Schlagwort-Archive: Sachsen

mdr| Mit Unterstützung von Pegida: AfD-Bundestagskandidat attackiert Parteispitze/ Braune Front der AfD und Pegida probt den Aufstand

Der sächsische AfD-Rechtsaußen, Jens Maier, hat die Parteispitze des Landesverbandes angegriffen. Der Richter und Bundestagskandidat sprach nach einer Kundgebung der Pegida-Bewegung auf dem Dresdner Altmarkt. Dabei griff er AfD-Landeschefin Frauke Petry an, ohne sie namentlich zu nennen. „Was hier gemacht wird, ist meiner Einschätzung nach an Niederträchtigkeit kaum noch zu überbieten“, sagte er vor etwa […]

FAZ| AfD-Rivalen wollen Petry-Einzug in Bundestag verhindern

Ihr Kurs gegen Björn Höcke und Pegida droht Frauke Petry gefährlich zu werden. Gegner suchen, ihre Direktkandidatur bei der Bundestagswahl zu torpedieren. Parteiinterne Rivalen von AfD-Chefin Frauke Petry versuchen offenbar, ihre Direktkandidatur für den Bundestag zu verhindern. Das berichtet „Der Spiegel.“ Für den Kreisparteitag am 11. Juni in Petrys Wahlkreis in der Sächsischen Schweiz/Osterzgebirge lägen […]

tagesspiegel| Streit um Jens Maier: AfD-Funktionäre in Sachsen rebellieren gegen Petry

Das von AfD-Chefin Frauke Petry angestrebte Parteiausschlussverfahren gegen Jens Maier, den „kleinen Höcke“, erregt die Gemüter – auch in ihrem sächsischen Landesverband. VON MATTHIAS MEISNER   In der sächsischen AfD formiert sich der Widerstand gegen die Landes- und Bundesvorsitzende der Partei, Frauke Petry. In der Diskussion um den umstrittenen Richter und AfD-Bundestagskandidaten Jens Maier veröffentlichten […]

FreiePresse| «Sachsensumpf»-Prozess: Hauptangeklagte schildert Werdegang

Der Prozess um die «Sachsensumpf»-Affäre könnte Rechtsgeschichte schreiben. Denn noch nie stand ein Geheimdienstler vor Gericht, weil mit seiner Zuarbeit für Staatsanwälte Unschuldige verfolgt wurden. erschienen am 08.05.2017 Dresden (dpa/sn) – Die Angeklagte im «Sachsensumpf»-Prozess hatte für die umstrittene Dokumentensammlung nach eigenen Angaben strikte Vorgaben ihres Vorgesetzten. Der damalige Vize-Chef des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) […]

TAZ| Annäherung zwischen Pegida und AfD

Da bahnt sich was an: Am Montagabend „spaziert“ in Dresden nicht nur Pegida, sondern auch die AfD. Bisher wurde jede Zusammenarbeit abgelehnt. Es ist mehr als ein Flirt zwischen den Ungeistverwandten AfD und Pegida. Der heutige Montagabend soll auf dem Dresdner Neumarkt vor der Frauenkirche ein „historischer Tag“ demonstrativer Einigkeit werden. So hatte es Egbert […]

vorwärts| AfD-Politiker Jens Maier: Breivik handelte aus Verzweiflung

von Robert Kiesel Spätestens seit seiner Dresdner-Rede über die „Herstellung von Mischvölkern“ ist Jens Maier bundesweit bekannt. Auf einem Treffen des „Compact“-Magazins legte der sächsische AfD-Bundestagskandidat nun nach. Das Attentat des Rechtsterroristen Anders Breivik aus dem Jahr 2011 gilt als einer der schwersten Terrorakte, die Europa in den vergangenen Jahren erlebte. Breivik, der sich in der […]

BILD|AfD-Parteitag: Heulsuse Petry schaffte es gerade noch einmal so….

