BILD: VOR DEM GEPLANTEN AUFMARSCH DER NPD AM 1. MAI |Gegen Neonazis – Linke rufen zu Aktionsmonat auf


  • Krawalle in Kreuzberg am 1. Mai: Dieses Jahr könnte es schon vor den Mai-Demos zu Ausschreitungen kommen

Schöneweide – Bereits Wochen vor den erwarteten Krawall-Demonstrationen zum 1. Mai droht eine Eskalation zwischen Linksextremen und Neonazis. Grund ist der geplante Aufmarsch der NPD.

Die linke „Antifa“ hat im Internet dazu aufgerufen, die Demonstration zu blockieren und einen „Aktionsmonat“ zu starten. Neonazis müssten „mit allen notwendigen Mitteln“ zurückgedrängt und „ihre Kader persönlich zur Rechenschaft“ gezogen werden, heißt es dort.

Die Demos am 30. April und 1. Mai im Bezirk Treptow-Köpenick würden einen passenden Abschluss für einen solchen Aktionsmonat bieten, erklärte die „Antifa“.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: