrieg. Der ZDF-Sendung Berlin direkt sagte er laut einer Vorabmeldung des Senders: „Ihr Verhalten erinnert mich an die Politik der 30er Jahre.“ (Zeit-online, 6. 2. 2015) „John McCain sollte sich für seine beleidigenden Äußerungen entschuldigen, niemand in Europa hat […]

Süddeutsche| Islamhass kittet Neonazis zusammen

Bei der ersten Kundgebung des offiziellen Pegida-Ablegers in München marschierten mehr als 200 Neonazis mit. Die Sicherheitsbehörden fürchten, dass es diesen Montag noch mehr werden könnten. Sie beobachten in der radikalen Szene eine starke Mobilisierung – obwohl diese stark zersplittert ist. Nach dem Verbot der Vereinigung „Freies Netz Süd“ versuchen die Neonazis nun, sich in […]

BR: Rechtsextremismus in München – Hier finden Sie Hilfe

Sie sind Opfer rechtsradikaler Gewalt? Sie wollen sich gegen Nazis engagieren? Sie wollen selbst aus der rechten Szene aussteigen? Wir haben Anlaufstellen und Netzwerke für Sie gesammelt. Alle Infos finden Sie hier. Von: Maximilian Burkhart Kein Raum für Nazis. Wie viele andere Städte in Deutschland, wehrt sich auch München gegen braune Umtriebe. Wenn Sie selbst […]

NDRinfo: Rechtsterrorismus in Deutschland – Heute ab 21:05 Uhr

Zum Auftakt des NSU-Prozesses demonstrierten vor dem Oberlandesgericht in München auch Angehörige und Freunde der Opfer.Am Montag hat der Prozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe und vier weitere Unterstützer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) begonnen. Selten hat ein Prozess so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das Tauziehen um die begehrten Presseplätze hatte zeitweise die entscheidenden […]

München HEUTE: Podiumsdiskussion – „Was tun gegen Nazi-Gewalt?“, Rathaus Einlass ab 18:30

Prominente, Künstler und Aktivisten diskutieren im Münchner Rathaus. „Was tun gegen Nazi-Gewalt?“ – das ist Thema einer Podiumsdiskussion heute (Mi, 17.4.) im Münchner Rathaus. Es diskutieren u.a. FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß, der Musiker Peter Maffay, Volkstheater-Intendant Christian Stückl, der Gründer der Neonazi-Aussteiger-Initiative Exit, Bernd Wagner, die Autorin Hatice Akyün, Rechtsanwalt Mehmet Gürcan Daimagüler (einer der […]

Merkur: Gerichts-Direktor Boie erinnert sich an die Münchner Morder der NSU-Terroristen

Peter Boie, heute Chef des Amtsgerichts Erding, hat als Staatsanwalt viel gesehen. Zu seinen prominentesten Fällen gehört der Mord an Modezar Rudolph Moshammer. Auch bei der Fahndung nach den NSU-Rechtsterroristen spielte der 52-Jährige eine Rolle. Peter Boie (52) in seiner Zeit als Münchner Staatsanwalt. Fotos: dpa/dpad Auf das Konto des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) gehen zwischen […]

Stuttgarter Zeitung: Im Gerichtssaal werden 15 Plätze frei

Christian Gottschalk, Die Entscheidung des OLG München hat in der Türkei für Entrüstung gesorgt.Foto: dpa München – Barbara John weiß, was das Münchner Oberlandesgericht nicht wissen kann. „Bei mir fließen die Fäden der Nebenkläger zusammen“ sagt die Ombudsfrau der Bundesregierung für die Mordopfer des Terror-Trios „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU). Insgesamt 71 Nebenkläger sind für den Mammutprozess […]

Merkur: Darum ist der Neonazi im Stadtrat so gefährlich

München – Im Münchner Stadtrat sitzt ein Neonazi, der bestens vernetzt ist mit der Kameradschafts-Szene und der NPD. Nun startet Karl Richter seinen Wahlkampf. Wegschauen könnte gefährlich werden. © Marcus Schlaf Isoliert, so gut es geht: Der Rechtsextreme Karl Richter (im Vordergrund) muss im Stadtrat an der Ecke sitzen. Er ist der erfolgloseste Stadtrat Münchens. Kein […]

Bonner Generalanzeiger: Mutmaßungen über „Primus“

Von unserem Korrespondenten Holger Möhle BERLIN.  Jetzt ist „Primus“ gefragt. Beziehungsweise der Beamte, der den Mann mit Decknamen „Primus“ beim Verfassungsschutz geführt hat. Denn „Primus“ haben Spezialisten des Bundeskriminalamtes schon befragt. Sie sind ihm nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ an seinen heutigen Wohnsitz in Chur in der Schweiz nachgereist. Kein Platz für türkische Medien: Sitzungssaal für den […]

Süddeutsche: Beate Zschäpe nach Stadelheim verlegt

Bild vergrößern Die Justizvollzugsanstalt JVA Stadelheim (Foto:Claus Schunk) Die Hauptangeklagte des NSU-Prozesses ist in München angekommen: In einem Hubschrauber wurde Beate Zschäpe ins Gefängnis Stadelheim geflogen. Zuvor soll ihr noch erlaubt worden sein, ihre Großmutter zu besuchen. Gut einen Monat vor Beginn des Mordprozesses wegen der Taten des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) ist die Hauptangeklagte nach München verlegt worden. […]

OTZ: Justiz will Zugang zum NSU-Prozess einschränken

Der Zugang der Öffentlichkeit zum Prozess um die Morde der Terrorvereinigung Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) soll beschränkt werden. Der Zugang der Öffentlichkeit zum Prozess um die Morde der Terrorvereinigung Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) soll beschränkt werden. Lediglich 50 Pressevertreter und 50 Zuschauer sollen im Prozess vor dem Oberlandesgericht (OLG)München Platz finden, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ am Samstag. Auch […]

Hajo Funke: Warum war Hitler am Ende der Weimarer Republik erfolgreich?

                                                                                                              […]

MDR: Zwickauer Trio – Neonazi Wohlleben offenbar nach München verlegt

Der mutmaßliche Unterstützer des rechtsextremen Terror-Trios NSU Ralf Wohlleben ist Ende vergangener Woche aus der thüringischen Justizvollzugsanstalt Tonna verlegt worden. Ein Sprecher des Justizministeriums sagte am Dienstag in Erfurt, der Gefangene habe den Freistaat auf Antrag der Bundesanwaltschaft verlassen. Wohlleben sitzt seit November 2011 in Untersuchungshaft. Wie die Zeitung „Thüringer Allgemeine“ berichtet, ist Wohlleben laut […]