Parteiausschlussverfahren gegen Dresdner Skandal-Richter gestoppt von: Michael Deutschmann und Florian Kain Das hat gesessen! Mit seiner Kritik brachte AfD-Mann Roland Ulbrich Parteichefin Frauke Petry (41) zum Weinen. Nachdem die Sachsen-AfD im Januar einen ersten Versuch wegen Formfehlern versemmelt hatte, wählte die Partei gestern in Weinböhla ihre Landesliste für die Bundestagswahl sicherheitshalber noch einmal. Doch gleich […]

mdr| Umstrittener Richter Maier wird nicht aus AfD ausgeschlossen

Mit einer Schlappe für AfD-Chefin Frauke Petry ist der Parteitag des sächsischen Landesverbandes in Weinböhla gestartet. Der Parteitag forderte den Landesvorstand am Sonntag mit deutlicher Mehrheit auf, einen Beschluss für ein Parteiausschlussverfahren gegen den umstrittenen Dresdner Richter Jens Maier zurückzunehmen. Maier. Maier bewirbt sich in Dresden als Direktkandidat für den Bundestag. Er gilt als Vertreter […]

BILD|SCHLAPPE FÜR PETRY GLEICH ZUM AUFTAKT! AfD-Parteitag stoppt Ausschlussverfahren gegen Rechtsaußen/Petry in Sachsen ohne Macht

Weinböhla – Die Sachsen-AfD kommt einfach nicht zur Ruhe. Weil es bei der Aufstellung zur Landesliste Ende Januar möglicherweise Formfehler gegeben hatte, muss die Partei ihre Bundestagskandidaten womöglich neu wählen. Doch die Truppe kommt einfach nicht zum Wählen. Denn zunächst entschieden sich die rund 280 Delegierten im Weinböhlaer Zentralgasthof für eine interne Diskussion – gegen […]

Welt| SCHLAPPE FÜR PETRY!! AfD-Parteitag gegen Ausschluss Maiers

Weinböhla – AfD-Chefin Frauke Petry hat im Flügelkampf ihrer Partei im eigenen Landesverband eine Schlappe erlitten. Der Parteitag der sächsischen Alternative für Deutschland forderte den Landesvorstand am Sonntag in Weinböhla (Landkreis Meißen) mit deutlicher Mehrheit auf, einen Beschluss für ein Parteiausschlussverfahren gegen den umstrittenen Dresdner Richter Jens Maier zurückzunehmen. Maier – der sich in Dresden […]

dnn| Sachsen-AfD probt Aufstand gegen Petry

In Sachsens AfD brodelt es gewaltig. Der rechte Parteizirkel „Freiheitlich-Patriotische Alternative“ will Parteichefin Frauke Petry (41) als Spitzenkandidatin für den Bundestag abservieren. Als Gegenkandidat bringt sich schon mal der Leipziger Rechtsanwalt Roland Ulbrich (55) in Stellung. In Sachsens AfD brodelt es gewaltig. Der rechte Parteizirkel „Freiheitlich-Patriotische Alternative“ will Parteichefin Frauke Petry (41) als Spitzenkandidatin für […]

FP| NSU-Ausschuss des sächsischen Landtages untersucht Raubüberfälle

Dresden (dpa/sn) – Der NSU-Ausschuss des sächsischen Landtages behandelt am kommenden Montag die Raubüberfälle des Neonazi-Trios. Insgesamt elf solcher Taten, die sich zwischen 1998 und 2006 in Zwickau und Chemnitz ereigneten, werden der Gruppe mit Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe zugerechnet. Mit den Überfällen sollen sie ihr Leben im Untergrund finanziert haben. Die […]

BerlinerZeitung| Landtagswahl 2014 in Sachsen AfD-Mann soll von Petry ausgebootet worden sein/ Entscheidung wird verschleppt!

Von Bernhard Honnigfort Kerstin Lorenz ist zwar seit elf Jahren tot. An ihren schrägsten Coup erinnern sich Landtagsabgeordnete in Dresden allerdings noch heute: Es geschah wenige Tage vor der Landtagswahl im September 2004, Lorenz war Vorsitzende der Republikaner in Sachsen. Weil ihr die Sache aussichtslos erschien, blies sie hau ruck die Teilnahme des gesamten Landesverbandes an […]

CORRECTIV| Pretzell und Petry in Erklärungsnot – Kommt jetzt die „Blitzscheidung“?

Das AfD-Ehepaar mit gemischten Wohnsitzen. Ein ernstes Problem. Frauke Petry und Marcus Pretzell haben geheiratet. In den Augen eines wichtigen Rechtsexperten ist das ein Riesenproblem, wie das ZDF-Magazin Frontal 21 herausgefunden hat. Verheiratete dürfen nur einen Hauptwohnsitz haben. Damit können sich Petry und Pretzell nicht gleichzeitig in Sachsen und NRW in den jeweiligen Landtag wählen […]

An alle Menschen in #Bautzen, #Heidenau & Co:

When he was 13, Mustafa survived a dangerous journey across the Mediterranean with his mother: https://www.youtube.com/watch?v=__bty…This is a story that inspired ‚Unfairy Tales: Mustafa goes for a walk‘ https://www.youtube.com/watch?v=2mfkY… A year later, he has settled in Hof, Germany where he adjusts to a completely new life far from his father and sister. „The Germans ask […]

Sebnitz – 26.06.2016| Wenn Sachsens brauner Mob übergriffig wird

Protest gegen Gauck und Tillich in Sebnitz, 26.06.2016 Wenn Sachsens brauner Mob agiert.

DUTZENDE NEONAZIS MARSCHIEREN DURCH FREITAL

Knapp zwei Dutzend Menschenfeinde sind am Samstag in Freital durch die Straßen gezogen. Begleitet durch einige Hundert Gegendemonstranten.

Studie| Sachsen rechts unten 2016

Am 24. Juni 2016 veröffentlichte die Friedrich Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen in Kooperation mit dem Kulturbüro Sachsen e.V. eine aktuelle Analyse zur Verfasstheit und den wichtigsten Entwicklungen der organisierten Neonazi-Szene und rechter Gruppen im Freistaat Sachsen. Der Titel der Publikation lautet: „Sachsen rechts unten 2016“ und setzt sich aus Beispielen und qualitativen Beschreibungen aus den sächsischen […]

BerlinJournal| AfD-Posse in Sachsen: Nacktbaden neben Asylheim doch erlaubt /Lügen-Politik der AfD

Seit 111 Jahren wird an den Waldteichen im sächsischen Volkersdorf bei Dresden nackt gebadet und sich ebenso gesonnt.  An dieser deutschen Tradition des Familiensport- und FKK-Bundes Waldteichfreunde Moritzburg e. V. (400 Mitglieder) wird sich nichts ändern – auch wenn im Juli 140 Asylbewerber gleich neben dem FKK-Campingplatz in ein Flüchtlingsheim einziehen werden, in dem früher Kinder […]

SZ| Bruch zwischen Pegida und Festerling / Nazis streiten sich, ganz wie bei der AfD

Die Bilderberg-Konferenz zeigt erste politische Konsequenzen: Im Streit über angekündigte und abgesagte Aktionen kommt es zwischen den Pegida-Anführern zum Eklat. Auf Facebook ist die Hölle los, seit Edwin Wagenveld von der Festung Europa seinen Zorn über Pegida auf seiner Seite gepostet hat. In seinem Traktat rechnet der „Ed, der Holländer“, der schon oft bei Pegida […]

Solche Frauen braucht das Land, Frau Petry!

WARUM IST SACHSEN SO RECHTS? Die CDU lässt zu, dass sich Rechtsextreme in Sachsen Fleisch anfressen Annedore Bauer (Schauspielerin)   In Volker Löschs Dresdner Inszenierung „Graf Öderland / Wir sind das Volk“ setzt sich die Schauspielerin Annedore Bauer seit einem halben Jahr immer wieder auf der Bühne mit dem Rechtsextremismus in Sachsen auseinander. Am 10. […]

mdr| AfD-Abgeordneter bei Pegida“Er hat unserer Partei geschadet“

Der Auftritt eines AfD-Landtagsabgeordneten bei einer Demonstration der islamfeindlichen Pegida-Bewegung sorgt in der Partei für Streit. Mit Hans-Thomas Tillschneider, Landtagsabgeordneter aus Sachsen-Anhalt, ist am Montag erstmals ein AfD-Mann als Redner bei einer Pegida-Kundgebung aufgetreten. Tillschneider, der selbst Islamwissenschaftler ist, bedankte sich dort dafür, dass Pegida den Boden für eine neue Islampolitik der AfD geebnet habe. […]

Welt| Wichtige NSU-Akte angeblich von Hochwasser weggespült

Ein Raub der Wellen? Das Hochwasser von Sachsen soll ausgerechnet die Akte des V-Manns Ralf Marschner vernichtet haben. Er ist der Ex-Arbeitgeber der NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Beate Zschäpe. Eine vom NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages angeforderte Akte über den Neonazi und ehemaligen V-Mann Ralf Marschner soll 2010 dem Hochwasser in Sachsen zum Opfer gefallen sein. Dies […]

mdr| V-Mann Marschner: NSU-Akte vom Hochwasser in Sachsen weggespült?

Erneut sind Akten des rechtsextremen Terrornetzwerkes NSU offenbar „verschwunden“. Wie die Grünen-Bundestagsabgeordnete Irene Mihalic am Montag mitteilte, ist eine vom NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages angeforderte Akte über den Neonazi und ehemaligen V-Mann Ralf Marschner nicht mehr auffindbar. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz habe mitgeteilt, die Akte sei 2010 dem Hochwasser in Sachsen zum Opfer gefallen. „Dieser Vorgang reiht […]

tagesspiegel| Das gemeine Volk von Freital

Wegschauen. Verdrängen. Versagen. Auch nach der Festnahme einer mutmaßlichen rechten Terrorgruppe ist der Hass in Freital nicht verschwunden. Im Gegenteil. VON SEBASTIAN LEBER   Zunächst einmal: Hier gibt es keine Nazis. Jedenfalls nicht viele. Und Terroristen schon gar nicht. Das könne er garantieren, sagt Mock, aber zu 100 Prozent. Man will es ihm glauben. Das […]

SZ|Gegen Frauke Petry wird nun wohl doch ermittelt

Zwei Juristen, drei Meinungen: Der Generalstaatsanwalt in Dresden widerspricht dem Staatsanwalt in der Elbestadt. Für AfD-Chefin Frauke Petry hat das Folgen. Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag in Dresden mit. Damit hob sie zugleich eine Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft Dresden auf. Die Dresdner Staatsanwälte waren der Ansicht, dass man vor dem Ausschuss gar keinen Meineid im Sinne des Strafgesetzbuches […]

BILD| Fast vier Jahre Knast für Meißner Zündel-Nazis

Dresden – Im Knast haben sie nun fast vier Jahre Zeit, über ihre menschenfeindliche Gesinnung nachzudenken! Zwei Neonazis aus Meißen kassierten am Donnerstag vormDresdner Landgericht jeweils drei Jahre und acht Monate Gefängnis, weil sie ein Flüchtlingsheim angesteckt und abgefackelt hatten. Die rechten Parolendrescher (während der grölten sie fremdenfeindliche Sprüche) Eric P. (38) und sein Komplize […]

FAZ| Mit maximaler Schlagkraft gegen Rechtsextreme

Die GSG 9 nimmt in Freital bei Dresden eine gefährliche Neonazi-Gruppe auseinander. Hat die sächsische Polizei versagt – oder gute Vorarbeit geleistet für den Generalbundesanwalt? 25.04.2016, von PETER CARSTENS Die Szenerie erinnert an amerikanische Western: Irgendwo in der Prärie gerät die Welt aus den Fugen. Gesetzlose terrorisieren die Gegend. Eine Kleinstadt in Angst. Der Bürgermeister […]

nd| Polizei-Spitzel bei Freitaler Rechtsterroristen?

Hätte der Neonazi-Angriff in Leipzig-Connewitz im Januar verhindert werden können? Bericht über verdeckten Ermittler im Umfeld der Neonazis / Linke und Grüne verlangen umgehende Aufklärung Nach der Verhaftung von fünf mutmaßlichen Rechtsterroristen im sächsischen Freital rückt eine Frage immer mehr in das Zentrum: Wusste die Polizei über die Planungen der Neonazis Bescheid? Einem »Spiegel«-Bericht zufolge […]

mdr| Freitaler „Bürgerwehr“ offenbar mit Thüringer Neonazi-Szene vernetzt

Die Bundesanwaltschaft hat nicht lange gefackelt: Kaum hatte sie die Ermittlungen gegen die sogenannte „Bürgerwehr“ im sächsischen Freital aufgenommen, da klickten bereits die Handschellen. Am Dienstag hatte die GSG 9 in Freital fünf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen. Die Verhafteten sind offenbar in der rechtsextremen Szene Mitteldeutschlands bestens verdrahtet – weit über die sächsischen Landesgrenzen hinaus. von […]

SK| Ausgerechnet Freital

Ist die Stadt in Sachsen besonders rechtsradikal? Bei einem großem Polizeieinsatz mit über 200 Beamten – darunter auch die Antiterrorgruppe GSG9 – wurden mehrere Wohnungen durchsucht und fünf Verdächtige festgenommen. Unterstellt wird ihnen die Mitgliedschaft in der rechtsterroristischen Vereinigung „Gruppe Freital“. Über 200 Beamte von Bund und Land – darunter die Antiterrortruppe GSG 9 – […]

OZ| Verhaftungen in Freital noch kein Grund zur Entwarnung

Schlag gegen den Rechtsterrorismus in Sachsen: Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt haben fünf Verdächtige in Freital verhaften lassen. Das ist erfreulich, aber noch kein Grund zur Entwarnung. Große Erleichterung in Sachsen. Mit der Verhaftung von fünf mutmaßlichen Rechtsterroristen der „Gruppe Freital“ hat die Polizei allem Anschein nach weitere Anschläge verhindert. Im vergangenen Jahr hatte Freital durch fremdenfeindliche […]

Focus| Eliteeinheit GSG 9 nimmt fünf mutmaßliche Rechtsterroristen fest

Spezialkräfte der Eliteeinheit GSG 9 haben am Dienstagmorgen Wohnungen und Häuser im sächsischen Freital durchsucht. Dabei wurden fünf Verdächtige festgenommen. Es handelt sich nach Angaben der Bundesanwaltschaft um vier Männer im Alter von 18 bis 39 Jahren und eine 27-jährige Frau. Sie stehen im Verdacht, zusammen mit weiteren Personen die rechtsterroristische „Gruppe Freital“ gegründet und […]

WDR| Aktuelle Stunde vom 19.04.2016 – Hajo Funke zu Freital

Aktuelle Stunde vom 19.04.2016 | video GSG9 nimmt Rechtsextreme in Freital fest | Video  

heute-journal|Hajo Funke: „Es gibt eine immense Radikalisierung“

  Beitrag sehen Am frühen Morgen greift die Justiz in Freital zu: 220 Beamten, darunter Männer der GSG 9, nehmen fünf Verdächtige fest. Sie sollen Rechtsterroristen sein, schwere Straftaten verübt haben. Politologe Hajo Funke spricht im ZDF heute journal sogar von einem ähnlichen Gefahrenpotenzial wie beim NSU. Gerade mit Blick auf den NSU sieht Funke […]

GBA| Festnahme- und Durchsuchungsmaßnahmen wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung

Die Bundesanwaltschaft hat heute (19. April 2016) aufgrund von Haftbefehlen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 13. April 2016 den 18-jährigen deutschen Staatsangehörigen Justin S. den 39-jährigen deutschen Staatsangehörigen Rico K., die 27-jährige deutsche Staatsangehörige Maria K., den 25-jährigen deutschen Staatsangehörigen Sebastian W. und den 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen Mike S. durch Spezialeinheiten der Bundespolizei festnehmen lassen. […]

Berliner Zietung| Rechtsextremismus-Experte Fabian Virchow „Aus Straßengewalt kann Terrorismus wachsen“

Im sächsischen Freital wurden bislang acht Neonazis festgenommen – wegen des Verdachts, in einer terroristischen Vereinigung zu sein. Drei Sprengstoffanschläge sollen sie bereits begangen, weitere geplant haben. Für den Düsseldorfer Politikprofessor und Experte für Rechtsterrorismus, Fabian Virchow, kommt die Aufdeckung nicht überraschend. Politik und Behörden müssten künftig umdenken, sagt er im Interview. F: Professor Virchow, […]

NDR| Nachtigall, ick hör dir trapsen … #Freital

Medienspiegel| GSG 9 im Einsatz gegen Rechtsterroristen in Freital

Alle Artikel Freital: GSG-9-Einsatz in Sachsen ist Signal gegen Flüchtlingsfeinde SPIEGEL ONLINE – ‎vor 58 Minuten‎ 200 Beamte rückten an, darunter die GSG9: Im sächsischen Freital haben sie mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen. Der Einsatz soll ein Signal sein gegen militante Flüchtlingsfeinde. Wenig Zeit? Am Textende gibt’s eine Zusammenfassung. Freital: Der Terror konnte ungestört wachsen ZEIT ONLINE – ‎vor […]

NPD sprach bereits 2014 im Sächsischen Landtag von der Verbindung Zschäpe/Mundlos und V-Mann Marschner

NPD Kampfblatt „Deutsche Stimme“ titelt Der NSU, der V-Mann Ralf Marschner und das gespielte Entsetzen  (Online 08.04.2016) über die längst bekannte Verbindung des Trios zum V-Mann Marschner . Der NPD-Abgeordnete  Schimmer hatte diesen Hinweis in seiner Rede in der Debatte zum Abschlußbericht des 3. Untersuchungsausschusses der 5. Wahlperiode des Sächsischen Landtags (Drs. 5/14688) im Parlament gehalten. […]

FP| Besorgte und berechnende Bürger

In der Region gibt es zwei Bürgerforen, die in den vergangenen Monaten Kundgebungen und Demos organisierten. Beide gaben sich als Plattform für Kritiker unterschiedlichster Coleur – und relativ wenig Mühe, sich von stramm rechten Gruppen zu distanzieren. Von Tanja Goldbecher und Thomas Schmotz erschienen am 09.04.2016 Zwickau. Spaziergänge, Sternmärsche, Kundgebungen: Der Verein „Bürgerforum für Sachsen“ […]

Welt| Bürgerwehr in Freital wird Fall für den Bundesanwalt

Die Bundesanwaltschaft übernimmt die Ermittlungen gegen die „Bürgerwehr“ von Freital. Der rechtsextremen Gruppe werden mehrere Anschläge unter anderem auf Asylunterkünfte vorgeworfen. Die Bundesanwaltschaft wird die Ermittlungen gegen die rechtsextreme GruppeBürgerwehr FTL/360 aus dem sächsischen Freital an sich ziehen. „Wir haben die Akten zum Zweck der Übernahme angefordert“, sagte eine Behördensprecherin in Karlsruhe. Der Gruppe drohen […]

CHRISTIAN GESELLMANN: Warum ich aus Sachsen weggezogen bin

Wenn Hauptkommissare Selbstjustiz verüben und keinen juckt’s, wenn Nazis ungestraft in aller Öffentlichkeit Jagd auf Ausländer machen, wenn man nicht nicht mit schuld sein kann: Auf Wiedersehen, Sachsen.   Zwickau, Mitte der Neunzigerjahre: Ich war gerade aufs Gymnasium gekommen, Deutschland gewann die Fußballeuropameisterschaft und meine Nachbarn feierten Adolf Hitler. Meine Nachbarn, das waren die „HooNaRa“ […]

Leipzig| Zivilgesellschaftlichen Protest auf die Straße tragen| Gemeinsamer Aufruf zur Teilnahme an den vielfältigen Protesten gegen den Aufmarsch von LEGIDA und PEGIDA am 7. März

Am kommenden Montag will LEGIDA gemeinsam mit PEGIDA abermals in Leipzig aufmarschieren. Die Bilder der letzten derartigen „Vereinigung“ haben wir alle noch im Kopf. Während am Innenstadtring Hass und Hetze von der Bühne schallte und JournalistInnen in ihrer Berichterstattung gestört und sogar körperlich angegriffen wurden, zog ein Mob von über 200 Nazis durch den Leipziger […]

Stern| Rechtsextremismus in Sachsen: „Unzufriedenheit ist fruchtbarer Boden für Phänomene wie Pegida“

Der Rechtsextremismus breitet sich aus in Deutschland, seine Auswirkungen werden jedoch am häufigsten in Sachsen sichtbar. Weshalb ist das so? Darüber sprach der stern mit einem Historiker und Politikwissenschaftler. Ein Fünftel der Angriffe auf Asylheime im Jahr 2015 wurden in Sachsen begangen. Nach den jüngsten Vorfällen in Clausnitz und Bautzen geistert immer wieder eine Frage durch die […]

MDR| Sachsen: Vize-Regierungschef Dulig gibt CDU Schuld am Rechtsextremismus

Missstimmung in der Koalition: Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig gibt dem Koalitionspartner eine Mitschuld am Erstarken des Rechtsextremismus. „Natürlich trägt auch die CDU eine Verantwortung dafür, welche Zustände heute in Sachsen herrschen“, sagte der SPD-Politiker der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Sie hat das Problem 25 Jahre lang verharmlost und relativiert. Und sie begegnete denen mit Misstrauen, die […]

MDR| Petry: AfD will an die Macht -Kommt jetzt der braune Umsturz?

Die Alternative für Deutschland will an die Macht. AfD-Bundeschefin Frauke Petry sprach am Sonnabend auf dem Landesparteitag der sächsischen AfD in Markneukirchen über eine angestrebte Regierungsrolle in „hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft“. Sie bezog das nicht ausdrücklich nur auf Sachsen. Streit um möglichen neuen AfD-Chef Am Wochenende trifft sich die sächsische AfD zum Parteitag. Dort […]

MDR Sachsen| Ermittlungen gegen vier Blockierer von Clausnitz

Nach den fremdenfeindlichen Krawallen in Clausnitz wird gegen vier mutmaßliche Teilnehmer der Blockade ermittelt. Das erklärte Sachsens Innenminister Markus Ulbig am Freitag nach einer Sondersitzung des Innenausschusses im Sächsischen Landtag. Er betonte, für die Eskalation in Clausnitz seien nicht die Menschen im Bus oder die Polizei zur Verantwortung zu ziehen, sondern die Leute auf der […]

Mitteldeutsche| Nun also doch: Stanislaw Tillich räumt Problem mit Rechtsextremismus ein

VON MARKUS DECKER Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat sich zu den jüngsten rechtsextremen Vorfällen in seinem Bundesland geäußert. Im Bundesrat bestätigte der CDU-Politiker, dass die rechtsextreme Bedrohung unterschätzt wurde. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat einen neuen Ton angeschlagen und eingeräumt, dass sein Bundesland im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit nicht weiter machen könne wie zuletzt. „Ja, es […]

Wolfram Fischer über die Übergriffe in Clausnitz

 

BILD| GEWALT-REPORT SACHSEN | Wer steckt hinter dem rechten Mob?

Hassparolen, Brandanschläge, Nazi-Propaganda: Nirgendwo wütet der rechte Mob so ungeniert wie in Sachsen. Der BILD-Report über die ausufernde Gewalt gegen Flüchtlinge im Freistaat. Die Bilder der jüngsten Ausschreitungen in Clausnitz sowie der Brandanschlag auf eine geplante Asylunterkunft in Bautzen haben Politik und Öffentlichkeit alarmiert. Dabei ist der grassierende Rechtsextremismus in Sachsen beileibe kein neues Phänomen. […]

Spiegel| Clausnitz: Bruder des Ex-Heimleiters liefert Container für Flüchtlinge

Von Christoph Titz Clausnitz wurde zum Symbol für Fremdenhass. Wie man gegen Flüchtlinge sein und trotzdem mit ihnen Geld verdienen kann, zeigen drei Brüder in der sächsischen Gemeinde. Für einige Bewohner von Clausnitz sind die Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Vertreibung und Armut nach Deutschland kommen, offensichtlich ein Ärgernis. Am vergangenen Donnerstag brüllte […]

LVZ| Fremdenfeinde haben Tradition im Osten – Sonderfall Sachsen

Immer wieder Sachsen: Erst empfängt ein pöbelnder Mob Flüchtlinge in Clausnitz, dann brennt in Bautzen eine geplante Asylunterkunft. Fremdenhass scheint im Osten zu Hause. Aber warum? Dass Ostdeutschland ein Schwerpunkt ausländerfeindlicher Kriminalität ist, überrascht niemanden mehr. Vor allem ein Bundesland steht dabei im Vordergrund: Sachsen. Erst machen Heidenau und Freital Schlagzeilen, jetzt Clausnitz und Bautzen. […]

RNZ| Warum immer wieder Sachsen?

Schwerpunkt rechtsextremer Gewalt: Im Osten Deutschalnds macht sich das Erbe zweier Diktaturen bemerkbar Von Thomas Lanig und Andreas Herholz Dass Ostdeutschland ein Schwerpunkt ausländerfeindlicher Kriminalität ist, überrascht niemanden mehr. Vor allem ein Bundesland steht im Vordergrund: Sachsen. Erst machen Heidenau und Freital Schlagzeilen, jetzt Clausnitz und Bautzen. Seit der Zuzug von Flüchtlingen zunimmt, steigt auch […]

Focus| Gibt es die gefährliche Nähe zwischen Sachsens Polizei und rechter Szene?

Nachdem ein rechter Mob in Clausnitz Flüchtlinge in Angst und Schrecken versetzte, wird auch Kritik am Vorgehen der Polizei laut. Der Vorwurf einer gefährlichen Nähe zwischen sächsischer Polizei und rechter Szene ist nicht neu. Aber was ist dran? „Polizeiversagen“, „Verharmlosung rechter Gefahr“, „rechtsäugige Blindheit“: Die sächsische Polizei gerät nach fremdenfeindlichen Attacken in Clausnitz und Bautzen […]

RBB| Sächsische Landesvertretung in Berlin mit Steinen attackiert

Ankommende Flüchtlinge werden angepöbelt, ein geplantes Asylheim geht in Flammen auf – die fremdenfeindlichen Vorfälle im sächsischen Clausnitz und Bautzen haben für Empörung in ganz Deutschland gesorgt. Am Montagabend ist die sächsische Landesvertretung in Berlin mit Steinen beworfen worden. Eine Reaktion auf die Geschehnisse in Sachsen? Die Sächsische Landesvertretung in Berlin-Mitte ist von einem Unbekannten […]

Morgenpost| Pegida solidarisiert sich mit dem Mob in Clausnitz

Bei der Montags-Kundgebung des Pegida-Bündnisses in Dresden hat Wortführerin Tatjana Festerling den Mob von Clausnitz „mutig“ genannt. Dresden.  Das islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bündnis hat sich mit den Anfeindungen gegen Flüchtlinge im mittelsächsischen Clausnitz solidarisiert. Pegida-Wortführerin Tatjana Festerling lobte am Montagabend den „Mut der Bürger“ in dem sächsischen Dorf. Von den Anhängern wurde dies mit „Clausnitz“-Rufen […]

BILD| NACH SCHANDE VON CLAUSNITZ | Wird jetzt wirklich gegen die Flüchtlinge ermittelt?

Im Bus 20 angsterfüllte Flüchtlinge, auf der Straße 100 tobende Asylgegner, dazwischen 23 Polizisten. Den blanken Hass in den Gesichtern brüllt die Meute „Haut ab!“ und „Wir sind das Volk“. Mit drei Fahrzeugen haben die Fremden-Hasser die Zufahrt zum Clausnitzer Asylheim blockiert. Dass die Polizei einen Platzverweis ausgesprochen hat, interessiert den Mob nicht. Er weicht […]

NWZ| Wie weit rechts steht Sachsen?

Bundesweit herrscht Entsetzen über die fremdenfeindlichen Attacken in Clausnitz und Bautzen. Hat die Polizei richtig gehandelt? Und hat die Regierung rechte Gewalt bislang verharmlost? CLAUSNITZ/BAUTZENSachsen steht nach den fremdenfeindlichen Übergriffen in Clausnitz und Bautzen am Pranger. Die Bundesregierung verurteilte die Geschehnisse am Montag als „zutiefst beschämend“. Es sei kaltherzig, ankommende Flüchtlinge, darunter viele Frauen und […]

inFranken| Deshalb ist Sachsen ein Brennpunkt rechter Gewalt

Ein pöbelnder Mob empfängt Flüchtlinge in Clausnitz, dann brennt in Bautzen eine geplante Asylunterkunft. Fremdenhass scheint im Osten zu Hause. Aber warum? Dass Ostdeutschland ein Schwerpunkt ausländerfeindlicher Kriminalität ist, überrascht niemanden mehr. Vor allem ein Bundesland steht dabei im Vordergrund: Sachsen. Erst machen Heidenau und Freital Schlagzeilen, jetzt Clausnitz und Bautzen. Seit der Zuzug von […]